Anzeige-Nr. 672114
vom 11.01.2018
27 Besucher

Sheila - hat Lupus

Facebook Google+ Twitter
Drucken

Profil
NOTFALL 
Tierart:

Hund

Rasse:

Mischling (Mischling)

Geschlecht:
weiblich / kastriert
Alter:
11 Jahre

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Spanien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzKörbchen gesucht 
53909 Zülpich

Telefon: k.A. - Bitte nutzen Sie das nachfolgende Kontaktformular.


Beschreibung
Sheila (Santiago)
Rasse: Mischling
Geschlecht: Hündin
Alter: gut 11 Jahre (11/2006)
Kastriert: ja
Schulterhöhe: ca. 50 cm
Herkunft: Tierheim bei Santiago de Compostela
Aufenthaltsort: Spanien
Kontakt: info@koerbchen-gesucht.de

Sheila braucht besonders wundervolle Menschen.
Warum?
Was ist so außerewöhnlich an der Hündin?
Nun, zum einen hat sie ein gesundheitliches Problem. Man sieht’s auf den ersten Blick. Sie leidet an der Autoimmunerkrankung „Lupus“.
Was das ist? Bitte gehen Sie mal googeln. Es gibt jede Menge Infos und Beschreibungen im Netz.
Sheila braucht also im Sommer eine „Sonderbehandlung“, denn sie sollte keiner starken Sonneneinstrahlung ausgesetzt werden. Außerdem braucht sie Medikamente für den Rest ihres Lebens.
Damit sind wir beim nächsten Punkt, warum Sheila besonders wundervolle Menschen braucht. Der Rest ihres Lebens ist überschaubar, denn der Tierarzt in Spanien schätzt, daß sie im November 2006 geboren wurde. Sie ist also eine Seniorin.
Punkt drei, warum Sheila besonders wundervolle Menschen braucht ist, daß sie schon eine gefühlte Ewigkeit im Tierheim in Spanien hinter Gittern sitzt. Sie weiß gar nicht mehr, wie es ist, Menschen zu haben.
Seit Jahren kommt sie irgendwie alleine klar. Sie weiß, daß sie den Menschen nicht braucht.
Zwar läßt sie sich anfassen. Aber sie schätzt die Nähe zum Menschen nicht (mehr). Das hat sie einfach verlernt.
Sheila hat kein Kuschelbedürfnis. Das kennt sie nicht. Man muß erst die Erinnerung in ihr wecken, daß Streicheleinheiten und Liebkosungen eine tolle Sache sind.
Sheila hat keine Angst vor dem Menschen. Sie weicht nicht zurück oder verkriecht sich. Aber sie sucht den Kontakt auch nicht. Das wird sich ändern. Ganz schnell wird sie die Annehmlichkeiten der Zivilisation zu schätzen wissen.
Aber sie wird nicht auf ihre Körbchengeber zugehen und sagen: Danke, daß du mich gerettet hat. Jetzt bin ich für immer dein.
Nein, Sheila steht mit allen vier Pfoten mitten im Leben. Sie weiß wie selbiges funktioniert und wie der Hase läuft. Mit dieser Unabhängigkeit und Selbständigkeit muß man erst mal klar kommen. Denn sie fühlt sich irgendwie wie Ablehnung und Zurückweisung an.
Um da nicht falsch zu empfinden muß man ein besonders wundervoller Mensch sein, der sich in den Hund hinein fühlt und über die kleinen Fortschritte und Zeichen der Zuneigung freut.
Jetzt könnte man meinen, es hat auch Vorteile, so lange im Tierheim zu leben. Man sollte meinen, Sheila sei super sozialisiert.
Ist sie auch.
Allerdings hat sie das Sagen. Die Rüden, die bei ihr im Zwinger leben, kommandiert sie manchmal ganz schön herum. Andere Hündinnen duldet sie nicht.
Ja, Sheila hat nicht nur ein Gesundheitsproblem. Sie ist auch recht charakterstark. Deshalb sollten potentielle Körbchengeber auf jeden Fall die Hundesprache sprechen und bereit sein, ihr souverän aber unmißverständlich zu zeigen, wie das zivilisierte Leben funktioniert.
Sheila ist kein „armer Hund“. Auch nicht, obwohl sie krank ist.
Was Sheila vielleicht hilft ist ihre Größe.
Obwohl sie bullig und schwer wirkt ist sie doch nur etwa kniehoch. Damit ist sie eigentlich in jeder Situation gut händelbar.
Mit größeren Kindern in der Familie würde sie sich sicher arrangieren. Wobei sie nie gelernt hat ein „Kinderkumpel“ zu sein. Ob sie tatsächlich als „Hausaufgabenhilfe“ und „Kummerkasten“ taugt, muß die Zeit zeigen.
Jetzt wissen Sie, warum Sheila besonders wundervolle Menschen braucht.
Sind Sie dieser Mensch?
Haben Sie ein Rentner-Plätzchen für Sheila frei? Selbiges bezieht sie selbstverständlich kastriert, gechipt und geimpft.
Also wenn Sie Sheilas besonders wundervoller Mensch sind, dann schreiben Sie mir eine Mail an die info@koerbchen-gesucht.de
Bitte stellen Sie sich, den Rest Ihrer Familie und Sheilas Leben bei Ihnen schon mal vor.
Mein Name ist Steffi Ackermann. Ich wohne in Zülpich (30 Minuten südlich von Köln) und besuche Sheila regelmäßig im Tierheim in Spanien. Außerdem organisiere ich natürlich ihre Reise.
Ich freue mich sehr darauf von Ihnen zu lesen.

Auf unserer Homepage www.koerbchen-gesucht.de werden weitere „allgemeine Fragen“ beantwortet. Außerdem ist der Vermittlungsablauf ausführlich geschildert. Sie finden weitere Fotos, Videos, Infos zum Thema Gesundheit, Berichte über das Tierheim in Spanien, und, und, und…

Eigenschaften
für Familien geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Sheila - hat Lupus"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
15 + 1 - 3 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder

<< Zurück