Anzeige-Nr. 652031
vom 04.12.2017
1247 Besucher

INDIRA, Franz. Bulldogge, geb. 5/2016

Facebook Google+ Twitter
Drucken
Profil
Tierart:

Hund

Rasse:

Französische Bulldogge

Geschlecht:
weiblich / kastriert
Alter:
1,5 Jahre

Aufenthalt:
Pflegestelle
Land:
Deutschland
Bundesland:
Hessen
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzHundeNothilfe 4 Pfoten e.V. 
61206 Wöllstadt

Telefon: 0177-2301499


Beschreibung
Auf Pflegestelle im Rhein-Main Gebiet

INDIRA, Französische Bulldogge, geb. 5/2016
(Stand: 12.12.2017)

Rasse: Französische Bulldogge
Geschlecht: Hündin
Größe und Gewicht: 30 cm
Farbe: schwarz mit weiß
Geboren: 5/2012
Kastriert: Ja
Verträglich mit Kindern: Nicht bekannt
Verträglich mit Rüden: Ja
Verträglich mit Hündinnen: Ja
Verträglich mit Katzen: Ja
Krankheiten: Keine bekannt

Neuigkeiten von Indira am 11. Dezember 2017:

Indira hat uns extrem positiv überrascht, denn sie ist eine aufgeweckte, lebensfrohe und zutrauliche Hündin. Fröhlich und neugierig kommt sie auf uns zu, lässt sich gerne schmusen und ist auch offen dafür, Neues zu lernen. So übt sie momentan z.B. das Laufen an der Leine. Über jedes bisschen Aufmerksamkeit freut sie sich riesig. Allerdings hat sich dabei auch gezeigt, dass sie diese Aufmerksamkeit ihrer Menschen ungerne teilt, so dass wir uns für sie ein Zuhause als alleinige Prinzessin wünschen.

Beschreibung:
Indira ist eine von vielen armen Zucht-Hündinnen, die bis vor kurzem Modehunde und um diese Jahreszeit auch Weihnachtsgeschenke -produziert- hat. Sie stammt aus einer slowakischen Massenvermehrer-Zucht und musste dort einen Wurf nach dem anderen abliefern. Die osteuropäischen Länder und dabei die Slowakei und Tschechien insbesondere züchten so viele Modehunde, dass sie ihre Welpen in alle europäischen Länder verkaufen und nahezu den ganzen Bedarf Europas abdecken. Bei einer Razzia des Veterinäramts wurde Indira und zum Glück auch viele andere Zuchthündinnen und Deckrüden beschlagnahmt und ins Tierheim gebracht.

Dort erholen sie sich von den schlimmen Haltungsbedingungen und werden für ihren Start in ein neues, artgerechtes Leben in Freiheit vorbereitet. Die Tierheim Tierärzte checken die Zuchthunde bei ihrer Ankunft durch aber die jahrelangen, vielen Trächtigkeiten haben bei den Hündinnen natürlich Spuren hinterlassen und die unwürdigen, einschränkenden Lebensbedingungen obendrein. Die Züchter halten die Hunde in kleinen Käfigen, die aussehen wie Hasenkäfige. Sie haben nur minimale Bewegungsfreiheit und keinen nennenswerten Kontakt zur Außenwelt.

Indira sucht daher ein ruhiges Zuhause bei verständnisvollen, Hunde erfahrenen Menschen, die ihr die Zeit geben, die sie braucht, um in ihrem neuen Leben in Freiheit anzukommen. Bisher wird sie nicht viel in ihrem Hundeleben kennengelernt haben. Sie ist zwar kein Welpe mehr aber ähnlich wie ein junger Hund wird sie wahrscheinlich erst lernen müssen wie das Leben in einer Familie funktioniert, stubenrein zu sein, an der Leine zu laufen und brav im Auto mit zu fahren.

Ein Video von Indira können Sie hier sehen:
https://www.youtube.com/watch?v=IcuLbkAUMsk&feature=youtu.be

Indira ist geimpft, gechippt, entwurmt, mit einem EU Pass ausgestattet und mittels PCR Test auf Babesiose und Filarien getestet.

Bitte senden Sie uns Ihr ausgefülltes Kontaktformular!

Kontakt:
Cornelia Baumgaertner
www.HundeNothilfe.de
E-Mail: cornelia.baumgaertner@HundeNothilfe.de
Handy 0177-2301499
Eigenschaften
nur für hundeerfahrene Menschen geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen, verträglich mit Katzen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"INDIRA, Franz. Bulldogge, geb. 5/2016"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
2 + 4 + 2 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder

<< Zurück