Anzeige-Nr.: 451890
vom 13.11.2016
23 Besucher

Orpheus - sehnt sich nach Kuscheleinheit

Facebook Google+ Twitter Linkedin
Drucken

Profil
Tierart:

Katze

Rasse:

Europäisch Kurzhaar (Mischling)

Geschlecht:
männlich / kastriert
Alter:
3 Jahre
Rubrik:
Tier sucht
Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Spanien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzTierhilfe Miezekatze e. V. 
65606 Villmar-Seelbach

Telefon: k.A. - Bitte nutzen Sie das nachfolgende Kontaktformular.


Beschreibung
Orpheus wurde als kleines Baby in einem sogenanten Campo ausgesetzt. Das sind Wochenend-oder Ferienhäuser auf dem Land, in denen manchmal die Menschen auch ständig leben. Von den Besitzern des Campos wurde er eine ganze Zeit lang toleriert. Aber Orpheus war nicht sehr -ortstreu-, er war viel unterwegs, natürlich auch nicht kastriert. Das gefiel den Leuten nicht. Sie wollten Orpheus nicht mehr behalten.
Auf Umwegen kam Orpheus so auf die Finca, wurde erstmal kastriert und musste lange im Käfig ausharren, bis ein neues Gehege fertiggestellt war. Das konnte er jetzt endlich mit zunächst drei weiteren Kumpels beziehen.
Und siehe da: Der hübsche Orpheus hat sich als ein ganz lieber Kater entpuppt, einer, der sich über jede Streicheleinheit riesig freut und der super mit seinen Kumpels klarkommt... Wollen wir also hoffen, dass dieser tolle Katermann auf diesem Wege endlich ein dauerhaftes Zuhause findet.
Update 16.02.2016
Das laute Rufen von Orpheus ist auf der ganzen Finca zu hören. Sobald die Tierschützer da sind, hört er nicht mehr damit auf, bis endlich jemand zu seiner Gruppe kommt. Dann braucht er seine Streicheleinheiten. Leider ist Orpheus manchmal etwas ruppig mit anderen Katzen seiner Gruppe, wenn es nicht gleich so läuft, wie er es will. Der Süsse hat sich zu einem eher dominanten Kater entwickelt. In seiner Familie sollten also keine anderen dominanten Katzen sein. Und die, die mit ihm leben werden, müssten mit genügend Selbstbewusstsein ausgestattet sein, um gegen einen wie Orpheus bestehen zu können. Wenn diese Voraussetzungen erfüllt sind, kann Orpheus durchaus mit anderen Katzen zusammenleben, denn eigentlich ist er ein gutmütiger Kerl, der nur auf der Finca massiv unter -Liebesentzug- leidet.....Vielleicht war er ja mal ein Einzelkater und hatte alle Aufmerksamkeit für sich. Wir wissen es leider nicht.
Update 20.10.2016
Orpheus hat die Gruppe gewechselt. Er lebt jetzt im großen Kindergarten, wobei die Kinder von einst in dieser Gruppe inzwischen erwachsen sind. Hier traf er zum Beispiel mit Miki zusammen, dem Chef der -Truppe-. Und es ging erstaunlich gut. Wir können also eine leichte Entwarnung geben, was die Dominanz von Orpheus betrifft. Geblieben ist, dass er stets die Nähe von Menschen sucht. Wenn die Tierschützer in seine Gruppe kommen, ist er ihnen stets auf denn Fersen, um eine der selten möglichen Streicheleinheiten zu erhaschen. Wenn es mal nicht klappt, legt er sich irgendwo hin und kann dann so traurig schauen, dass man einfach zu ihm hingehen und ihn -trösten-muss. Die Tierschützer hoffen sehr, dass dieser hübsche Katermann endlich wieder eine Familie findet. Auf der Finca kommen insbesondere solche Kater leider immer zu kurz.

Aufenthaltsort: Spanien/Cadiz

Je nach Alter sind unsere Miezen kastriert, gechipt, geimpft, auf Leukose/FIV getestet und kommen mit einem EU-Heimtierausweis nach Deutschland.
Vermittelt werden sie bundesweit mit Übernahmevertrag und gegen Aufwandspauschale.
Eigenschaften
Wohnungskatze, verträglich mit anderen Katzen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Orpheus - sehnt sich nach Kuscheleinheit"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
9 - 4 + 2 =

*Pflichtfelder

<< Zurück