Anzeige-Nr. 643069
vom 18.11.2017
45 Besucher

Tabo - wo ist sein Mensch?

Facebook Google+ Twitter
Drucken
Profil
Tierart:

Hund

Rasse:

k.A. (Mischling)

Geschlecht:
männlich
Alter:
6 Jahre

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Griechenland
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzAnimal Refuge Katafigiozoon 
90530 Wendelstein

Telefon: 09129-7948


Beschreibung
https://www.griechische-pfoetchen.de/tiere/tabo

Vasso sah Tabo, der mit einem anderen Welpen zusammen war, im Welpenalter von gerade drei Monaten das erste Mal auf einem Feld. Da der Kleine sehr ängstlich war, blieb Vasso nichts anderes übrig, als ihn im Auge zu behalten. Eines Tages tauchte Tabo in der Nähe des Tierheimtors auf und Vasso schaffte es ihn mit Futter anzulocken. Welche schlimmen Erfahrungen Tabo im Welpenalter machen musste, das wissen wir nicht. Aber eines ist sicher, sie haben Spuren hinterlassen. Sein linkes Ohr fehlt und es ist deutlich erkennbar, dass es abgeschnitten wurde. Als er endlich ins Tierheim kam, da waren seine Ohren noch blutig und seine Schnauze voller Wunden. Auch seine Angst lässt ihn nicht los. Betritt man Tabos Gehege, welches er sich mit einer Hündin teilt, weicht er aus. Nach einem anfänglichen Beäugen beruhigt Tabo sich sehr schnell und er legt sich hin. Tabos Neugier ist deutlich erkennbar, er beobachtet alles sehr genau und auch seine Nase sieht man oft schnüffelnd in der Luft. Fühlt Tabo sich unbeobachtet und man hat sich eine Weile ruhig in sein Gehege gehockt und ihm den Rücken zugedreht, dann spürt man nach relativ kurzer Zeit seine Nase im Rücken. Bewegt man sich, geht Tabo lieber wieder auf etwas mehr Abstand. Mit seinen Artgenossen verfährt Tabo ganz nach dem Motto: ich belle dich lieber lauthals an, bevor du mir etwas tust. Da nicht jeder von Tabos Artgenossen Tabos Angst erkennt, wird sein Verhalten nicht immer positiv aufgenommen. Bei Rüden entscheidet dabei noch die Sympathie. Tabo ist bestimmt nicht der einfachste Hund, dafür aber ein ganz besonderer, der nun ganz besondere Menschen sucht, bei denen er die Welt außerhalb des Tierheims kennenlernen darf, denen er sein Herz schenken kann und bei denen er Vertrauen lernt. Wenn Sie sich solch einer Aufgabe gewachsen fühlen, gerne mit Tabo die ein oder andere Hürde meistern möchten, sich zutrauen ihn zu sozialisieren, ein geduldiger und hundeerfahrener Mensch sind, der Zeit in Tabo investiert, dann freuen wir uns über Ihre Anfrage. Tabo wurde ca. im Sommer / Herbst 2011 geboren und ist bereits geimpft, sowie gechipt. Bei seiner Ausreise wird Tabo kastriert sein.

Wenn Sie Tabo ein schönes Zuhause geben möchten, dann wenden Sie sich bitte an:
Wula Dertili, Tel.: 09129-7948, Mobil: 0171-4334738, Mail: wula.dertili@t-online.de

Videos:
https://www.youtube.com/watch?v=x8L069pq_tE&feature=youtu.be
https://www.youtube.com/watch?v=NUkANArj_2s
https://www.youtube.com/watch?v=YZwVDbbsuuM
Eigenschaften
nur für hundeerfahrene Menschen geeignet, verträglich mit Hündinnen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Tabo - wo ist sein Mensch?"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
6 + 6 + 3 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder

<< Zurück