Anzeige-Nr. 666047
vom 30.12.2017
59 Besucher

MONTY - sucht Paradies auf Erden

Facebook Google+ Twitter
Drucken

Profil
Tierart:

Hund

Rasse:

k.A. (Mischling)

Geschlecht:
männlich / kastriert
Alter:
1 Jahr

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Griechenland
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzTierfreunde Athen 
61239 Ober-Mörlen

Telefon: 06002-1023


Beschreibung
Stand: 04.12.2016
Monty – unkompliziert, anhänglich und liebenswert
Monty ist erst ca. 1 Jahr alt, mittelgroß, zierlich mit einer Schulterhöhe von 42 cm und einem Gewicht von 8 kg. Der außergewöhnlich liebenswerte Mischlingsrüde wurde im Sommer 2016 verlassen in einer Bergregion aufgefunden, nach Wasser und Futter suchend. Im Tierschutz aufgenommen wurde Monty dann geimpft, kastriert und auf Mittelmeerkrankheiten getestet. Monty ist frei von allem, d.h. gesund.
Es zeigte sich recht bald, dass Monty das Leben im Haus gekannt haben musste. Er weiß sich in einer Wohnung zu benehmen, kennt Leine und Autofahrten, mag Menschen über alles und ist absolut sozialverträglich mit seinesgleichen. Die Stationsleiterin wurde seine große Liebe und Monty hielt sich gern in ihrer Nähe auf, dankbar für eine schnelle Streicheleinheit.
Hunde von Montys Größe und kleiner haben gelegentlich auch in ihrem Land das große Glück auf eine gute Vermittlung. Monty schien auf Grund seines ansprechenden Äußeren und seines auffallend liebenswerten Wesens dieses Glück zu haben. Ein Priester suchte Monty aus für eine nette Familie, wie er sagte. Mit seinem Leumund durfte Monty mit ihm reisen in eine neue Zukunft.
Ohne Hinweis auf ein Unheil, ließ der Gedanke die Stationsleiterin nicht los, nach dem Hund sehen zu wollen. Es gestaltete sich schwierig, da Monty zunächst nicht auffindbar war. Langsam stellte sich heraus, dass Monty nicht Familienhund in einem Haus geworden war, wie zugesagt, sondern in einem einsamen Landhaus außerhalb Athens an der Kette hing, um das Grundstück zu bewachen. Die Familie war ohne ihn in die Stadt zurück gereist. Seit Tagen war Monty ohne Futter und auch sein Wasser war zur Neige, als die Leiterin ihn schließlich voller Entrüstung fand. Monty war in zwei Wochen abgemagert. Bei strömendem Regen und Unwetter völlig durchnässt und verängstigt. Unter Tränen seiner Retterin wurde Monty zum zweiten Mal in die Tierstation gebracht, wo er sich nach zwei Tagen von seinem Schock erholt zu haben schien.
Monty ist nun noch anhänglicher geworden. Er ist eine Seele von einem Hund, die ausgerechnet von einem Priester sprichwörtlich „verraten und verkauft“ wurde. Vielleicht aber war auch er nur zu gutgläubig und vertrauensvoll Menschen gegenüber und erwartete nicht, belogen zu werden. Monty hätte dieses falsche Vertrauen fast das Leben gekostet.
Man möchte nun an anderer Stelle für Monty beten, dass es im nächsten Anlauf das Paradies auf Erden für ihn werden wird. Monty braucht keinen Garten Eden, nur das berühmte Stückchen Nähe zu einem Menschen, um Bindung eingehen zu können und diese erwidert zu wissen.

Weitere Infos und weitere Tiere unter: www.tierfreundeathen.de
Eigenschaften
für Familien geeignet, für Senioren geeignet, für Hundeanfänger geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"MONTY - sucht Paradies auf Erden"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
19 - 9 + 4 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder

<< Zurück