Anzeige-Nr. 653483
vom 05.12.2017
30 Besucher

Bluf - gerade noch so gerettet

Facebook Google+ Twitter
Drucken

Profil
Tierart:

Katze

Rasse:

Europäisch Kurzhaar (Mischling)

Geschlecht:
männlich / kastriert
Alter:
6 Monate

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Spanien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzSieben-Katzenleben e.V. 
77867 Renchen

Telefon: 030 49001787 (AB)


Beschreibung
Der kleine Bluf (06/2017) hat in seinem jungen Leben schon schlimme Zeiten erlebt. Er stammt aus einem Animal-hoarding-Fall, bei dem die Behörden einschreiten mussten. 75 Katzen lebten bei einer Frau, der die Haltung der Katzen völlig außer Kontrolle geraten war. Ein großer Teil der dort lebenden Katzen kam in die Obhut eines Tierheimes in der Nähe von Madrid. Dazu gehörte auch der kleine Wicht hier.

Für Bluf war es fünf vor Zwölf, denn er war in wirklich sehr schlechter Verfassung. Mit Sicherheit hatte er über längere Zeit nicht genügend Futter bekommen, denn er war spindeldürr und sein Körper war auch mit Wasser unterversorgt. Mit geringer Körpertemperatur wurde er sofort stationär in der Tierklinik aufgenommen und war für mehrere Tage am Tropf als Intensivpatient dort untergebracht. Außer diesen lebensbedrohenden Anzeichen hatte er total verdreckte Ohren, was aber ein geringeres Problem war, welches mit Tropfen und konsequenter Behandlung gelöst wurde.

Bluf hat sich mittlerweile gut erholt und konnte die Klinik schon vor einiger Zeit verlassen. Er hält zurzeit noch ein ganz klein wenig sein Köpfchen nach der einen Seite geneigt. Den Grund dafür möchten die Ärzte herausfinden, wenn er für die Kastration in Narkose liegt.

Bluf ist im Tierheim jetzt in einem Gemeinschaftsraum mit anderen Katzen zusammen und er ist ein witziger, kleiner Schelm, der sich mit allen gut versteht. Noch ist er bei Menschen schüchtern, sicher hatte er bisher nicht viel Kontakt mit Personen, eher mit den anderen Katzen, so muss er sich erst an Besucher im Katzenzimmer gewöhnen. Er zeigt aber Interesse am Kennenlernen und lässt sich auch schon berühren und länger streicheln. Bei schnellen Bewegungen bringt er sich aber schnell in Sicherheit.

Bluf möchte kein Einzelkater werden und benötigt auch in Zukunft liebe Katzenfreunde, die ihm auch vorleben, wie schön das Zusammenleben mit lieben Menschen ist.

Das putzige Kerlchen ist gegen Parasiten behandelt, mehrfach negativ auf FIV und FeLV getestet und mit der ersten Impfung versorgt. Die zweite Impfung wird demnächst erfolgen und Bluf wird noch vor seiner Ausreise kastriert werden. Ein Mikrochip wurde ihm bereits implantiert.

Bluf ist noch ein Jungspund und er sucht nun ein schönes Zuhause mit ausreichend Platz zur Charakterentfaltung ;-), in dem er für immer bleiben darf und in dem er die erste schlimme Lebensphase ganz vergessen kann.

Wenn dieser Platz bei Ihnen sein könnte, dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Wir freuen uns auch, wenn liebe Paten uns bei der Versorgung von Bluf unterstützen möchten.

Wir vermitteln unsere Katzen kastriert, geimpft, gechipt, auf FIV + FeLV getestet, nach Vorbesuch, gegen Schutzvertrag und Schutzgebühr.

Weitere Informationen und Fotos finden Sie auf www.sieben-katzenleben.org.
Eigenschaften
Wohnungskatze, verträglich mit anderen Katzen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Bluf - gerade noch so gerettet"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
4 + 5 + 3 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder

<< Zurück