Anzeige-Nr. 641536
vom 14.11.2017
90 Besucher

ängstlicher Andy sucht Familie

Facebook Google+ Twitter
Drucken

Profil
Flugpaten gesucht 
Tierart:

Katze

Rasse:

Perser

Geschlecht:
männlich / kastriert
Alter:
-

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Spanien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzPfotenrettung grenzenlos e.V. 
82152 Planegg

Telefon: 089 / 88 94 96 90


Beschreibung
Andy
Rasse: Perser oder Persermix
Geschlecht: Kater, kastriert
Geburtsjahr: 2015
Wesen: recht anhänglich / verträglich mit Artgenossen und Hunden
Tierärztliches: geimpft, gechipt, EU-Heimtierausweis, FIV negativ, Leukose negativ
Herkunft / Unterbringung: Fundtier / Pflegestelle in Jaén (Spanien)
Wichtiger Hinweis: Vermittlung ausschließlich zu oder mit Artgenossen (keine Einzelhaltung)

Wahrscheinlich wurde der freundliche Perser- (oder Persermix-) Kater Andy im spanischen Ort Jaén einfach ausgesetzt. Da er sehr menschenbezogen und anhänglich ist, ist er vermutlich in der Obhut von Menschen aufgewachsen. Wie auch in vielen anderen südlichen Ländern werden Katzen in Spanien recht häufig einfach in Parkanlagen oder direkt auf der Straße »frei gelassen«, wenn man ihrer überdrüssig geworden ist. Nach dem Motto: »Aus den Augen aus dem Sinn«, die Katze wird schon alleine zurecht kommen.

Dass das nicht zutrifft und was diese Verwahrlosung anrichtet, sieht man Andy noch ein bisschen an, er wirkt etwas zerzaust. Glücklicherweise wurde er rechtzeitig von einem Mitglied unserer Partnerorganisation ABYDA in Jaén eingesammelt. Er hat offensichtlich sonst keinen Schaden erlitten und das Vertrauen in Menschen nicht verloren. Auch sein Fell wird bald wieder so schön sein, wie es einem prächtigen Kater wie Andy gebührt.

Er wird in einer Pflegestelle liebevoll aufgepäppelt und kommt dort prima mit allen Zwei- und Vierbeinern, wie den anderen Samtpfoten aber auch den Hunden, zurecht.

Da es sich bei Andy also um einen höchst geselligen Kater handelt, sollte im neuen Zuhause bereits ein passender Spielkamerad auf ihn warten. Sollten Sie noch nicht Ihre vier Wände mit einem Stubentiger teilen, helfen wir Ihnen gerne dabei, einen tollen Kumpel oder eine adrette Katzendame für Andy auszuwählen. Im Idealfall könnte Andy gleich mit einem kleinen Freund aus Spanien in das neue Zuhause umziehen. Anfragen für eine Einzelhaltung werden prinzipiell nicht berücksichtigt.

Wie man auch auf einem Bild gut erkennen kann, hat Andy sogar großen Hunden gegenüber keinerlei Berührungsängste. Er würde sein neues Heim also auch problemlos mit einem »Partner mit kalter Schnauze« teilen.

Ein katzensicher vernetzter Balkon, um Licht, Wärme und frische Luft zu genießen, wäre für den aus Spanien von der Sonne verwöhnten Andy eine wunderbare Sache. – Noch besser wäre (nach entsprechender Eingewöhnungszeit) Freilauf in einer verkehrs­beruhigten Gegend.

Wollen Sie diesem, vom Leben gebeutelten Kerlchen ein sicheres Zuhause geben, in dem man ihn nie wieder im Stich lässt?

Schon bald könnte der wuschelige Stubentiger nach München reisen und kastriert, geimpft, gechipt und mit EU-Heimtier­ausweis im Gepäck von seinen neuen Dosenöffnern empfangen werden.

Auf FIV und Leukose wurde er übrigens bereits negativ getestet.

Ansprechpartnerin ist Tanja Wallhauer, Tel. 089 / 88 94 96 90
(bitte hinterlassen Sie eine Festnetznummer auf dem AB, Handynummern können aus Kostengründen nicht zurückgerufen werden)
Eigenschaften
Wohnungskatze, Freigängerkatze, verträglich mit anderen Katzen, an Hunde gewöhnt
Dieses Tier benötigt noch einen Flugpaten für folgende Flugroute(n): Ausreise ist ab Juli 2017 möglich.
Für dieses Tier können Sie eine Flugpatenschaft übernehmen. Tiere, welche sich im Ausland in Notsituationen befinden, benötigen einen Flugpaten, damit diese in Deutschland u.a. Ländern ein besseres Zuhause erhalten können. Sei es vorübergehend in Pflegestellen oder dauerhaft in bereits wartenden Familien. Beispielsweise können Sie bei Beendigung ihres Urlaubs ein Tier als "Sondergepäck" einchecken lassen. Die Tierschutzorganisation bringt das Tier mit allen notwendigen Papieren (Impfpass bzw. EU-Heimtierpass, Gesundheitszeugnis, Flugmeldebestätigung) zum Abflughafen und macht mit Ihnen gemeinsam den Check-In. Sie müssen nach der Landung lediglich die Tier-Box vom Gepäckband in die Flughafen-Halle mitnehmen, wo bereits Tierschützer warten und das Tier abholen. Ihnen entstehen keine zusätzlichen Wege. Die evtl. Kosten für das Sondergepäck übernimmt in der Regel die jeweilige Tierschutzorganisation. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.

Es suchen auch noch viele andere Tiere Flugpaten auf nachfolgenden Flugroute(n):
von Malaga nach München
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"ängstlicher Andy sucht Familie"
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte für dieses Tier eine Flugpatenschaft übernehmen.
Ihr Abflughafen:
Abflug am:
: Uhr
Ihr Zielflughafen:
Ankunft am:
: Uhr
Fluggesellschaft:

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
19 - 9 + 4 =

*Pflichtfelder

<< Zurück