Anzeige-Nr. 643760
vom 19.11.2017
43 Besucher

Lapo - sucht Orientierungshilfe

Facebook Google+ Twitter
Drucken

Profil
Tierart:

Hund

Rasse:

Beagle (reinrassig)

Geschlecht:
männlich
Alter:
8 Jahre

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Italien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzadopTiere e.V. 
19258 Sternsruh

Telefon: 0170-5782526


Beschreibung
Achtjähriger Beaglemann, der durch Isolation, Vernachlässigung und schlechte Erfahrungen derzeit noch etwas orientierungslos ist, sucht Menschen, die ihn durch liebevolles, aber konsequentes Setzen von Bezugspunkten behutsam in familiäres Glück einführen.

Lapo wurde von einem Vermehrer zu Zuchtzwecken mißbraucht, bis er von einer, mit exekutiven Befugnissen ausgestatteten Tierschutzorganisation aus seiner schlechten Haltung befreit und in einer Tierpension untergebracht wurde.
Für Lapo ist damit die Tür in ein hundewürdiges Leben nicht mehr verschlossen. Um den Weg dorthin zu finden und zu bewältigen, bedarf er jetzt Ihrer Hilfe.


Lapo kennt nichts vom Leben, seinen Möglichkeiten und Freuden. Er kennt nur die Gitter und Wände eines Zwingers, die Abwesenheit von allem, was hundliche Lebensqualität ausmachen kann. Innerartliche Sozialkontakte beschränkten sich auf terminierte Deckakte. Und dass von zweibeinigen Wesen Gutes oder gar Zuwendung und Beziehung zu erwarten sei, konnte sich Lapo in seinem bisherigen Leben nicht ansatzweise erschliessen. Dadurch hat sich der dreifarbige Hundemann eigene Fixpunkte gesetzt, die zumindest dafür taugten, sich nicht gänzlich in der Haltlosigkeit seiner bisherigen Existenz zu verlieren.
Wie es ist, von freundlichen Menschen, liebevoll an die Pfote genommen zu werden und sich dabei auf die Liebe, Vertrauenswürdigkeit und Loyalität seiner Menschen verlassen zu können, davon hat Lapo keine Ahnung. Aber dafür, solcherart Erfahrungen zu machen, ist es niemals zu spät.
Derzeit entscheidet die Sympathie, mit welchen Artgenossen Lapo verträglich ist. Zu seiner Haltung gegenüber Katzen können wir keine Aussage machen.
Vom 'Knigge für den zivilisierten Familienhund' hat der Hundemann freilich noch keine Ahnung und muss ihn erst, mit liebevoller Hilfe seiner Menschen, erlernen.

Bei Lapo sind keine augenscheinlichen Erkrankungen bekannt und er ist in einer altersgemäßen, körperlichen Verfassung.
Der Herr Hund zieht gechipt, grundimmunisiert und gegen Tollwut geimpft in sein neues Zuhause.

Lapo wird mit Geduld, Liebe und gegebenenfalls dem einen oder anderen Leckerli nahe zu bringen sein, dass er seinen Menschen vertrauen und folgen kann. Ihm zu vermitteln, dass er von nun an nicht mehr allein ist, mit dem, was das Leben ihm abfordert, dass er dazugehört und sich an seinen Bezugspersonen orientieren kann, ist die vorrangige Anforderung an Lapos zukünftiges Zuhause. Dazu braucht er souveräne Menschen, die ihm einen sicheren familiären Rahmen bieten können.
Kinder und Artgenossen sollten sich nicht in Lapos zukünftigem Heim befinden.




Eigenschaften
verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Lapo - sucht Orientierungshilfe"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
8 + 8 + 2 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder

<< Zurück