Anzeige-Nr.: 449818
vom 09.11.2016
35 Besucher

Missa eine Glückskatze

Facebook Google+ Twitter Linkedin
Drucken

Profil
Tierart:

Katze

Rasse:

Hauskatze drei farbig (reinrassig)

Geschlecht:
weiblich / kastriert
Alter:
6 Jahre
Rubrik:
Tier sucht
Aufenthalt:
Tierheim
Land:
-
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzTierhilfe Hegau - Anja Keller 
78354 Sipplingen

Telefon: 0172/1687697


Beschreibung

Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
Rasse: Europäische Hauskatze
Alter: geb. ca. 2010
dreifarbig, auf PS seit September 2015
Aufenthaltsort:Albolote Granada/Spanien

Missa lebte seit mindestens einem Jahr teils auf der Straße, teils im Garten eines Altenwohnheims. Dort wurde sie eines Tages von einer jungen Frau entdeckt, die sie seitdem am Zaun des Altenheims fütterte. Sie bekam dort einmal Junge, von denen man nicht weiß, was aus ihnen wurde. Die Leitung des Altenheims duldete die Katze nur sehr ungern in ihrem Garten und bat mehrere Male die junge Frau, sie dort wegzuholen. Diese aber hatte keine Möglichkeiten dazu. Als eines Tages eine Mitarbeiterin des Tierheims Albolote mit ihren Hunden beim Spaziergang an diesem Altenheim vorbeikam, beobachtete sie die junge Frau beim Füttern. Sie sprach mit ihr und bemerkte, dass die Katze völlig zahm und zutraulich, aber auch “völlig” trächtig war.
Die Mitarbeiterin versprach der jungen Frau, ihr über das Tierheim mit der Katze zu helfen. Kastrieren konnte man sie nicht mehr, da ihre Trächtigkeit schon sehr weit fortgeschritten war und die Mitarbeiterin in einigen Tagen für zwei Monate in eine andere Gegend ging und sich nicht mehr kümmern konnte. So blieb nichts anderes übrig, als dass Missa ihre Jungen zur Welt brachte, was schon wenige Tage später geschah. Sie “durfte” dies im Garten des Altenheims, wo man ihr sogar einen Schuppen offen ließ.
Im September waren die Jungen entwöhnt, fraßen allein und flitzen im Garten umher, und Missa war nur allzu froh, dass man sie von dieser Bande befreite. Die Jungen kamen ins Tierheim und Missa selbst durfte zu der Mitarbeiterin in Pflege gehen und wurde bald darauf kastriert.
Missa ist eine zahme, zutrauliche und anhängliche Katze. Sie hat mit Sicherheit früher einmal ein Zuhause gehabt und wurde –warum auch immer – ausgesetzt, denn wild geborene Katzen sind normalerweise nicht so zutraulich.
Sie hat ein sehr ruhiges Wesen und liegt gerne zusammengerollt auf einem Sessel oder Stuhl - oder auch auf dem Schoß einer Person. Das macht sie übrigens auch bei Personen, die zu Besuch kommen und scheint dabei genau zu spüren, wer Katzen mag. Dennoch hat sie kurze Spielphasen, d.h. sie spielt mit Bällchen oder anderem Katzenspielzeug oder auch z.B. mit dem Kabel des Ladegeräts, was sie aber dabei nicht anknabbert, nur hin- und herschiebt. Sie ist nur etwas schreckhaft, wenn man UNVERSEHENS mit der Hand nach ihr greift, aber sonst überhaupt nicht.
Missa lebt auf ihrer Pflegestelle mit 5 anderen Katzen und zwei, manchmal drei Hunden zusammen. Mit den anderen Katzen war es anfangs etwas problematisch, aber inzwischen ist es besser geworden und es kommt nur noch manchmal zu Fauchereien oder kleinen Pfotenhieben. Trotzdem wäre Missa wohl lieber Einzelkatze.
Missa ist kastriert, negativ auf FIV und FELV getestet, geimpft und gechippt.
Albolote ist eine Kleinstadt in Spanien, auf dem andalusischen Festland. Täglich werden hier ca. 300 Hunde und ca. 100 Katzen versorgt.



Eigenschaften
Wohnungskatze, Freigängerkatze
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Missa eine Glückskatze"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
9 - 4 + 2 =

*Pflichtfelder

<< Zurück