Anzeige-Nr. 641617
vom 15.11.2017
138 Besucher

Pepe sucht Körbchen

Facebook Google+ Twitter
Drucken
Profil
NOTFALL Pflegestelle gesucht 
Tierart:

Hund

Rasse:

k.a. (Mischling)

Geschlecht:
männlich
Alter:
7 Monate

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Spanien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzLadridos Vagabundos Germany 


Telefon: k.A. - Bitte nutzen Sie das nachfolgende Kontaktformular.


Beschreibung
Name:Pepe 
Pflegestelle gesucht / Endstelle
Rasse:Mischling
Geschlecht:Notfall/Welpe/ Rüde
Alter:04/2017
Farbe:blond
Schulterhöhe:10,1 kg, aktuell 42 cm, im Wachstum
Kastriert/Sterilisiert:Nein
Impfungen:Ja
MMK Test:Ja
Zuordnung: (Größe):Mischling-mittel    

Charakter: zurückhaltend, ansonsten welpentypisch, devot  


Beschreibung:  Pepe ist mittlerweile zu einem stattlichen Junghund herangewachsen. Leider wartet der Hundebube noch immer in der Pension auf seine Menschen! Dabei müsste Pepe jetzt unbedingt die Geborgenheit einer Familie kennenlernen. Natürlich muss Pepe noch alles erlernen was einen guten Begleithund ausmacht. Zwei seiner Geschwister haben den Weg nach Deutschland bereits angetreten und Menschen glücklich gemacht. Wann ist Pepe an der Reihe?
Geschichte:
Pepe und seine vier Geschwister streunten allein ohne ihre Mutter, ohne Futter oder Wasser n den Bergen abseits der Wanderwege umher. Bei einem unserer Spaziergänge haben einige unserer Ehrenamtlichen einen Mann bemerkt, der zu Fuß mit seinem sein Hund unterwegs war und einen Sack Futter mit sich trug. Dieser Herr erzählte uns von den verlassenen Welpen und sagte uns auch, dass er bereits auch andere Organisationen von den hilfesuchenden Hündchen berichtet hatte und niemand kam um zu helfen. Da die Welpen bereits sehr schwach und dehydriert waren, entschlossen wir uns zu helfen und die Kleinen vor dem sicheren Tod zu bewahren. Alle Hundekinder waren mit Parasiten übersät, sogar in den Ohren und Mäulern. Unsere tapferen Helfer fingen die Welpen ein und brachten die zum Tierarzt. Dort wurden die Süßen notversorgt. Alle sind sehr abgemagert und noch ängstlich. Nach dem Tierarztbesuch war die Rasselbande erschöpft und schlossen nun in Sicherheit die Augen. Pepe war in einem besonders schlechten Zustand, besonders dünn und verfloht. Pepe war sehr ängstlich und es hat den ganzen Tag gedauert ihn und noch ein Geschwisterchen einzufangen, jedoch langsam fasst auch er Vertrauen zum Menschen. Die Hundeschar ist jetzt in einer Pension untergebracht und hoffen dort auf Ihre Menschen!   

Schutzgebühr: 325€ inkl. Transport
Vermittlungsbereich: Europaweit - Aufenthaltsort: E-18170 Granada -(Vereins)-Sitz: E-18170 Alfacar (Granada)
Eigenschaften
verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Dieses Tier benötigt eine Pflegestelle. Eine Pflegestelle dient dazu, ein Tier vorübergehend aufzunehmen, zu pflegen und zu füttern bis eine neue Familie gefunden wurde. In der Regel erfolgt durch die für das Tier zuständige Tierschutzorganisation eine Vorkontrolle, ob das Tier artgerecht untergebracht werden kann und die Person/Personen über ausreichend Sachkunde verfügt/verfügen. Die Übernahme der Kosten für Futter, Ausstattung und evtl. Tierarztkosten ist individuell verschieden geregelt und muss mit der jeweiligen Tierschutzorganisation vereinbart werden. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Pepe sucht Körbchen"
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte mich für dieses Tier als Pflegestelle anbieten.

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
11 - 5 + 3 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder

<< Zurück