Anzeige-Nr.: 448492
vom 06.11.2016
44 Besucher

Nico braucht einfühlsame Menschen

Facebook Google+ Twitter Linkedin
Drucken

Profil
Tierart:

Hund

Rasse:

Deutscher Schäferhund (Mischling)

Geschlecht:
männlich / kastriert
Alter:
7 Jahre
Rubrik:
Tier sucht
Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Deutschland
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzPfotenhilfe Sauerland 
34431 Marsberg

Telefon: 015127032314


Beschreibung
Nico

Nico ca. 7 Jahre wurde herrenlos auf der Straße beobachtet. Die letzten drei Wochen wurde Nico immer wieder auf dem Friedhof auf ein und dem selben Grab schlafend entdeckt. Nun befindet er sich in Bonyhad in der Auffangstation und bekommt täglich Verpflegung und Fürsorge. Der arme Bub durfte in seinem bisherigen Leben wohl nichts ausser Elend erlebt haben und zeigt sich nun eher zurückhaltend. Wir wissen nicht, wie seine Vergangenheit ausgesehen hat, aber vermutlich muss er erst lernen wieder Vertrauen zu gewinnen. Grosse Angst zeigt Nico vor der Leine und dem Halsband, er knurrt und zeigt die Zähne und möchte sich beides nicht anlegen lassen. Entweder kennt er diese Utensilien nicht, oder er hat schmerzhafte Erinnerungen an diese Dinge. Am besten wäre für Nico ein grosser ausbruchssicher Garten, in dem er in Ruhe ankommen kann bevor er alles andere (wie z.B. das Laufen an der Leine, tragen eines Halsbandes usw.) lernen darf. Dazu bedarf es sehr geduldiger und hundeerfahrener Menschen mit einem grossen Herz, die die nötige Zeit und Einfühlungsvermögen aufbringen um Nico Schritt für Schritt in die richtige Richtung zu lenken. Gerne möchten wir Nico eine Chance geben und hoffen dass auch er eine zweite Chance in seinem bisher so traurigen Leben erhält!
Dieser Hund lebt noch im Tierheim in Ungarn, kann aber zeitnah nach Deutschland kommen

Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Nico braucht einfühlsame Menschen"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
7 - 5 + 1 =

*Pflichtfelder

<< Zurück