Anzeige-Nr.: 439549
vom 19.10.2016
39 Besucher

Africa - vor Tierquälern gerettet

Facebook Google+ Twitter Linkedin
Drucken
Profil
Tierart:

Katze

Rasse:

Europäisch Kurzhaar (Mischling)

Geschlecht:
weiblich / kastriert
Alter:
3 Jahre
Aufenthalt:
Pflegestelle
Land:
Spanien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzSieben-Katzenleben e.V. 
77867 Renchen

Telefon: 05045 - 458032


Beschreibung
Africa (geboren ca. Ende 2012) ist eine der Katzen vom Fluss. Dabei handelt es sich um eine Gruppe von Katzen, die an einem Flussarm ausgesetzt wurde (näheres dazu bei Aktionen und Projekte). Da die Leute in der Nachbarschaft die Katzen quälen und schon einige von ihnen getötet haben, fängt Ana sie ein, um sie zu retten. Africa konnte zum Glück gefangen werden und ist jetzt in Sicherheit.

Sie ist dem Menschen gegenüber etwas schüchtern, wer weiß, was sie erlebt hat. In einem richtigen Zuhause wird sie aber bestimmt bald auftauen. Sie ist verspielt und versteht sich gut mit anderen Katzen.

Für Africa wünschen wir uns ein schönes Zuhause bei einer liebevollen Familie, die sie wie ein Familienmitglied behandeln. Demjenigen, der sie adoptiert, sollte bewusst sein, dass er damit eine langjährige Verantwortung eingeht.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Katzenkinder nur zu einer weiteren nicht zu alten Katze oder zusammen vermitteln. Africa bringt gerne noch einen Freund aus der Pflegestelle mit.

Wir freuen uns auch, wenn liebe Paten die Unterbringung und Versorgung von Africa finanziell unterstützen.

Wir vermitteln unsere Katzen kastriert, geimpft, gechipt, auf FIV + FeLV getestet, nach Vorbesuch, gegen Schutzvertrag und Schutzgebühr.

Weitere Bilder und Infos finden Sie auf unserer Homepage http://www.sieben-katzenleben.org
Eigenschaften
Wohnungskatze, verträglich mit anderen Katzen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Africa - vor Tierquälern gerettet"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
8 + 8 + 2 =

*Pflichtfelder

<< Zurück