Anzeige-Nr.: 448506
vom 06.11.2016
41 Besucher

Timmy vom Angsthund zum Traumhund

Facebook Google+ Twitter Linkedin
Drucken

Profil
Tierart:

Hund

Rasse:

Mini-Schäferhund Mix

Geschlecht:
männlich / kastriert
Alter:
4 Jahre
Rubrik:
Tier sucht
Aufenthalt:
Pflegestelle
Land:
Deutschland
Bundesland:
Saarland
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzHundeblicke e.V. 
67071 Ludwigshafen

Telefon: 0179 1972170


Beschreibung
Die pflegestelle berichtet:

Als timmy bei uns ankam musste ich ihn erstmal seperat in einem raum einsperren. Ich wusste ja noch nicht wie er so tickt, ob er aggressiv ist oder einfach nur angst hat.1 woche lang hab ich viel zeit bei ihm verbracht, ihn nur mit der hand gefuettert, mit ihm geredet. Nach der ersten woche liess er sich anfassen, das knurren hatte er inzwischen komplett abgelegt, da es bei mir ja nicht - funktionierte-. Ich hatte keine angst. Das streicheln duldete er nur kurz und zog sich schnell zurueck. Es war halt ein notwendiges uebel fuer ihn um dieses futter aus der hand zu kriegen...


Nachdem ich ihm nach 2 wochen endlich ein halsband anlegen konnte, durfte er endlich hoch in die wohnung, zum - rudel- und somit auch in den garten. Schnell schloss er freundschaft mit pico unserem pointer. Er entdeckte, dass toben und spielen mit meinen 2 hunden toll war. Von jetzt an klebte er pico am hintern. Meine 3 kinder mochte er sehr gerne und suchte staendig ihre naehe. Scheinbar fuehlte er sich sicher bei ihnen. Ich durfte ihn immer noch nicht anfassen, nur beim fuettern. Ich muss auch erwaehnen, dass timmy vom ersten tag als er in unseren garten konnte, stubenrein war. Inzwischen nach 5 wochen faengt er an das streicheln zu geniessen und kommt auch von alleine, ganz schuechtern, um gekrault zu werden.

Seit er bei uns ist, hat er nicht einmal geschnappt oder irgendwelche anzeichen von aggression gezeigt. Seis bei hunden oder menschen. Beim gassi gehen, was er liebt, ist er sehr zurueckhaltend und fast schon aengstlich, wenn wir andere hunde und menschen treffen. Nach kurzer beschnupperung fallen allerdings alle bedenken von ihm ab und er will nur noch spielen. Er laeuft schoen an der leine.

Timmy ist ein ganz suesser kleiner hundemann, der noch sehr welpenhaft ist. Wenn man ihn so ankuckt, kommts einem staendig so vor als ob er grade was ausheckt. Timmy ist ein sehr sportlicher hund und waere sicher gluecklich ueber radtouren, joggingrunden oder einfach nur toben im garten. Da er doch noch sehr unsicher ist, in situationen die er nicht kennt, waere es toll wenn er zu einem souveraenen hundekumpel einziehen duerfte.

Timmy ist vertraeglich mit hunden und katzen und hat kaum jagdtrieb. Wenn er ein reh oder sonst ein tier sieht, findet er es interessant, doch dieses interesse ist schnell wieder verflogen.

Timmy hat viel potenzial als traumhund. Man braucht nur viel geduld um ihm diese letzte angst vor menschen zu nehmen. Aber mit leckerli erreicht man sehr viel bei ihm...

Ach übrigens, er geht hervorragend an der Leine, aber in der Pflegestelle auch schon ohne Leine, da er sehr gut hört und sich nicht weiter weg bewegt als 10 mtr.
Eigenschaften
kinderlieb, für Familien geeignet, für Senioren geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Timmy vom Angsthund zum Traumhund"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
7 - 4 + 2 =

*Pflichtfelder

<< Zurück