Anzeige-Nr.: 447633
vom 04.11.2016
29 Besucher

Mingu, Mischling, geb. ca. 3/2014, 19 kg

Facebook Google+ Twitter Linkedin
Drucken

Profil
Tierart:

Hund

Rasse:

k.A.

Geschlecht:
männlich / kastriert
Alter:
2 Jahre
Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Spanien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzVergessene Tierheimhunde e.V. 
34519 Diemelsee

Telefon: 0163-6078923


Beschreibung
In Spanien

Mingu wurde vor einigen Wochen auf einer Landstrasse aufgegriffen und ins Tierheim gebracht. Seine Pfoten waren wund und auch die 4 Läufe zeigten viele Schrammen und offene Stellen.

Was aber noch erstaunlicher war, Mingu war erst vor einigen Tagen kastriert worden, die OP-Narbe war noch frisch und auch die Fäden vorhanden. Wer kastriert denn einen Hund und setzt ihn dann aus? Da er gechippt und registriert war, rief man die Besitzer an, aber keine Antwort. Also unternahm das Tierheim einen anderen Versuch, sie fotografierten Mingu und schickten das Bild an alle umliegenden Tierpraxen und Kliniken. Und tatsächlich meldete sich eine Tierpraxis.

Vor etwa einem Jahr, der Arbeitstag in der Tierpraxis neigte sich dem Ende, im Wartezimmer war es still geworden und das Team bereitete sich auf den Feierabend vor. Noch einmal ein kleiner Rundgang um alle Türen und Fenster zu schließen und was entdeckte eine Helferin? Im Wartezimmer saß ein Hund.

„Hallo? Ist da noch jemand?“…. Nein, bis auf das Team war keiner mehr in der Praxis. Es wird doch keiner seinen Hund in der Praxis vergessen? Vergessen sicherlich nicht, aber einfach zurücklassen, das schon. Man hatte Mingu an einem Stuhl angebunden und war verschwunden.

Das Team brachte Mingu auf eine Pflegestelle und in der Praxis wurde die Beschreibung ausgehängt, um einen Adoptanten für ihn zu finden. Und siehe da, es meldete sich auch ein Paar und sie übernahmen Mingu, perfekt. Die Praxis erklärte sich noch bereit ihn zu kastrieren und man solle in den nächsten Wochen noch einmal vorbei kommen. Und so kam Mingu wieder zurück, wurde operiert und auch abgeholt. Soweit war alles in Ordnung.

Was aber dann passiert ist, warum Mingu ausgesetzt wurde, weiß man bis heute nicht, die ehemaligen Besitzer haben sich nie wieder gemeldet.

Mingu ist ein schüchterner und unsicherer Hundebub, was man ihm auch nicht verdenken kann.

Zu den Pflegern und den Volontären hat er mittlerweile Vertrauen gefasst, sie werden fröhlich begrüßt und er freut sich, wenn man ihn zu einem Spaziergang abholt. Auch Kindern gegenüber ist er immer freundlich und sucht den Kontakt. Bei unbekannten Menschen zeigt Mingu sich zurückhaltend und etwas scheu. Er wartet ab und beobachtet erst einmal. Nur langsam und vorsichtig nähert er sich den Zweibeinern.

Ist Mingu in seinem Rudel, sieht man eine ganz andere Seite, er spielt und tobt ausgelassen, wie es für einen Junghund typisch ist. Er fühlt sich sicher unter seinen Artgenossen, egal ob Mingu nun mit Hündinnen oder Rüden zusammen ist. Zu allen ist er freundlich und nimmt sofort Kontakt auf.

Für diesen netten Buben suchen wir eine liebevolle und geduldige Familie, gerne auch mit Kindern und einer weiteren Fellnase.

Kontakt:

Barbara Merhof

E-Mail: merhof@vergessene-tierheimhunde.de

Tel.: 05633 - 5726

Mobil: 0170 - 245 71 85
Eigenschaften
kinderlieb, für Familien geeignet, für Hundeanfänger geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Mingu, Mischling, geb. ca. 3/2014, 19 kg"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
1 + 2 - 1 =

*Pflichtfelder

<< Zurück