Anzeige-Nr.: 449648
vom 08.11.2016
53 Besucher

Tiara

Facebook Google+ Twitter Linkedin
Drucken

Profil
NOTFALL 
Tierart:

Hund

Rasse:

k.A. (Mischling)

Geschlecht:
weiblich / kastriert
Alter:
6 Jahre
Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Deutschland
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzKörbchen gesucht 
53909 Zülpich

Telefon: k.A. - Bitte nutzen Sie das nachfolgende Kontaktformular.


Beschreibung
Tiara (Santiago)
Rasse: Mischling
Geschlecht: Hündin
Alter: bald 6 Jahre (12/2010)
Kastriert: ja
Schulterhöhe: ca. 45 – 50 cm
Herkunft: Tierheim bei Santiago de Compostela
Aufenthaltsort: Spanien
Kontakt: info@koerbchen-gesucht.de

Tiara ist einer der Hunde, der sich im Tierheim bei Santiago in Spanien wirklich schwer tut.
Ihre Oberschenkelknochen sind total unterschiedlich lang.
Das schränkt sie körperlich ein.
Damit ist sie in den Augen der anderen Hunde fast schon ein Krüppel und damit ein willkommenes Opfer, um Frust und Aggressionen los zu werden.
Ständig muß die ca. Ende 2010 geborene Hündin auf der Hut sein.
Ständig wird sie gemobbt und muß sich anpöbeln lassen.
Ständig muß sie sich verteidigen, damit keiner merkt, wie schwer ihr alles fällt.
Ja, Tiara ist – auf Deutsch gesagt – eine ganz arme Sau.
Hinzu kommt noch ihre Farbe.
Gestromte Hunde gelten hierzulande ja immer noch als „Kampfhund“ (was für ein Blödsinn).
In Spanien ist das ähnlich. Aber Leute, die einen „Kampfhund“ suchen, nehmen Tiara nicht.
Zum einen, weil Sie auf Grund ihrer körperlichen Beeinträchtigung keinen Eindruck schindet.
Und zum anderen, weil sie eine zierliche, schmächtige Figur hat. Auch da bleibt der gewünschte Eindruck aus.
Und Leute hier in Deutschland?
Ein gestromter Krüppel?
Und dann auch noch in dem Alter?
Nein Danke!
Hierzulande werden bildhübsch, junge Hunde gesucht.
So was wie Tiara… Ich habe wenig Hoffnung.
Aber dennoch will ich versuchen ein passendes Zuhause für Tiara zu finden.
Aufgrund ihrer Behinderung sollte dieses Zuhause nur wenig bis keine Treppen haben.
Da sie reichlich negative Erfahrung machen muß, möchte ich sie nicht zu einem anderen Hund dazu vermitteln.
Kleine Kinder sind ebenfalls nicht so wirklich die passenden Rudelmitglieder für Tiara.
Und dann muß man sich auch noch bewußt machen, daß sie vermutlich nicht allzu lange / weit wird laufen können.
Im Gegenzug wird sie aber – vielleicht schon relativ schnell – Schmerzmittel brauchen. Denn die ganze Statik der Hündin stimmt nicht. Das macht sich irgendwann in der Wirbelsäule bemerkbar.
Ja, ein passendes Zuhause für Tiara zu finden ist schwierig.
Aber sie einfach aufgeben geht auch nicht.
Selbstverständlich ist Tiara geimpft, gechipt und kastriert.
Dem Menschen ist sie sehr zugetan – auch wenn Sie oftmals in der zweiten oder dritten Reihe zurück bleibt, weil sie zu klug ist, sich ins Getümmel zu stürzen.
Tiara hat eine sanfte Seele. Sie muß aufgebaut und gefördert werden, ohne sie unter Druck zu setzen. Behutsam muß man heraus finden, was Sie leisten kann und wo ihre Grenzen sind.
Ist das eine Aufgabe für Sie?.......................

Bitte machen Sie sich die Mühe und klicken Sie sich auf unsere Homepage www.koerbchen-gesucht.de durch.
Hier finden Sie weitere Fotos, Videos, Alles zum Vermittlungsablauf, Vieles zum Thema Gesundheit, Infos über die Situation vor Ort und, und, und…



Eigenschaften
für Familien geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Tiara"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
5 - 1 + 6 =

*Pflichtfelder

<< Zurück