Anzeige-Nr. 649891
vom 29.11.2017
263 Besucher

Perseo - wieviel Leid musste er ertragen

Facebook Google+ Twitter
Drucken

Profil
Reserviert 
Tierart:

Katze

Rasse:

Langhaar Mix

Geschlecht:
männlich / kastriert
Alter:
6 Jahre

Aufenthalt:
Pflegestelle
Land:
Spanien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzHundeblicke e.V. 
67071 Ludwigshafen

Telefon: 0174 9054373


Beschreibung
Name: Perseo
Kater kastriert
Geboren: ca. 02.2011
Negativ getestet auf Fiv und Leukose

Perseo lebte bei einer Familie in Spanien. Er war in der Wohnung nicht erwünscht, so verbrachte er sein ganzes Leben ausgesperrt auf dem Balkon. Die letzten Tage dort, bekam er nicht mal mehr etwas zu essen. Warum diese Menschen Perseo überhaupt so lange behalten haben ist mir ein Rätsel. Was für ein trauriges Leben dieser Kater geführt hat. Liebe und Zuneigung waren ihm gänzlich fremd und was mich besonders traurig macht, ist dass er uns Menschen trotzdem vertraut.
Als Perseo zu den Tierschützerinnen im spanischen Tierheim kam wog er gerade noch 2,5 kg und war völlig dehydriert. Er wurde umgehend zum Tierarzt gebracht und musste dort einige Tage bleiben, bis es ihm ein wenig besser ging.
Als Perseo ins Tierheim gebracht wurde ging es ihm immer schlechter, er hat sich aufgegeben...
So wurde er zurück zum Tierarzt gebracht, wo er künstlich ernährt werden musste. Perseo konnte nicht zurück ins Tierheim, das hätte er nicht überlebt. So nahm ihn eine Tierschützerin mit zu sich nach Hause und versorgte ihn dort. Mit Liebe und gutem Futter ging es ihm langsam aber sicher immer besser. Nun ist Perseo zu einem hübschen Kater geworden, der sehr liebevoll ist und sehr gerne frisst. :-)
Perseo braucht eine Familie. Er braucht Menschen die ihn völlig in ihre Familie integrieren und ihm all die Liebe schenken, die ihm so viele Jahre versagt geblieben war. Wenn sie diese Familie sind, dann bitte melden sie sich bei mir. Gerne erkläre ich ihnen alles über den Adoptionsablauf und alles was sie gerne wissen möchten.
Bitte bedenken sie, dass Perseo nicht in Freigang vermittelt wird und das ein vorhandener Balkon unbedingt gesichert sein sollte.

Nina Cain
nina.cain@gmx.de
Eigenschaften
Wohnungskatze
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Perseo - wieviel Leid musste er ertragen"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
19 - 9 + 4 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder

<< Zurück