Anzeige-Nr. 645016
vom 21.11.2017
45 Besucher

Lucy wünscht sich eine Familie

Facebook Google+ Twitter
Drucken

Profil
Tierart:

Katze

Rasse:

Europäisch Kurzhaar (Mischling)

Geschlecht:
weiblich / kastriert
Alter:
4 Jahre

Aufenthalt:
Pflegestelle
Land:
Deutschland
Bundesland:
-
PLZ/Ort:
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzproTier e.V. 
41469 Neuss

Telefon: 0551 50969136


Beschreibung
Kurzinfo
Geboren: 20. Januar 2013
Geschlecht: weiblich
Rasse: EKH
Kastriert: ja
Gechippt: ja
FIV (Katzenaids): nicht getestet
FeLV (Leukose): nicht getestet
Sonstige Krankheiten: keine bekannt
Besonderheiten: keine bekannt
Katzenverträglich: ja
Hundeverträglich: unbekannt
Kinder: unbekannt, aber wahrscheinlich
Haltungsbedingungen: nach Absprache
Pflegestelle: 12207 Berlin


Irgendwann wurden es zu viele Katzen...

Mitte April 2016 bat eine Dame aus Arzachena um Hilfe für zwei Katzenmütter, die sich in der Nähe des Hauses einer alten Dame angesiedelt und dort ihre Babys zur Welt gebracht hatten. Die alte Dame fütterte die Katzenfamilie zwar, aber da das Grundstück unmittelbar an eine vielbefahrene Straße grenzt, war das Risiko hoch, dass den Müttern und auch den Kleinen etwas passieren konnte. So wurde unsere Kollegin im Nordosten der Insel gefragt, ob sie bereit wäre, die beiden Katzenmütter mit ihren insgesamt sechs Kinderchen aufzunehmen. Tja, und wie soll man dieses Ansinnen ablehnen, wenn die Gefährlichkeit der Lebenssituation gut bekannt ist ...? Also wurden Lora und Lucy mit den Babys Luca, Luis, Lina, Leo, Linus und Lulu eingefangen und kamen zu unserer Kollegin in Sicherheit. Die Katzenmütter waren in keinem guten Zustand: sehr mager, das Fell stumpf und struppig, die Augen tränend. Auch wenn sie etwas Futter erhalten hatten, so haben das stressige Leben auf der Straße und die Aufzucht ihrer Kleinen sehr an ihnen gezehrt. Wir wissen im Übrigen nicht, welche Babys zu welcher Mama gehören. Lora und Lucy hängen nicht nur sehr aneinander, sie versorgen auch die sechs Babys gemeinsam, so dass dies letztlich auch unerheblich ist. Die Liebe und Fürsorge unserer Pflegemama, das gute Futter, die sichere Umgebung - das alles hat die Katzenfamilie zur Ruhe kommen lassen, so dass sich Lora, Lucy und die Kinder gut entwickeln konnten.

Nur Lucy bereitet uns noch etwas Kopfzerbrechen. Wir wissen nicht, was ihr passiert ist. Wir vermuten aber, dass sie mal einen Autounfall hatte oder auch massiv getreten oder geschlagen wurde. Sie ist deutlich scheuer als Lora, und sie läuft etwas eigenartig, als ob die Beine nicht richtig in den Gelenkpfannen sitzen würden. Wir werden das aber erst in Deutschland untersuchen lassen können. Schmerzen hat sie offensichtlich nicht, ihr Gang sieht einfach nur merkwürdig aus.

November 2016
Lucy ist eine ganz zuckersüße Maus. Anders als noch in Italien zeigte sie sich auf der deutschen Pflegestelle von Anfang an als verschmust und menschenbezogen. Auch mit den zwei vorhandenen Katern gibt es keinerlei Berührungsängste. Und ihr Gang verbessert sich von Tag zu Tag. Eine Röntgenuntersuchung ergab keine Probleme am Skelett. Die Fehlhaltung entstand durch Mangelernährung und verkümmerte Muskulatur. Die Chancen stehen gut, dass die Problematik bald vollständig verschwunden ist. Jetzt blüht die kleine Glückskatze richtig auf. Sie spielt viel und gern mit jeglicher Art von Katzenspielzeug, das sie mit Vorliebe unter dem Bett hortet, tobt herum und liebt es, sich die Sonne auf den Bauch scheinen zu lassen. Lucy und ihre Freundin Lora wachsen immer mehr zusammen und sind ein Herz und eine Seele. Sie schlafen und spielen zusammen, fressen gern aus einem Napf, putzen sich und kuscheln miteinander. Vielleicht finden die beiden ja ein gemeinsames Zuhause? Lucy ist bei Fremden weiterhin etwas vorsichtig, aber wenn man ihr ein bisschen Zeit gibt, bekommt man ein süßes, aufgewecktes Kätzchen, das viel kuschelt und spielt, ohne jemals zu wild zu werden. Für Lucy wünschen wir uns daher einfühlsame, etwas ruhigere Menschen. Nette Katzengesellschaft darf schon vorhanden sein. Gern bringt sie natürlich ihre beste Freundin Lora mit.

Ihr Ansprechpartner für diese Vermittlung:
Beate Hautsch
Fon: 0551 50969136
Mobil: 0162 7069986
E-Mail: beate.hautsch@protier-ev.de
Eigenschaften
verträglich mit anderen Katzen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Lucy wünscht sich eine Familie"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
1 + 2 - 1 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder

<< Zurück