Anzeige-Nr. 672229
vom 11.01.2018
39 Besucher

Haribo, kleiner, freundlicher Hundemann

Facebook Google+ Twitter
Drucken

Profil
Pflegestelle gesucht Paten gesucht 
Tierart:

Hund

Rasse:

k.A. (Mischling)

Geschlecht:
männlich / kastriert
Alter:
9 Monate

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Ungarn
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzTierschutz Pfote u. Co e.V. 
53797 Lohmar

Telefon: 02246-9157222


Beschreibung
Der freundliche Hundemann Haribo lebte mit seiner Mutter Ohlala und seinen Geschwistern bei Zigeunern in Ungarn. Sein Papa ist ein mittelgroßer Schnauzermischling - seine Mutter ein Lancashire Heeler (Mix).
Leider erkrankten Ohlala und ihre Babys an Parvovirose. Das Tierheim in Ungarn wurde vor die Wahl gestellt, die erkrankten Tiere aufzunehmen oder aber sie würden getötet. So kam Ohlala mit ihren Welpen Humus, Heilium und Harbio im Juni 2017 in die Obhut des Tierheims und wurden gerettet.
Haribo zeigt sich freundlich, verspielt, neugierig und verschmust. Wir denken, dass er mittelgroß wird und er mag alle anderen Hunde.
Der kleine Mann möchte noch so viel lernen und die Welt entdecken. Er sucht ein Zuhause, mit viel Liebe und Zeit für ihn.

Rasse: Mischling
Größe (ca.): 32 cm (wachsend)
geboren (ca.): Mai 2017
Geschlecht: Rüde/kastriert
Aufenthaltsort: Ungarn (Abholung 53797 Lohmar)

Die Tiere besitzen einen EU-Heimtierausweis und einen Chip. Sie sind regelmäßig geimpft, entwurmt und entfloht. Erwachsene Hunde, die aus Ungarn einreisen, sind außerdem auf Anaplasmose, Babiose und Dirofilaria getestet (Bluttest).
Haribo wird mit einem Tierschutzvertrag, gegen eine Kostenbeteiligung von 330,00 Euro vermittelt.
Wenn Haribo ihr Herz berührt hat und Sie Interesse haben, so rufen sie uns gerne unter 02246-9157222 oder 02246-9570058 oder 0173-5140458 an.
Eigenschaften
kinderlieb, für Familien geeignet, für Senioren geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Dieses Tier benötigt eine Pflegestelle. Eine Pflegestelle dient dazu, ein Tier vorübergehend aufzunehmen, zu pflegen und zu füttern bis eine neue Familie gefunden wurde. In der Regel erfolgt durch die für das Tier zuständige Tierschutzorganisation eine Vorkontrolle, ob das Tier artgerecht untergebracht werden kann und die Person/Personen über ausreichend Sachkunde verfügt/verfügen. Die Übernahme der Kosten für Futter, Ausstattung und evtl. Tierarztkosten ist individuell verschieden geregelt und muss mit der jeweiligen Tierschutzorganisation vereinbart werden. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Für dieses Tier können Sie eine Patenschaft übernehmen. Eine Patenschaft hilft den Tierschutzvereinen Tierarztkosten, die durch Impfungen, Operationen, Kastrationen etc. entstehen, zu finanzieren. Sie können jedoch auch eine Patenschaft in Form von Sachgeschenken übernehmen, d.h. Sie übersenden den jeweiligen Verein für ihr Patentier Grundausstattung, wie Napf, Decke, Halsband, Leine, Spielzeuge, Futter etc. oder Sie finanzieren diese Sachen. Ob Sie sich für eine monatliche Zahlung, eine Einmalzahlung oder eine Sachspende entscheiden, ist Ihnen überlassen - ihrem Patentier hilft jede Zuwendung. Den allgemeinen Ablauf der Patenschaft klären Sie bitte direkt mit der entsprechenden Tierschutzorganisation. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Haribo, kleiner, freundlicher Hundemann"
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte mich für dieses Tier als Pflegestelle anbieten.
Ich möchte für dieses Tier eine Patenschaft übernehmen.

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
7 - 5 + 1 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder

<< Zurück