Anzeige-Nr.: 443833
vom 28.10.2016
53 Besucher

CHARLIE WÜNSCHT SICH EIN HEIM

Facebook Google+ Twitter Linkedin
Drucken
Profil
NOTFALL 
Tierart:

Hund

Rasse:

Deutscher Schäferhund (reinrassig)

Geschlecht:
männlich / kastriert
Alter:
5 Jahre
Rubrik:
Tier sucht
Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Kroatien
Beschreibung
männlich – kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt
geboren ca. 2010/2011
ca. 65 cm groß
Übernahmegebühr 300,00 €
Befindet sich im Asyl Spas in Kroatien

Wie so viele seiner Artgenossen im großen Asyl Spas in Varazdin/Kroatien, hat auch Charlie eine traurige Geschichte, die uns von der Tierschützerin Amalija geschildert wurde:
„Vor einiger Zeit informierte uns die Polizei, dass sich in einem entfernten Dorf ein gefährlicher Schäferhund aufhält, der die Menschen in Angst versetze. Dieser sei doch bitte zu entfernen. So haben wir uns für die Begegnung entsprechend ausgerüstet und sind dorthin gefahren. Einen gefährlichen Hund haben wir nicht vorgefunden, … aber dafür Charlie! Bedrohlich oder gar gefährlich war er nicht, jedoch in einem erbärmlichen Zustand – völlig abgemagert und mit einer großen Wunde an seinem Bein.“

Charlie wurde sofort in das Asyl gebracht und seine Verletzung von einem Tierarzt versorgt. Durch die Nachforschungen der Tierschützer konnten sein früherer Besitzer und auch Charlies traurige Vergangenheit ermittelt werden. Demnach musste der schöne Rüde seit seinem Welpenalter an einer kurzen Kette leben, die ihm kaum Bewegungsfreiheit ließ. Auch wurde durch die tierärztliche Untersuchung offenkundig, dass Charlie nicht genügend und nur ungesundes Futter erhalten haben muss.
Gefühlskälte begleitet von ständigem Hunger haben Charlies Kindheit und junges Erwachsenen-alter geprägt und zeigen auch heute noch Folgen. Charlies Knochen und Muskeln haben sich auf Grund der fehlenden Bewegung nur unzureichend entwickeln können, die Mangelernährung trug zusätzlich dazu bei.
Auch emotional hat Charlie sehr viel nachzuholen. Zuwendungen oder gar Liebe hat er nie erfahren. Dass Menschen ihn beachten, mit ihm sprechen und mit ihm Zeit verbringen – all das ist neu und wundervoll für ihn. Es ist derart schön für Charlie, dass er es mit anderen Hunden nicht teilen möchte. Eifersüchtig reagiert er auf mögliche Rivalen um die Liebe seiner Betreuer. Charlie ist daher derzeit in keine der Hundegruppen im Asyl integrierbar und lebt allein in einem Gang zwischen zwei Zwingerreihen.

Charlie wartet darauf, von seinen Menschen entdeckt zu werden. Sie sollten hundeerfahren und dazu bereit sein, mit ihm zu arbeiten. Denn die körperlichen und seelischen Wunden seines früheren Lebens sind noch nicht vollständig verheilt. Aber Charlie will lernen! Alles was er braucht, ist die Sicherheit eines eigenen Zuhauses und Menschen, zu denen er gehören und deren treuer Begleiter er sein darf. Wenn Sie diese Menschen sind, melden Sie sich bitte bei Jasna Mackovic.

Charlies Tagebuch:
http://www.freunde-fuer-tiere-in-not-forum.de/t833f20-Dt-Schaeferhund-CHARLIE-braucht-ganz-dringend-Liebe-und-Zuwendung-von-hundeerfahrenen-Menschen.html#msg3582
Eigenschaften
für Familien geeignet, für Senioren geeignet, nur für hundeerfahrene Menschen geeignet, verträglich mit Hündinnen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"CHARLIE WÜNSCHT SICH EIN HEIM"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
3 + 2 - 1 =

*Pflichtfelder

<< Zurück