Anzeige-Nr. 682996
vom 29.01.2018
182 Besucher

Draco muss dringend umziehen

Facebook Google+ Twitter
Drucken

Profil
Tierart:

Katze

Rasse:

Europäisch Kurzhaar (Mischling)

Geschlecht:
männlich
Alter:
5-6 Jahre

Aufenthalt:
Pflegestelle
Land:
Deutschland
Bundesland:
Baden-Württemberg
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Katzenhilfe Samtpfötchen e.V. 
45665 Recklinghausen

Telefon: 0163-1527354 ab 18.00 Uhr


Beschreibung
Über Draco:
Draco ist ein lieber Kater, er ist verspielt hat aber auch seine Schmusephasen. Er liebt Es hinter Sachen herzujagen und schaut auch gern was draussen los ist. Er ist ein wenig Übergewichtig aber mit genügend Bewegung und dem richtigen Futter kommt das schnell wieder in Ordnung. Im Allgemeinen ist Draco ein neugieriger liebenswerter Kater und immer für schöne lustige Stunden zu haben. Draco verträgt sich auch sehr gut mit Hunden, mit anderen Katze je nach Sympathie.
Draco sucht am liebsten ein Zuhause mit Freigang oder alternativ einen Wohnungsplatz mit einem vernetzten Balkon.
Aktuell wohnt er in einer relativ kleinen Wohnung ohne Balkon und Auslauf un ist sehr unglücklich, obwohl er tagsüber auch Hundegesellschaft hat.
Aus diesem Grund sucht er auch ein neues Zuhause.

Draco ist ein ganz unkomplizierter Kater, er ist mit allem zufrieden. Er verträgt und akzeptiert, bei uns, auch alles an Futter (Nass und Trocken). Auch was das Einstreu angeht benutzt er einfach alles. Wen man mit im spricht kommt Draco sofort plaudern angelaufen und schmiegt sich an einem an. Auch auf der Couch kommt er und sucht die Nähe der Zweibeiner.
Draco kommt mit anderen Katzen gut klar, er braucht sie nicht unbedingt, aber es schadet auch nicht wenn eine Katze da ist. Unsere jüngste Katze und er rollen sich manchmal zusammen auf der Couch ein und Draco duldet es auch. Wenn Draco es aber nicht möchte, zwickt er sie bis sie abhaut oder sie sich etwas weiter weg legt. Draco lebt bei uns als reine Wohnungskatze mit Balkon, den Balkon benutzt er sehr gerne da er sehr neugierig ist und er liebt es wenn der wind ihm um seine Nase weht. Wir könnten uns aber auch sehr gut vorstellen das Draco auch Freigang genießen würde.
Wir vermuten als Draco noch klein war und so wie es üblich ist Kitten vor der 12 Woche abzugeben oder er gefunden worden ist, man weiß es ja nicht genau, wahrscheinlich ohne andere Kitten/Geschwister groß geworden ist. So wurden ihm nie Grenzen gesetzt oder gezeigt. Draco ist nämlich ein Grobmotoriker. Draco Spielt für sein Leben gern, er ist auch wahnsinnig aufmerksam und sieht einfach alles. Er liebt Spielangeln, ob Federn oder Lederschnürre dran sind das ist egal, Hauptsache er hat Beute und kann dabei springen und rennen.
Was er auch gerne macht, er apportiert für sein Leben gerne. Er bringt einem das Baldrian Kissen oder die Spielmause damit man es wirft und er rennt mit großer Freude hinter her und bringt es auch wieder.
Was er noch sehr gerne zum Spielen nimmt, sind Hände. Beim Streicheln und schmusen will er immer mit den Händen spielen und da er ein Grobmotoriker ist und nie wirklich Grenzen gesetzt bekommen hat, ist es mit kleinen Kindern schwierig. Draco steigert sich etwas rein, das heißt Draco hat zwar NIE einem blutig gebissen, sondern er hält die Hand fest und dann kratzt er gerne mit den Hinterbeinen. Wenn er sich zu sehr reinsteigert, springt er auch einen an und weis einfach nicht wann genug ist. Aber er ist dabei niemals böse! Er kennt eben die Grenzen nicht. Das ist das einzige was Draco im Wege steht. Ansonsten ist er ein gelassener und sehr unkomplizierter Kater, der seine Apportierspiele und Spielangeln braucht. Ich könnte mir auch vorstellen, wenn Draco raus darf und sich draußen auspowern könnte, das auch eventuell das grobmotorische spielen aufhören würde und mehr die Streicheleinheiten genießen wird. Draco sollte daher nicht zu Kindern unter 10 Jahren.

Wir suchen nun dringend ein endgültiges Zuhause für den Rabauken. Gerne kann Draco in seinem momentanen Zuhause in 79650 Schopfheim besucht werden.

Dieser wunderhübsche Kerl mit den traurigen Augen ist unser Draco. Er hat von Kittenalter an glücklich in einer Familie gewohnt. Das Paar hat sich nun jedoch getrennt und bei dem ganzen hin und her, wollte keiner Draco mitnehmen! Sie meinte, es wäre ja sein Kater, und er will mit Katzen nichs mehr zu tun haben - es würde ihn so sehr an die Beziehung erinnern!
Hallo? Und wer hat den armen Kerl gefragt?? von den eigenen Dosis im Tierheim abgeben, keiner hat zurückgeschaut, keiner hat in seine angst- und panikerfüllten Augen geblickt....

Draco ist ein total unkomplizierter Kater, er versteht sich sehr gut mit den anderen Katze, diese geben ihm gerade etwas Halt, er ist ruhig und will einfach nur eine nette Familie um sich haben, die ihn lieb hat. Wie ein kleines Stofftier lässt sich Draco drücken und knuddeln und blickt einem aus grossen, dankbaren Augen an.

Es gibt dort drauessen doch sicherlich ein freies Sofaplätzchen für ihn?

Draco ist bereits Fiv und Leukose negativ getestet.

Im Tierheim seit 10/15
Sucht wieder seit 11/16

Draco lebte im großen Tierheim von Malaga, kurz Refugio genannt. Hier leben über 100 Katzen auf verschiedenen Gehegen aufgeteilt zusammen. Das Tierheim nimmt nicht nur alle Abgabe- und Fundkatzen aus dem gesamten Bezirk Malaga auf, sondern hat es sich zur Aufgabe gemacht, regelmäßig Katzen aus der angrenzenden -Tötungsstation-, dem städtischen Tierheim, zu retten.
Eigenschaften
Wohnungskatze, Freigängerkatze
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Draco muss dringend umziehen"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
3 + 2 - 1 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder

<< Zurück