Anzeige-Nr.: 441012
vom 22.10.2016
46 Besucher

Pegas sucht endlich seine Familie

Facebook Google+ Twitter Linkedin
Drucken
Profil
Tierart:

Hund

Rasse:

Jagdhund-Mix (Mischling)

Geschlecht:
männlich / kastriert
Alter:
2 Jahre
Rubrik:
Tier sucht
Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Russland
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzTierschutz-miteinander e.V. 
38518 Gifhorn

Telefon: 05371-687266


Beschreibung
Pegas Geschichte unterscheidet sich ein wenig von den anderen Hunden im Shelter - Kozhuhovo -. Er wurde als Welpe völlig unterernährt, dehydriert und durch die extreme Kälte zitternd aufgefunden und ins Shelter gebracht.

Als Pegas etwa 4 Monate alt war bemerkten die Betreuer, das er nicht wie die anderen raus in den Auslauf wollte. Er lag in seinem Zwinger und konnte kaum noch aufstehen oder sich auf den Hinterbeinen halten. Die Betreuer veranlassten alles nötige um Pegas aus dem Shelter mitnehmen zu können und brachten ihn in die Tierklinik. Es stellte sich heraus, das Pegas eine angeborene Hüftgelenksdysplasie hat. Seine Schmerzen und Beschwerden konnten ihm, dank einer OP genommen werden.

Seine Betreuer gaben sich alle Mühe um Pegas zu helfen. Dank lieben Spendern kam soviel zusammen, das sie Pegas operieren lassen konnten und ihn zur Genesung in eine Hundepension unterbringen durften.

Mittlerweile ist Pegas 2 Jahre alt und ca. 55 cm groß. Er läuft und springt und und genießt sein Leben in vollen Zügen. Es scheint als könnte er beim rennen fliegen. Obwohl Pegas derzeit Beschwerdefrei ist und man ihm seine schwere Zeit nicht anmerkt, benötigt er regelmäßige Kontrollen beim Tierarzt. Sein Wesen und sein Äußeres lassen vermuten, das ein Jagdhund in ihm steckt.

Seine Pflegestelle beschreibt Pegas als intelligenten und schüchternen Hund. Er ist etwas scheu bei Fremden, bleibt aber stets freundlich den Menschen gegenüber. Sobald er einmal Vertrauen gefasst hat, weicht er seinem Menschen nicht mehr von der Seite. Mit seinen Artgenossen kommt er auf der Pflegestelle gut aus und geht Streitigkeiten aus dem Weg. Pegas läuft gut an der Leine und konnte auch schon ein paar ( russische ) Grundkommandos lernen.

Für Pegas suchen wir hundeerfahrene Menschen, die Spaß daran hätten ihm die große weite Welt näher zubringen. Menschen, die ihm alles zeigen möchten, was er Aufgrund seiner Krankheit verpasst hat. Sollten Sie diese besonderen Menschen für Pegas sein, könnte er schon bald kastriert, gechipt und geimpft nach Deutschland reisen.

Der Hund befindet sich zur Zeit noch in Russland, der Transport nach Deutschland, wird über den Verein organisiert. Die Vermittlung erfolgt durch Tierschutz miteinander e.V., nach ausführlichem Vorgespräch und positiver Vorkontrolle, natürlich mit Schutzvertrag und Schutzgebühr.

Für weitere Infos steht Ihnen Pegas Vermittlerin zur Verfügung:
Yvonn Phillips
Email: y.phillips@tierschutz-miteinander.de
Mobil: 01578-7030172
Tel.: 02822-7159818
Eigenschaften
für Familien geeignet, nur für hundeerfahrene Menschen geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Pegas sucht endlich seine Familie"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
11 - 5 + 3 =

*Pflichtfelder

<< Zurück