Anzeige-Nr. 672396
vom 11.01.2018
46 Besucher

Rabo Loco - witzig und spritzig

Facebook Google+ Twitter
Drucken

Profil
Tierart:

Hund

Rasse:

Sabueso-Mix (Mischling)

Geschlecht:
männlich / kastriert
Alter:
5,5 Jahre

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Spanien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzKörbchen gesucht 
53909 Zülpich

Telefon: k.A. - Bitte nutzen Sie das nachfolgende Kontaktformular.


Beschreibung
Rabo Loco (Santiago)
Rasse: Sabueso-Mix
Geschlecht: Rüde
Alter: ca. 5,5 Jahre (07/2012)
Kastriert: ja
Schulterhöhe: ca. 45 - 50 cm
Herkunft: Tierheim bei Santiago de Compostela
Aufenthaltsort: Spanien
Kontakt: info@koerbchen-gesucht.de

Alles, aber wirklich alles an Rabo Loco ist witzig.
Der Hund hat einen unglaublichen Körperbau. Das läßt sich gar nicht fotografieren. Wer auch immer bei seiner Entstehung mitgemischt hat (ein Sabueso war vermutlich dabei) hat wirklich alles gegeben, damit Rabo einen witzigen Körperbau hat.
Dann der viel zu lange Schwanz. Der reicht eigentlich für zwei Hunde. Und ständig ist das Ding in Bewegung, weil Rabo sich permanent freut.
Immer. Wirklich immer hat er gute Laune.
Und wenn’s nix gibt, worüber er sich freuen kann (was hinter spanischen Tierheimgittern eigentlich ständig der Fall ist) dann freut er sich eben darüber.
Gehen wir ans andere Ende.
Der Kopf ist zum Schießen. Diese witzig getupften, viel zu langen Ohren, die in alle Richtungen schlackern.
Dann die Nase. Manchmal wirkt sie unglaublich lang. Das ist gut so. Weil Rabo ein neugieriger Hund ist, der seine Nase überall rein stecken muß.
Die schwarz umrandeten Augen sehen aus, als hätte er den Kajalstift seiner Schwester geklaut und ausprobiert.
Man vermenschlicht natürlich. Aber eigentlich sieht er aus, als würde er ständig lächeln. So zufrieden und positiv irgendwie happy mit sich selbst.
Auch sein Gangbild sieht witzig aus.
Okay, da steckt sicher eine traurige Geschichte dahinter. Denn seine Pfoten sind ganz schön mitgenommen.
Davon abgesehen kann ein Hund mit einem solchen Körperbau nicht elegant laufen. Das geht technisch gar nicht.
Trotzdem ist der Bursche ganz schön schnell und wendig.
Und immer in Bewegung.
Rabo ist eigentlich unbeschreiblich.
Man muß ihn erleben.
Und ich verspreche, man kommt aus dem Dauergrinsen nicht mehr raus. Geht mir jedenfalls so, wenn ich in seinem Zwinger im Tierheim bei Santiago in Spanien stehe. Ihn zu beobachten ist – trotz der schlimmen Lebenssituation – ein Vergnügen.
Und wenn’s mir in einem anderen Zwinger gerade so gar nicht gut ging, statte ich Rabo einen Besuch ab und schon geht’s mir besser.
Der Hund ist wirklich besser als jeder Seelenklempner.
Und er ist ein Clown.
Okay, vermutlich wird es Tage geben, an denen Sie denken: Meine Güte, könnte ich bloß den Hund mal abschalten.
Und man muß sich natürlich auch was ausdenken, um den Bub zu beschäftigen. Nur Sofa sitzen ist ihm zu langweilig. Er will schon ausgiebig Gassi gehen, Spuren verfolgen und seine Nase in jedes Mauseloch stecken.
Aber ich bin sicher, wenn er sich am Abend wohlig schnorchelnd auf dem Sofa breit macht, dann wird einem ganz warm ums Herz.
Und man muß schon wieder grinsen.
Ja, für Rabo suche ich fröhliche Leute.
Gerne eine Familie mit größeren Kindern, die genau so viel Spaß mit Rabo haben werden, wie er mit ihnen.
Logisch, daß er kein Hund ist, der dressiert werden will oder Spaß an Kommandos und Unterordnung hat.
Aber trotzdem wird er ein super Kumpel sein. Ein Begleiter in allen Lebenslagen. Ein Kummerkasten und ein Spaßvogel.
Da Rabo geschätzt im Sommer 2012 geboren wurde, ist er in dem Alter, in dem Hunde angenehm werden. Trotz seiner fröhlichen Art wird man ihn nicht permanent bespaßen müssen. Nach einer ausgiebigen Gassirunde kann er sich auch irgendwo zusammen rollen und Siesta halten oder Kauknochen kauen und bei der Arbeit zugucken.
Obwohl Rabo nur eine Schulterhöhe von ca. 45 – 50 cm hat, ist er kein Hund, den man unbedingt auf den Arm nehmen möchte. Nicht, weil er so furchtbar schwer ist, sondern weil er aufgrund seiner Bauart so unhandlich ist.
Aber im Notfall kann man ihn durchaus ins Auto heben oder auch mal eine Treppe hoch tragen. Wobei wir natürlich hoffen, daß es keinen Notfall gibt und Rabo sein neues Leben in vollen Zügen genießen darf.
Daß er mit anderen Hunden beiderlei Geschlechts verträglich ist, brauche ich eigentlich gar nicht zu erzählen, oder? Irgendwie versteht sich das bei Rabo von selbst. Wenn Sie also einen Hund seines Kalibers haben, so ist das von Rabos Seite aus kein Problem.
Er kommt aber auch prima als Einzelhund klar.
Natürlich haben wir Rabo medizinisch auf sein neues Leben vorbereitet. Er ist kastriert, gechipt und geimpft. Der nächste Flieger könnte seiner sein.
Darf er bei Ihnen landen?
Dann melden Sie sich bei mir. Mein Name ist Steffi Ackermann und ich wohne in Zülpich (30 Minuten südlich von Köln).
Bitte schreiben Sie mir eine Mail und stellen Sie sich, Ihre Familie und Rabos Leben bei Ihnen schon mal kurz vor. Diese Rudelbeschreibung schicken Sie an die info@koerbchen-gesucht.de
Ja, ich habe auch ein Telefon (02252/834456) bin allerdings wirklich „tierisch beschäftigt“. Daher bitte erst mal per Mail Kontakt aufnehmen.
Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Bitte machen Sie sich die Mühe und klicken Sie sich auf unsere Homepage www.koerbchen-gesucht.de durch.
Hier finden Sie weitere Fotos, Videos, Alles zum Vermittlungsablauf, usw
Eigenschaften
für Familien geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Rabo Loco - witzig und spritzig"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
2 + 4 + 2 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder

<< Zurück