Anzeige-Nr.: 449002
vom 07.11.2016
43 Besucher

Senyo - braucht dringend ein Zuhause

Facebook Google+ Twitter Linkedin
Drucken

Profil
NOTFALL 
Tierart:

Katze

Rasse:

Europäisch Kurzhaar (Mischling)

Geschlecht:
männlich / kastriert
Alter:
3 Jahre
Rubrik:
Tier sucht
Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Spanien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzTierhilfe Miezekatze e. V. 
65606 Villmar-Seelbach

Telefon: k.A. - Bitte nutzen Sie das nachfolgende Kontaktformular.


Beschreibung
Senyo ist schon einige Zeit auf der Finca. Aber da er fast immer versteckt war, konnten wir ihn noch nicht vorstellen. Seitdem seiner Gruppe ein größerer Auslauf zur Verfügung steht, lässt er sich aber sehen. Senyo ist offensichtlich ein Sonnenanbeter! Ursprünglich stammt der Süße aus einer großen, bisher nicht kontrollierten, Katzenkolonie in der Stadt Puerto Real. Die Tierschützer haben bisher nur wenige Katzen dort einfangen können, um sie zu kastrieren. Die scheue Belle stammt auch aus dieser Katzenkolonie. Die Beiden wurden gemeinsam eingefangen, konnten aber am Ende nicht zusammenbleiben. Der Grund: Senyo wurde leider FIV-positiv getestet.. Es geht ihm aber gut, wie man auf den Fotos sehen kann. Ein Auge war ein bißchen entzündet. Aber das ist schon wieder vorbei.
Update 07.09.2016
Leider keine guten Nachrichten von Senyo. Der hübsche Katermann ist zu einem weiteren Sorgenkind der Tierschützer geworden. Noch im März dieses Jahres sah er super aus, wie man auf zwei Fotos sehen kann. Dann verlor er an Gewicht, am Anfang fast unmerklich, doch dann ging es rasend schnell. Bis Josefina den scheuen Senyo hat einfangen und zum Tierarzt bringen können, war er bereits klapperdürr. Beim Tierarzt wurde er erstmal hospitalisiert. Sein Maul sah furchtbar aus, das Zahnfleisch hochrot entzündet, fast alle Zähne mußten gezogen werden. Kein Wunder, dass der Arme immer dünner wurde. Er muss furchtbare Schmerzen beim Fressen gehabt haben, insbesondere beim Fressen von Trockenfutter. Und das ist das, was den Katzen auf der Finca immer zur Verfügung steht. Feuchtfutter bekommen sie so oft wie möglich, aber eben nicht ständig. Inzwischen ist Senyo zurück auf der Finca. Jeden Tag versuchen die Tierschützer ihm Feuchtfutter zu geben. Das ist nicht ganz einfach, weil sich natürlich immer wieder andere Katzen vordrängen. Aber in einen Käfig können ihn die Tierschützer auch nicht sperren, die sind derzeit leider alle mit den vielen Neuankömmlingen, insbesondere aus der Tötungsstation gefüllt. Die Tierschützer hoffen jetzt inständig, dass sich der arme Kerl wieder richtig erholt. Senyo brauchte jetzt dringender denn je eine Familie, die sich wirklich um ihn kümmern kann!!

Aufenthaltsort: Spanien/Cadiz

Je nach Alter sind unsere Miezen kastriert, gechipt, geimpft, auf Leukose/FIV getestet und kommen mit einem EU-Heimtierausweis nach Deutschland.
Vermittelt werden sie bundesweit mit Übernahmevertrag und gegen Aufwandspauschale.
Eigenschaften
Wohnungskatze, verträglich mit anderen Katzen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Senyo - braucht dringend ein Zuhause"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
15 + 1 - 3 =

*Pflichtfelder

<< Zurück