Anzeige-Nr. 651204
vom 03.12.2017
39 Besucher

Paloma - sooooo viel Liebe

Facebook Google+ Twitter
Drucken

Profil
Tierart:

Hund

Rasse:

Pointer (reinrassig)

Geschlecht:
weiblich / kastriert
Alter:
8 Jahre

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Spanien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzKörbchen gesucht 
53909 Zülpich

Telefon: k.A. - Bitte nutzen Sie das nachfolgende Kontaktformular.


Beschreibung
Paloma (Santiago)
Rasse: Pointer
Geschlecht: Hündin
Alter: ca. 8 Jahre (01/2010)
Kastriert: ja
Schulterhöhe: ca. 50 cm
Herkunft: Tierheim bei Santiago de Compostela
Aufenthaltsort: Spanien
Kontakt: info@koerbchen-gesucht.de

Ich bin die Paloma.
Das ist Spanisch und heißt „Taube“.
Nein, nicht wie „gehörlos“, sondern wie der Vogel.
Merkwürdig, daß mein einen Hund „Vogel“ nennt, oder?
Also wenn ich fliegen könnte…
…Dann hätte ich längst meine Flügel ausgebreitet und den Hundeknast hier in Spanien, wo ich zur Zeit eingesperrt bin, verlassen.
Aber ich hab‘ keine Flügel. Ich bin ein Hund!
Ein total kuschliger, super liebenswerter, fröhlicher, Hund.
Trotzdem sitze ich hinter Gittern im Tierheim und muß darauf hoffen, daß mich jemand adoptiert.
Jeden Tag springe ich an meinem Zwingergitter hoch, linse durch die Löcher und hoffe endlich meinen Menschen zu sehen.
Bisher habe ich vergeblich Ausschau gehalten.
Dabei bin ich doch so freundlich und nett und anschmiegsam. Aber das interessiert hier irgendwie keinen.
Ich habe echt Sorge, daß ich für immer hier bleiben muß.
Das wäre furchtbar.
Das habe ich nicht verdient.
Wirklich, ich bin ein toller Hund!
Allerdings passe ich hier in Spanien nicht ins Beuteschema der Menschen.
Denn ich bin ein Pointer (Mix?). Ein Jagdhund.
Die Leute, die einen Jagdhund suchen, die wollen mich nicht. Weil sie wissen, daß ich zur Jagd nicht tauge. Wäre ich gut, wäre ich nämlich nicht im Tierheim gelandet, sondern noch bei meinem Besitzer.
Und die Leute, die keinen Jagdhund sondern einen Haushund wollen, die wollen mich nicht, weil ich Jagdtrieb habe.
Das ist echt eine Zwickmühle.
Und es gibt keinen Ausweg für mich. Jedenfalls nicht hier in Spanien.
Meine einzige Chance ist die Vermittlung nach Deutschland.
Und auch das wird mehr als schwierig.
Denn ich weiß, die Mehrzahl der Leute in Deutschland wollen einen Hund ohne Jagdtrieb. Einen, den man ableinen kann und wo man sich nicht kümmern muß beim Spaziergang.
Aber es soll auch einige wenige Menschen geben, für die es okay ist, wenn zu meiner Sicherheit die Leine dran und wir so in Verbindung bleiben.
Genau diese Menschen suche ich.
Wenn man von meinem Jagdtrieb absieht, bin ich echt ein Familienhund.
Ohne mich selbst zu sehr zu loben muß ich sagen: Ich bin eine äußerst nette und zu jedermensch freundliche Hündin.
Wenn Sie mir nicht glauben, fragen Sie Steffi Ackermann aus Zülpich (30 Minuten südlich von Köln). Sie besucht mich regelmäßig hier im Tierheim und kann meine Aussage bestätigen.
Alles was ich möchte ist lieb gehabt werden.
Das zeige ich auch deutlich.
Sobald ich einen Zweibeiner in meiner Reichweite habe, springe ich herum und versuche die Aufmerksamkeit auf mich zu ziehen.
Sogar auf den Hinterpfoten kann ich balancieren, nur in der Hoffnung, daß jemand nach mir guckt.
Ich liebe es gestreichelt zu werden.
Ich liebe es gekrault zu werden.
Ich liebe es liebkost zu werden.
Ich liebe es massiert zu werden.
Ich liebe es berührt zu werden.
Körperkontakt und Liebe sind soooooooooo unglaublich wichtig für mich. Hier im Tierheim kommt das natürlich viel zu kurz. Deshalb habe ich einen riesengroßen Nachholbedarf was Liebe an geht.
Auch sonst bin ich ein fröhlicher und verspielter Hund. Mein Alter – wenn man davon überhaupt sprechen möchte – merkt man mir kein bißchen an.
Ich kann sogar „umwerfend“ sein vor lauter Begeisterung und Lebensfreude.
Deshalb sollten die Kinder in Ihrem Haushalt (wenn Sie denn welche haben) schon ein bißchen standfester sein.
Zwar habe ich nur eine Schulterhöhe von ca. 50 cm. Aber manchmal geht mein spanisches Temperament einfach mit mir durch.
Hier im Tierheim lebe ich übrigens mit anderen Hunden im Rudel. Ich bin sowohl mit Rüden, als auch mit Hündinnen verträglich.
Aber prinzipiell wäre ich glaube ich lieber ein Einzelhund. Ich habe sooooooooo einen großen Nachholbedarf an Liebe. Da werden meine Menschen mit mir bestimmt genug beschäftigt sein. Denn jedes Tröpfchen Liebe sauge ich auf wie ein Schwamm. Ein großer Schwamm. Mit viel Fassungsvermögen.
Vom Liebgehabtwerden mal abgesehen ist Bewegung meine zweitliebste Beschäftigung. Ich freue mich darauf bei unseren Spaziergängen meine Nase einsetzen zu dürfen. Leckerlie erschnüffeln oder Spuren suchen. Da bin ich voll bei der Sache.
Sie merken schon, ich bin wirklich ein toller Hund.
Irgendwie souverän und bodenständig (wenn ich nicht gerade herum hopse), gleichzeitig aber auch aufgeschlossen und abenteuerlustig.
Und natürlich verschmust und anhänglich.
Außerdem selbstverständlich kastriert, geimpft und gechipt.
Was meinen Sie, haben Sie ein Körbchen für mich frei? ........

Bitte machen Sie sich die Mühe und klicken Sie sich auf unsere Homepage www.koerbchen-gesucht.de durch.
Hier finden Sie weitere Fotos, Videos, Alles zum Vermittlungsablauf, Vieles zum Thema Gesundheit, Infos über die Situation vor Ort und, und, und…
Eigenschaften
für Familien geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Paloma - sooooo viel Liebe"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
5 - 1 + 6 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder

<< Zurück