Anzeige-Nr. 641638
vom 15.11.2017
45 Besucher

Rose

Facebook Google+ Twitter
Drucken

Profil
Pflegestelle gesucht Flugpaten gesucht 
Tierart:

Katze

Rasse:

Europäisch Kurzhaar

Geschlecht:
weiblich / kastriert
Alter:
1 Jahr

Aufenthalt:
Pflegestelle
Land:
Italien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzrespekTiere 
41189 Mönchengladbach

Telefon: 0170-4553517


Beschreibung
Steckbrief

Geburtsdatum: ca. 01.09.2016
Geschlecht: weiblich
Rasse: Europäisch Kurzhaar
Kastriert: ja
Geimpft: Tollwut bei Ausreise
Gechippt: ja
FIV: Test steht noch aus
FELV: Test steht noch aus
Katzenverträglich: ja
Hundeverträglich: ja
Kinder: denkbar
Handicap: nein
Freigang: ja
Pflegestelle (mit PLZ): Sardinien


Rose – eines von sieben Katzenleben hat sie schon abgegeben!

Wenn das Sprichwort stimmt, liegen vor der ca. 1 Jahr alten Rose noch sechs Leben, hoffentlich eines davon wenigstens artgerecht und wunderschön.

Rose ist in der Zwischenzeit im privaten Tierheim unserer sardischen Kollegin Rossella untergebracht.

Diese hatte Rose neulich abends von der Straße gerettet, also Rose vor ihren Augen angefahren und danach auf dem Asphalt liegengelassen wurde. Rose lebte noch und Rossella lenkte ihr Auto so schützend vor sie, dass keine weiteren Autos über sie fahren konnten. Diese waghalsige Aktion hat Rose eines ihrer Katzenleben gekostet.

Sie wurde zur Kontrolle in die Tierklinik gebracht, dort konnte man ausser einer blutigen Lippe keine Unfallschäden feststellen. Allerdings wurde Rose in der Klinik behalten, zumal sie einen so massiven Katzenschnupfen hatte, dass man ihr dringend medizinisch helfen musste. Eine Woche lang ließ sie dort Antibiose und tägliche Inhalationsbehandlungen über sich ergehen. Nun ist der hübsche Tiger auf dem Weg der Besserung und wartet auf ein eigenes Zuhause.

Die Pflegemama beschriebt Rose als außerordentlich liebenswert, verschmust, anhänglich und sie liebt Hunde und kommt mit allen anderen Lebewesen wunderbar zurecht.

Wir wünschen uns für Rose ein tolles Zuhause, quasi als Entschädigung für das, was sie in ihrem kurzen Leben erdulden musste.

Falls Sie sich für Rose interessieren, melden Sie sich bitte bei uns.

Wir freuen uns auch sehr über ein Pflegestellenangebot. Falls Sie Rose ein Zuhause auf Zeit bieten können, melden Sie sich bei uns unter pflegeplatz@respektiere.com.

Wir vermitteln bundesweit.

Bitte fordern Sie unseren Bewerbungsbogen für eine Tieradoption an und nennen Sie dabei den Namen Ihres Wunschtiers: katzenadoption@respektiere.com

Danke.

Ihr Ansprechpartner für diese Vermittlung:

respekTiere e.V.
Sylvia Labitzke
Tel-Nr.: 0170-4553517
E-Mail: sylvia.labitzke@respektiere.com


Dieses Tier benötigt eine Pflegestelle. Eine Pflegestelle dient dazu, ein Tier vorübergehend aufzunehmen, zu pflegen und zu füttern bis eine neue Familie gefunden wurde. In der Regel erfolgt durch die für das Tier zuständige Tierschutzorganisation eine Vorkontrolle, ob das Tier artgerecht untergebracht werden kann und die Person/Personen über ausreichend Sachkunde verfügt/verfügen. Die Übernahme der Kosten für Futter, Ausstattung und evtl. Tierarztkosten ist individuell verschieden geregelt und muss mit der jeweiligen Tierschutzorganisation vereinbart werden. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Dieses Tier benötigt noch einen Flugpaten für folgende Flugroute(n): Ausreise ist ab September 2017 möglich.
Für dieses Tier können Sie eine Flugpatenschaft übernehmen. Tiere, welche sich im Ausland in Notsituationen befinden, benötigen einen Flugpaten, damit diese in Deutschland u.a. Ländern ein besseres Zuhause erhalten können. Sei es vorübergehend in Pflegestellen oder dauerhaft in bereits wartenden Familien. Beispielsweise können Sie bei Beendigung ihres Urlaubs ein Tier als "Sondergepäck" einchecken lassen. Die Tierschutzorganisation bringt das Tier mit allen notwendigen Papieren (Impfpass bzw. EU-Heimtierpass, Gesundheitszeugnis, Flugmeldebestätigung) zum Abflughafen und macht mit Ihnen gemeinsam den Check-In. Sie müssen nach der Landung lediglich die Tier-Box vom Gepäckband in die Flughafen-Halle mitnehmen, wo bereits Tierschützer warten und das Tier abholen. Ihnen entstehen keine zusätzlichen Wege. Die evtl. Kosten für das Sondergepäck übernimmt in der Regel die jeweilige Tierschutzorganisation. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.

Es suchen auch noch viele andere Tiere Flugpaten auf nachfolgenden Flugroute(n):
von Olbia nach Köln-Bonn
von Olbia nach Düsseldorf
von Olbia nach Stuttgart
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Rose"
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte mich für dieses Tier als Pflegestelle anbieten.
Ich möchte für dieses Tier eine Flugpatenschaft übernehmen.
Ihr Abflughafen:
Abflug am:
: Uhr
Ihr Zielflughafen:
Ankunft am:
: Uhr
Fluggesellschaft:

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
7 - 5 + 1 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder

<< Zurück