Anzeige-Nr. 643308
vom 18.11.2017
210 Besucher

Wer gibt Johnny eine Chance ?

Facebook Google+ Twitter
Drucken

Profil
NOTFALL 
Tierart:

Hund

Rasse:

k.A. (Mischling)

Geschlecht:
männlich / kastriert
Alter:
5 Jahre

Aufenthalt:
Pflegestelle
Land:
Deutschland
Bundesland:
Thüringen
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzVerein Tierheimat Thüringen 
98704 Langewiesen

Telefon: 01711940052


Beschreibung
Dieser wunderschöne Kerl sucht dringend seine hundeerfahrenen Menschen !

Er ist ca. 5 Jahre mit einer stattlichen Schulterhöhe von 61 cm, bereits kastriert, gechipt, aktuell geimpft und tierärztlich untersucht.

Johnny ist leider nicht ganz einfach, man muss ihm Zeit geben Vertrauen zu fassen und er wird ein toller Wegbegleiter fürs Leben. Erfahrung im Umgang mit großen Hunden ist für eine Vermittlung Voraussetzung., er braucht Sicherheit an seiner Seite. Johnny hat einen ausgeprägten Beschützerinstinkt und braucht um sich herum viel Platz. In seinem neuen kinderlosen ruhigen Zuhause sollte man sich voll auf ihn konzentrieren und eine konsequente, sowie liebevolle Erziehung weiterführen. Er ist sehr sensibel mit geringer Hemmschwelle. Wir wünschen uns für diesen hübschen Burschen einen Bauernhof, ein Häus´chen mit viel Grundstück oder einen Schäfer, denn Johnny braucht eine Aufgabe.

Wer diese Herausforderung nicht scheut und mit ihm arbeitet, wird merken, wie schnell das Eis bricht und Johnny es mit seiner Liebe dankt...so die Worte seiner Pflegestelle im thüringischen Saalfeld. Dort freut man sich sehr über Interessenten, die nach vorheriger Absprache zur Schnupperstunde herzlich Willkommen sind.

Kontakt: Conny Händler 0172/5728845
Eigenschaften
nur für hundeerfahrene Menschen geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Wer gibt Johnny eine Chance ?"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
13 + 4 - 1 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder

<< Zurück