Anzeige-Nr. 676914
vom 19.01.2018
149 Besucher

Skippy unser Pechvogel

Facebook Google+ Twitter
Drucken

Profil
NOTFALL Pflegestelle gesucht Paten gesucht 
Tierart:

Hund

Rasse:

k.A. (Mischling)

Geschlecht:
männlich / kastriert
Alter:
2 Jahre

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Portugal
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzHope4friends-homes for hopeless dogs 
81549 München

Telefon: k.A. - Bitte nutzen Sie das nachfolgende Kontaktformular.


Beschreibung
Der kleine Rüde Skippy scheint ein echter Unglücksrabe zu sein. Als Skippy das erste mal zu unseren Kollegen ins Shelter kam, war sein Hinterbein an so vielen Stellen gebrochen, dass man es leider nur noch amputieren konnte. Skippy hat sich an diese Situation aber sehr gut gewöhnt und ist ein munteres und fröhliches Dreibeinchen. Im Shelter flitzt er mit den Welpen durch den Zwinger und man merkt ihm nicht an, dass er ein Handicap hat. Doch leider hat der kleine Bursche bei der Vermittlung so gar kein Glück. Einmal schon kam er zurück, doch als er vergangen Sommer eine neue Familie fand, dachten alle Skippy hätte endlich Glück. Doch leider wurde sein neues Herrchen schwer krank und so kam Skippy erst als Pensionshund zurück in den Shelter. Leider steht und fest, sie werden Skippy nicht mehr zu sich holen können und so ist der kleine Bursche nun das dritte mal auf der Suche nach einem neuen Zuhause. Skippy ist etwa 2 Jahre alt, er ist 33 cm groß und wiegt etwa 8 kg. Kinder sind für Skippy kein Problem. Die letzten Bilder im Album sind ganz aktuell. Leider regnet es derzeit recht viel in Portugal und das mag unser Skippy überhaupt nicht so gerne. Da zieht er es vor sich zu den Kollegen ins Büro zu legen. Wenn Sie kein Problem mit Skippy's Behinderung haben und dem kleinen Mann ein Zuhause schenken möchten, dann schreiben Sie uns bitte eine email an info@hope4friends.de, damit es dieses mal klappt mit einem Zuhause für Immer.
Eigenschaften
kinderlieb, für Familien geeignet, für Hundeanfänger geeignet
Dieses Tier benötigt eine Pflegestelle. Eine Pflegestelle dient dazu, ein Tier vorübergehend aufzunehmen, zu pflegen und zu füttern bis eine neue Familie gefunden wurde. In der Regel erfolgt durch die für das Tier zuständige Tierschutzorganisation eine Vorkontrolle, ob das Tier artgerecht untergebracht werden kann und die Person/Personen über ausreichend Sachkunde verfügt/verfügen. Die Übernahme der Kosten für Futter, Ausstattung und evtl. Tierarztkosten ist individuell verschieden geregelt und muss mit der jeweiligen Tierschutzorganisation vereinbart werden. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Für dieses Tier können Sie eine Patenschaft übernehmen. Eine Patenschaft hilft den Tierschutzvereinen Tierarztkosten, die durch Impfungen, Operationen, Kastrationen etc. entstehen, zu finanzieren. Sie können jedoch auch eine Patenschaft in Form von Sachgeschenken übernehmen, d.h. Sie übersenden den jeweiligen Verein für ihr Patentier Grundausstattung, wie Napf, Decke, Halsband, Leine, Spielzeuge, Futter etc. oder Sie finanzieren diese Sachen. Ob Sie sich für eine monatliche Zahlung, eine Einmalzahlung oder eine Sachspende entscheiden, ist Ihnen überlassen - ihrem Patentier hilft jede Zuwendung. Den allgemeinen Ablauf der Patenschaft klären Sie bitte direkt mit der entsprechenden Tierschutzorganisation. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Skippy unser Pechvogel"
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte mich für dieses Tier als Pflegestelle anbieten.
Ich möchte für dieses Tier eine Patenschaft übernehmen.

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
3 + 2 - 1 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder

<< Zurück