Anzeige-Nr.: 439735
vom 20.10.2016
68 Besucher

Yogui

Facebook Google+ Twitter Linkedin
Drucken

Profil
Tierart:

Hund

Rasse:

Podenco-Mischling

Geschlecht:
männlich
Alter:
-
Aufenthalt:
Tierheim
Land:
-
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzTierhilfe Hegau - Anja Keller 
78354 Sipplingen

Telefon: 0152 21819348


Beschreibung
YOGUI

Geschlecht: Rüde
Kastriert: nein – zu jung
Rasse: Podenco-Mischling
Alter: ca. 6/2016
Größe: Endgröße ca. 45 cm
Farbe: tricolor
Im Tierheim seit: 17.06.2016

Kleiner Mann auf der Suche nach dem großen Glück!

Vorgeschichte:
Wir wurden darüber informiert, dass eine Hundemutter mit Welpen in einer Hausruine gesichtet wurde. Wir machten uns sofort auf den Weg und fanden ein Bild des Grauens vor: das halbverfallene Haus war total zugemüllt und es gab dort jede Menge Ratten. Und mittendrin eine tapfere Hundemutter mit ihren 10 (!!!) Welpen!

Die liebe SHERYL hat alles für ihre Kleinen getan, um sie durchzubringen. Sie selbst war nur noch Haut und Knochen, müde, hungrig, durstig und dazu noch übersäht mit Flöhen und Zecken.

Wir haben die komplette Hundefamilie mitgenommen

Alle Welpen sind bei uns im Tierheim. Nur der kleine Mateo ist in einer privaten Pflegefamilie untergekommen, weil die Ratten sich schon über eines seiner Hinterpfötchen hergemacht hatten und er spezielle Pflege brauchte. Aber auch ihm geht es jetzt gut.

Seine Mutter ist eine Podenco-Hündin. Wir vermuten daher, dass Yogui ausgewachsen ungefähr eine Schulterhöhe von plus/minus 45 cm erreichen wird. Leider kennen wir seinen Papa nicht.

Verhalten zu Menschen generell; Kinderverträglichkeit:
YOGUI ist noch ein richtiges Baby, der sich auch genauso verhält: er ist verspielt, zutraulich, verschmust und sehr aktiv. Er zeigt keinerlei Scheu vor Menschen.
Mit Kindern dürfte der kleine Zwerg ebenfalls keine Probleme haben.
Wesen:
Yogui ist ein kleiner Rohdiamant. Naturgemäß besteht sein Tagesablauf momentan hauptsächlich aus Spielen, Fressen und Schlafen. Da er noch nicht komplett geimpft ist, war er bisher noch nicht draußen zusammen mit anderen Hunden. Mit den eigenen Geschwistern und der Mama verträgt er sich natürlich super.

Sobald die Impfungen erledigt sind, muss er absolut alles noch lernen. Angefangen von Stubenreinheit, über Leinenführigkeit, Grundgehorsam, im Auto mitfahren, alleine zuhause bleiben. Wirklich alles!

Verträglichkeit mit Artgenossen:
Außer seiner eigenen Hunde-Großfamilie hatte er wegen der fehlenden Grundimmunisierung noch keinen Kontakt zu Artgenossen. Aber er ist ein Welpe und sollte sich noch problemlos sowohl an Artgenossen und auch an Katzen gewöhnen lassen.
Wo soll Yogui leben:
Wenn Sie einen Wonneproppen wie Yogui bei sich aufnehmen möchten, dann kommt viel Arbeit auf Sie zu! Es wird vermutlich das ein oder andere Mobiliar auseinander genommen oder Ihre Wohnung wird nach Welpen Manier „umdekoriert“. Da ist jede Menge zu tun, aber es ist natürlich auch eine ganz wunderbare Erfahrung, wenn man so einen kleinen Zwerg aufwachsen sieht!
Yogui kann gerne in eine aktive Familie mit Kindern vermittelt werden, die bereit ist, das komplette Erziehungsprogramm auf sich zu nehmen und dem Kleinen wirklich alles beizubringen, was ein „anständiger“ Hund heutzutage so wissen muss.
Aufenthaltsort: Tierheim in Albolote/Granada
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Yogui"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
1 + 2 - 1 =

*Pflichtfelder

<< Zurück