Anzeige-Nr. 649870
vom 29.11.2017
44 Besucher

Eowyn

Facebook Google+ Twitter
Drucken

Profil
Tierart:

Katze

Rasse:

k.A.

Geschlecht:
weiblich
Alter:
-

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
-
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzTierhilfe Hegau - Anja Keller 
78354 Sipplingen

Telefon: 0152 21 81 93 48


Beschreibung

Geschlecht: weiblich
Kastriert: noch nicht – zu jung
Rasse: EKH
Alter: geb. 31.07.2017
Farbe: schildpatt
Im Tierheim seit: 03.08.2017

Zauberhaftes Kätzchen sucht ein liebevolles Zuhause!

Vorgeschichte:
Die Mutter von Eowyn lebte in einem Industriegebiet in einem Dorf in der Nähe von Granada (Spanien). Sie war hochträchtig. Ein Deutscher, der in diesem Industriegebiet arbeitete, setzte sich mit uns drei Tage nach der Geburt der Kitten in Verbindung und brachte schließlich die Katzenmutter und ihre kleine Familie ins Tierheim.

Wir vermuten, dass die Katzenmutter eine ausgesetzte Hauskatze ist und nicht wild aufgewachsen ist, da sie sehr zutraulich ist.

Verhalten zu Menschen generell; Kinderverträglichkeit:
Eowyn ist noch ein ganz junges Hupferl und hat zum Glück noch keinerlei negative Erfahrungen mit Menschen in ihrem Leben machen müssen. Sie ist daher eine altersgemäß freundliche und liebe kleine Maus, die offen und fröhlich auf alle Menschen zugeht. Sogar beim Tierarzt ist sie brav, auch wenn der sie mal piksen muss.

Mit Kindern wird sie sicherlich keine Probleme haben.

Wesen:
Eowyn ist eine ganz normale Katze für ihr Alter: sie spielt viel und gerne, vor allem mit ihren Geschwistern, sie ist lebhaft, neugierig und bereit, die große weite Welt zu erkunden! Selbstverständlich ist sie auch sehr verschmust und anschmiegsam.

Sie hat bereits gelernt, die Katzentoilette zu benutzen und man kann sie auch mal für ein paar Stunden alleine lassen.

Verträglichkeit mit Artgenossen:
Mit Artgenossen ist sie sehr gut verträglich und somit wäre sie prima als Zweitkatze geeignet.

Hunde kennt sie bislang nicht. Aber in ihrem Alter lässt sie sich sicherlich noch problemlos an Hunde gewöhnen.

Krankheiten:
Noch nicht auf FeLV und FIV getestet.

Wo soll Eowyn leben:
Unsere zauberhafte kleine Eowyn ist sehr unkompliziert. Daher kämen sicherlich Katzenanfänger sehr gut mit ihr zurecht. Sie könnte gerne bei einer Familie mit oder ohne Kinder einziehen oder aber natürlich auch bei Einzelpersonen.

Ihre Familie sollte viel Zeit für sie haben. Sie ist noch so jung und braucht jemanden, der sich viel mit ihr beschäftigen mag, damit es ihr im neuen Zuhause nicht langweilig wird.

Grundsätzlich wünschen wir uns für alle unsere Katzen nach einer Eingewöhnungszeit Freigang. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass Sie in einer verkehrsarmen Gegend leben, wo das Tier nicht unmittelbar Gefahr läuft, überfahren zu werden. Soll die Katze später als reine Wohnungskatze gehalten werden, so ist ein katzensicher eingezäunter Balkon Voraussetzung, ebenso wie das Vorhandensein einer weiteren Katze.

Möchten Sie unseren kleinen Racker bei sich aufnehmen und sie ihr Katzenleben lang begleiten? Bitte melden Sie sich bei uns! Wir beantworten Ihnen sehr gerne alle weiteren Fragen.

Ausreise:
Eowyn ist bei Übergabe geimpft, gechipt und wird –je nach Alter bei Ausreise- kastriert.

Aufenthaltsort:
Tierheim in Albolote/Granada, Spanien

Informationen zum Tierheim Albolote:
Albolote ist eine Kleinstadt in Spanien, auf dem andalusischen Festland. Täglich werden hier ca. 300 Hunde und ca. 100 Katzen versorgt. In Albolote wird nicht getötet!

Wir sind eine private Tierschutzorganisation und deshalb angewiesen auf Spenden. Es gibt nur eine fest angestellte Mitarbeiterin, alle anderen Helfer sind ehrenamtlich im Tierheim tätig. Alle zusammen stecken viel Zeit, Engagement und Liebe in das „Projekt Albolote“. Wir arrangieren Tierheimfeste in der Stadt, klären über Kastrationen auf, besuchen mit den Hunden Altenheime, Kindergärten usw. und informieren über Tierschutz ganz allgemein. Es soll sich auch langfristig etwas ändern in Spanien!

Bei der Mühe die sich wirklich ALLE geben, ist Albolote trotzdem kein schöner Ort für unsere Schützlinge. Eigentlich immer voll besetzt, laut, eng. Es gibt viele Zwingeranlagen und zwei sehr beengte Katzenbereiche. Wegen der vielen Tiere haben unsere Hunde nur täglich zwei Stunden Freilauf, während ihre Zwinger gereinigt werden. Zum Teil müssen wir sogar die Waschküche und Vorratsräume belegen, wenn das Tierheim mal wieder aus allen Nähten platzt, was in letzter Zeit eigentlich ständig der Fall ist.

Also bestenfalls ein Dach über dem Kopf und Versorgung, mehr können wir nicht bieten. Ein Tierheim eben - aber ganz sicher kein Zuhause und kein Ort, an dem irgendein Tier sein Leben verbringen sollte! Die meisten unserer Schützlinge haben nur eine Chance (auch aufgrund der schlechten wirtschaftlichen Lage und der hohen Arbeitslosigkeit in Spanien), wenn sie ins europäische Ausland vermittelt werden können. Hierzulande finden sich immer weniger Menschen, die einen Hund oder eine Katze adoptieren können/möchten.

Ohne Vermittlungen ist dauerhaft kein Tierschutz möglich. Deshalb arbeiten ALLE Helfer und Helferinnen in Spanien und Deutschland Hand in Hand zusammen um die Hunde und Katzen DIREKT aus dem Tierheim in ein schönes Zuhause vermitteln zu können.

Kontakt:
E-Mail: tierheim-albolote@gmx.de
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Eowyn"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
2 + 4 + 2 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder

<< Zurück