Anzeige-Nr. 661475
vom 21.12.2017
144 Besucher

Nacho - wurde schwer misshandelt

Facebook Google+ Twitter
Drucken
Profil
Tierart:

Hund

Rasse:

Labrador-Mischling (Mischling)

Geschlecht:
männlich
Alter:
11 Monate

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Spanien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzTierschutzverein Europa 
79263 Simonswald

Telefon: 0173-4679026


Beschreibung
Name: Nacho

Geburtsdatum: 28.01.2017

Geschlecht: männlich

Größe: 60 cm

Rasse: Labrador-Mischling

Kastriert: Noch nicht

Aufenthaltsort: Perros Con Alma, Zaragoza, Spanien

Hallo,
ich bin Nacho!


Ich bin noch ein junger Hund, aber ich kann euch sagen, mein Leben war nicht einfach bisher.. Vor einiger Zeit noch war ich ein einsamer, verwahrloster Hund, der ohne Ziel und ohne festen Schlafplatz umher gelaufen ist. Jeder Tag wurde zu einem Kampf ums Überleben und jeden Tag aufs Neue, wachte ich zu vielen Gefahren auf.

Ich lief entlang einer Autobahn - dass Autos so furchtbar gefährlich sind, konnte ich ja nicht wissen.. Dass ich also überhaupt noch lebe, ist eigentlich ein Wunder.

Viele Menschen führen tagtäglich an mir vorbei, ich versuchte zu signalisieren, dass ich doch Hilfe brauche, dass ich Hunger und Durst habe und schreckliche Angst - aber niemand half mir.

Eines Tages kam die Polizei auf mich zu und rettete mich von der Straße. Ich wurde dann in eine Art Auffangstation gegeben. Eine sehr tierliebe Dame besitzt dort nämlich ein Grundstück, auf welchem sie genau solche Hunde wie mich aufnimmt: Hilflose Hunde ohne Schutz und Sicherheit.

Zu diesem Zeitpunkt war mein Zustand sehr schlecht. Ich war müde und erschöpft von dem Leben auf der Straße und eins meiner Vorderbeine ist seither gebrochen. Man ist aufgrund meines miserablen Zustands direkt mit mir zum Tierarzt gefahren, der hat analysiert, dass meine Fraktur schon älter ist und ich ebenfalls einige Zähne verloren habe.

Wie genau ich mir diese Verletzungen zugezogen habe, kann ich nicht erzählen, denn ich erinnere mich nichtmehr genau an den Unfall. Ich wurde in meinem früheren Leben misshandelt, getreten und geschlagen, jedoch könnten meine Verletzungen auch von einem Auto sein, dass mich angefahren hat.

Der Tierarzt hat sofort erkannt, dass mein Vorderbein dringend operiert werden muss, allerdings sei es eine komplizierte Operation, weswegen wir einen Spezialisten für Traumatologie aufsuchen sollten. Nun wurden Röntgenbilder von mir gemacht, auf denen man das Ausmaß meiner Fraktur deutlich sehen kann.

Ute Hübner (Sprachen: Deutsch, Englisch)
Handy: 0173-4679026
E-mail: ute.h@tsv-europa.com
Eigenschaften
für Familien geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Nacho - wurde schwer misshandelt"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
3 + 2 - 1 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder

<< Zurück