Anzeige-Nr.: 449779
vom 09.11.2016
71 Besucher

BALTO - EIN LEBEN LANG IM ASYL???

Facebook Google+ Twitter Linkedin
Drucken

Profil
NOTFALL Paten gesucht 
Tierart:

Hund

Rasse:

Labrador Mix (Mischling)

Geschlecht:
männlich / kastriert
Alter:
10 Jahre
Rubrik:
Tier sucht
Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Kroatien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzLesika-Hundehilfe Varazdin e.V. 
37127 Jühnde

Telefon: 0681 8910993


Beschreibung
männlich – kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt
geboren ca. 2006
Labrador-Mischling
Rötlich-braun mit weißem Bruststern
ca. 50 cm
Übernahmegebühr 200 € + Transportkosten 20 €
Befindet sich im Asyl Spas in Varaždin (Kroatien)

Wir hoffen von ganzem Herzen, dass dies nicht so eintritt, und Balto jetzt endlich ein schönes Zuhause findet.
Er war lange eines der größten Sorgenkinder, aber durch eine zuletzt sehr positive Entwicklung wäre er nun bereit, das Asyl zu verlassen.

Balto wurde, gerade dem Welpenalter entwachsen, in einer Tötungsstation abgegeben. Aber er hatte Glück im Unglück und wurde von Tierschützern gerettet. So kam er nach Spas, wo er nun bereits viele Jahre lebt.

Er kam zunächst sehr gut zurecht und fügte sich tadellos in eine größere Hundegruppe ein. Man konnte ein einwandfreies Sozialverhalten beobachten. Aber im jungen Erwachsenenalter musste er dem harten Leben im Asyl Tribut zollen. Ohne die für Hunde wichtige Zuneigung und Liebe von Menschen, ohne ständige Bezugsperson, wurde der junge Hund zunehmend unsicherer und zog sich immer mehr zurück.
Es erinnerte an autistische Verhaltensweisen.
Aus Balto war ein einsamer, ängstlicher und unsicherer Hund geworden.
Das Team im Asyl machte sich große Sorgen, was aus ihm werden sollte. Eine Vermittlung würde schwer möglich sein.

Seit geraumer Zeit ist jedoch eine äußerst erfreuliche Entwicklung zu beobachten.
Durch besonders intensive Fürsorge und Unterbringung in einem separaten Zwinger mit einigen ruhigen, etwas älteren Hunden ist eine deutliche und nachhaltige Veränderung eingetreten.
Balto hat zu sich gefunden, ist wieder zugänglich geworden und hat neues Vertrauen zu Artgenossen und Menschen gefasst.

Bei einem Besuch des Asyls mit seinen vielen Eindrücken hört man plötzlich ein markantes dunkles Bellen. Der Blick fällt auf Balto, der erwartungsvoll und sehnsüchtig aus lieben Augen schaut. Augen, die Lebensfreude und Hoffnung nicht verloren zu haben scheinen.
Es ist als ob er uns zurufen würde: Habt ihr mich denn alle vergessen. Ich bin doch auch noch da.
Und fast empfindet man eine Art Scham. Wie konnte das nur passieren?

Wir wollen nun alles tun, damit Balto die letzten Jahre in einem schönen Zuhause mit seinen Menschen verbringen kann.

Er würde sich sowohl als Einzelhund zurecht finden als auch mit schon vorhandenen Hunden. Die Hundegruppe sollte nicht zu groß und vorzugsweise aus ruhigeren Tieren bestehen.

Kinder sollten nicht mehr ganz jung sein und möglicherweise im jungen Erwachsenenalter.

Wir möchten Balto gerne in hundeerfahrene Hände geben, die das Wissen, das Einfühlungsvermögen, die Geduld und die liebevolle Konsequenz aufbringen, unserem Balto, der von der Welt nichts kennt außer dem Asyl Spas, seinen Weg in sein neues wundervolles Hundeleben zu zeigen.

Wenn Sie diese Hände besitzen und Balto Ihr Gefährte sein soll, dann melden Sie sich bei Gabriele Fuge.

Kontakt: gabriele.fuge@web.de

Eigenschaften
für Familien geeignet, für Senioren geeignet, nur für hundeerfahrene Menschen geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Für dieses Tier können Sie eine Patenschaft übernehmen. Eine Patenschaft hilft den Tierschutzvereinen Tierarztkosten, die durch Impfungen, Operationen, Kastrationen etc. entstehen, zu finanzieren. Sie können jedoch auch eine Patenschaft in Form von Sachgeschenken übernehmen, d.h. Sie übersenden den jeweiligen Verein für ihr Patentier Grundausstattung, wie Napf, Decke, Halsband, Leine, Spielzeuge, Futter etc. oder Sie finanzieren diese Sachen. Ob Sie sich für eine monatliche Zahlung, eine Einmalzahlung oder eine Sachspende entscheiden, ist Ihnen überlassen - ihrem Patentier hilft jede Zuwendung. Den allgemeinen Ablauf der Patenschaft klären Sie bitte direkt mit der entsprechenden Tierschutzorganisation. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"BALTO - EIN LEBEN LANG IM ASYL???"
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte für dieses Tier eine Patenschaft übernehmen.

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
20 - 10 + 1 =

*Pflichtfelder

<< Zurück