Anzeige-Nr.: 446552
vom 02.11.2016
43 Besucher

Banji - braucht ein liebes Zuhause

Facebook Google+ Twitter Linkedin
Drucken

Profil
NOTFALL 
Tierart:

Katze

Rasse:

Europäisch Kurzhaar (Mischling)

Geschlecht:
männlich / kastriert
Alter:
3 Jahre
Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Spanien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzTierhilfe Miezekatze e. V. 
65606 Villmar-Seelbach

Telefon: k.A. - Bitte nutzen Sie das nachfolgende Kontaktformular.


Beschreibung
Banji stammt aus einem Privathaushalt. Eine ältere Frau hatte im Lauf der Jahre viele, viele Katzen aufgenommen und hat schließlich die Tierschützer um Hilfe gebeten. Die Tierschützer haben sich schließlich bereit erklärt einige Katzen von der Frau zu übernehmen. Eigentlich hatte Josefina nur zugesagt, ihr erneut zwei Katzen abzunehmen, weil die Finca schon wieder hoffnungslos überfüllt ist. Die Frau weinte so bitterlich, dass Josefina letzlich mit 5 Katzen nach Hause gefahren ist, darunter Banji.
Alle fünf waren die -Innenkatzen- der Frau, haben also mit ihr im Haus gelebt. Jetzt sitzen sie auf der Finca in Käfigen, weil kein Platz mehr für sie in den Gruppen frei ist. Es wird händeringend nach Pflegefamilien gesucht. Aber eine Pflegefamilie zu finden, ist in Spaniens Süden, wo viele Menschen arbeitslos sind und am Existenzminimum leben, im Moment praktisch unmöglich.
Banji, wie seine Freunde auch, leidet sehr im Käfig. Selten haben die Tierschützer Katzen so trauern sehen wie die fünf, die sie jetzt von der Frau geholt haben. Solange die Tierschützer da sind, rührt Banji noch nicht mal das bereitgestellte leckere Nassfutter an. Allerdings am Morgen ist der Napf dann doch leer. Dann hat wohl doch der Hunger gesiegt.
Wir suchen also dringend für den hübschen Banji und seine Freunde Parsa, Sumai, Abadi und Abush Familien, die sie aufnehmen. Natürlich gilt: jede Katze, die von der Finca neu reserviert ist, macht Platz frei für eine andere Katze.
Banji ist übrigens ein sehr lieber Kater, der sehr dankbar ist für jede Streicheleinheit. Er ist im Moment zusammen im Käfig mit seinem Kumpel Parsa, mit dem er sich sehr gut versteht. Wir gehen also davon aus, dass Banji auch im Umgang mit anderen Katzen unkompliziert ist.
Update 29.12.2015
Von Banji gibt es leider schlechte Nachrichten: Beim Test beim Tierarzt hat sich herausgestellt, dass er FIV-positiv ist. So lebt er inzwischen in der Gruppe der FIV-positiven Katzen und trifft dort alte Freunde wieder, Sumai und Abadi.. Alle stammen ja aus demselben Haushalt. Leider haben sich viele der Katzen der älteren Frau als große zusätzliche Belastung der Tierschützer erwiesen, mehrere sind FIV-positiv, einige wurden schnell krank, mussten hospitalisiert werden. Das sind wieder zusätzliche Kosten und der Schuldenstand beim Tierarzt hat erneut bedrohliche Höhen erreicht.
Banji etwa ist schon seit längerer Zeit sehr erkältet, war ebenfalls deswegen hospitalisiert. Inzwischen glauben Tierarzt und Tierschützer, dass das chronisch sein könnte.
Jetzt jedenfalls ist der Süße erstmal raus aus dem Käfig und das genießt er sichtlich. Es geht ihm im Moment auch etwas besser. Wenn er da so im Gras im Sonnenlicht liegt, sieht man erstmal, was für ein schöner Kater Banji ist. Von der Kopfform her, dürfte bei seinen Vorfahren ein British Kurzhaar dabei gewesen sein.
Eigenschaften
Wohnungskatze, verträglich mit anderen Katzen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Banji - braucht ein liebes Zuhause"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
13 + 4 - 1 =

*Pflichtfelder

<< Zurück