Anzeige-Nr. 662265
vom 23.12.2017
51 Besucher

Maize

Facebook Google+ Twitter
Drucken

Profil
Tierart:

Katze

Rasse:

Europäisch Kurzhaar (Mischling)

Geschlecht:
männlich / kastriert
Alter:
1 Jahr

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Spanien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzTierhilfe Miezekatze e. V. 
65606 Villmar-Seelbach

Telefon: k.A. - Bitte nutzen Sie das nachfolgende Kontaktformular.


Beschreibung
Maize stammt aus einer von einer der Tierschützerinnen betreuten Katzenkolonie. Noch nicht alle Katzenmütter konnten dort kastriert werden, so dass es immer wieder zu Nachwuchs kommt. Maize hat noch Tulu und Miika mit auf die Finca gebracht, die wahrscheinlich seine Brüder sind. Sie teilen sich jetzt einen Käfig.
Maize und seine Brüder sind noch etwas schüchtern, sie trauen den Menschen noch nicht so ganz. Aber sie sind neugierig und schauen immer interessiert zu, was die Menschen denn -da draußen- so machen. Bald werden sie sich an ihre Gegenwart gewöhnen und Zutrauen fassen. Die Tierschützer hoffen jetzt inständig, dass Maize, Miika und Tulu bald ein Zuhause finden. Noch niemals sind in einem Jahr so viele Babykatzen auf die Finca gekommen, wie in diesem Jahr. Und immer noch ist der Druck riesig. Viele Kätzchen müssen schon lange in Käfigen ausharren, weil in den Babygruppen kein Platz mehr frei ist. Jedes Katzenbaby, das schnell adoptiert wird, trägt dazu bei, den unglaublichen Druck von der Finca wegzunehmen und die Lage zu entspannen.

Update 04.01.2017
Maize konnte endlich raus aus dem Käfig, und ist zusammen mit Tulu und Miika in eine der Kitten-Gruppen auf der Finca umgezogen. Die hat zwar nur einen recht kleinen Raum zur Verfügung. Aber im Gegensatz zu den Käfigzeiten ist das trotzdem ein Riesenfortschritt. Auch einen kleinen Auslauf hat die Gruppe, was Maize allerdings, zumindest wenn die Tierschützer da sind, noch nicht wirklich nutzt. Maize, Tulu und Miika sind nämlich im Moment noch sehr schüchtern, sie sitzen in der dunkelsten Ecke, wenn Menschen den Raum betreten, damit man sie bloß nicht sieht. Das wird sich hoffentlich bald ändern. Leider sind die Fotos auch entsprechend, aber wenigstens ein Lebenszeichen sollte es doch von der hübschen Maus geben. Maize ist übrigens noch auf der Suche nach Pateneltern, die ihm den Unterhalt finanzieren. Es wäre schön, wenn sich auf diesem Wege etwas ergeben würde. In einer Famlie wird Maize noch etwas Zeit und Geduld benötigen. Aber er ist ja noch so jung und kann noch so viel lernen.

Update 08.03.2017
Vorbei die Zeiten, in denen Maize und seine Brüder sich in der dunkelsten Ecke ihres Zimmers versteckten. Inzwischen zeigen sich die Drei, lieben den kleinen Auslauf ihrer Gruppe und ihre vielen neuen Freundinnen und Freunde. Maize geht es gut. Er ist kräftig gewachsen. Seine Scheu gegenüber den Tierschützern hat er weitgehend aufgeben. Er ist ganz in ihrer Nähe, nur anfassen lassen mag er sich noch nicht. Aber da er von vielen Katzen umgeben ist, die liebend gern mit den Tierschützern schmusen, ist das wohl auch nur eine Frage der Zeit. Nun fehlt dem kleinen Mann nur noch ein richtiges Zuhause, in das er vielleicht ja sogar einen seiner Brüder oder Freunde mitbringen kann.

Aufenthaltsort: Spanien/Cadiz

Je nach Alter sind unsere Miezen kastriert, gechipt, geimpft, auf Leukose/FIV getestet und kommen mit einem EU-Heimtierausweis nach Deutschland.Vermittelt werden sie bundesweit mit Übernahmevertrag und gegen Aufwandspauschale.
Eigenschaften
Wohnungskatze, verträglich mit anderen Katzen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Maize"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
3 + 2 - 1 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder

<< Zurück