Anzeige-Nr. 654371
vom 07.12.2017
22 Besucher

Sebastian - unser Bärchen

Facebook Google+ Twitter
Drucken

Profil
Tierart:

Hund

Rasse:

Mischling (Mischling)

Geschlecht:
männlich / kastriert
Alter:
7 Jahre

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Spanien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzTierschutzverein ARCA e.V. 
76593 Gernsbach

Telefon: 01520/7156623 - ab 18 Uhr


Beschreibung
Tierschutz in Spanien hat ganz andere Voraussetzungen als in Deutschland. Die Situation der Straßenhunde, vor allem zu bestimmten Jahreszeiten (Ende der Jagdsaison und Entsorgung überflüssiger Welpen), ist schrecklich und stellt die Ehrenamtlichen nicht nur vor unmöglich zu lösende Probleme, sondern auch vor die Herausforderung, mit grausamen Erfahrungen umgehen zu lernen und nicht aufzugeben, auch wenn man nicht jedem Hund oder jeder Katze helfen kann.

Als Sebastian das erste Mal unseren Freunden von Dolmen Animal auffiel, war an eine Aufnahme ins Tierheim (Preperrera) oder in die Tierpension nicht zu denken - die Kassen waren leer, die Kapazitäten ausgeschöpft. Aber Sebastian war ein bekannter Streuner in Trigueros (einem kleinen Dorf in der Nähe von Huelva) und trotz seiner Größe von fast 70cm Schulterhöhe hatte keiner der Anwohner Angst vor ihm, und so wurde der Mastin-Mix direkt vor dem Rathaus regelmäßig mit Futter versorgt. Berührungen ließ Sebastian zu dieser Zeit nicht zu, seine Lebenserfahrung riet ihm wohl davon ab, zu enge Bindungen mit den Zweibeinern einzugehen.

Im Juni 2017 war der große Mischling plötzlich verschwunden, und niemand hätte gedacht, ihn wiederzusehen - bis er einige Wochen später wieder auf dem Marktplatz stand. Doch wie hatte sich der charmante Siebenjährige (Stand 2017) verändert! Das wundervolle goldene Fell war an vielen Stellen ausgefallen, die Rippen stachen durch die Haut und Sebastians Ohr war so schlimm entzündet, dass Fliegenmaden schon einen Teil des äußeren Gehörgangs und der Ohrmuschel weggefressen hatten. Entsetzt brachten die Tierschützer den entkräfteten Rüden in die Tierklinik, wo man Sebastian zwar behandelte, ihm aber aufgrund der massiven Infektion und seiner schlechten Blutwerte kaum eine Chance gab. Doch unser Weltenbummler ist viel stärker als man dachte und er erholte sich rasend schnell. Noch braucht Sebastian ein bisschen medizinische Hilfe, um die Krankheiten zu überwinden, die er dem Parasitenbefall und der Unterernährung zu verdanken hat, aber der Kampf ist schon gewonnen. Sein Ohr wächst natürlich nicht nach, und auch seine Zahnlücken, die ihm das Aussehen eines kanadischen Eishockeyspielers verleihen und die die Geschichte von jahrelanger Ernährung aus den Mülleimern Andalusiens erzählen, geben unserem Goldstück ein verwegenes Aussehen, das ihn umso liebenswerter macht.

Sebastian ist ein souveräner und sehr sozialer Hund im besten Alter. Er braucht Menschen, die ihn nicht verändern wollen, sondern ihn so nehmen wie er ist, ihn im Team führen und die Richtung weisen. Ein wenig Rasseerfahrung mit Herdenschutzhunden oder zumindest allgemein großen und kräftigen Vierbeinern wäre sicher hilfreich, um schnell auf Augenhöhe mit dem wundervollen Tramp zu kommen, der in Andalusien auf die Chance wartet, nach einem langen Vagabunden-Dasein jetzt auch das Leben in einem richtigen Zuhause kennenzulernen.
Eigenschaften
kinderlieb, für Familien geeignet, für Senioren geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Sebastian - unser Bärchen"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
4 + 5 + 3 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder

<< Zurück