Anzeige-Nr.: 451979
vom 13.11.2016
45 Besucher

Bonito - gequälter kleiner Hundemann

Facebook Google+ Twitter Linkedin
Drucken

Profil
Paten gesucht 
Tierart:

Hund

Rasse:

Ratero

Geschlecht:
männlich / kastriert
Alter:
7 Jahre
Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Spanien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzHerztier e.V. 
priv. Pflegestellen

Telefon: 02065-411640


Beschreibung
Bonito hat eine schlimme Vergangenheit... Er wurde als Welpe von einem älteren Ehepaar auf Mallorca angeschafft. Bonito durfte im Haus leben, jedoch keinesfalls als Familienhund. Sein Schicksal war es, fünf Lebensjahre in einem winzig kleinen Flur eingesperrt zu sein, als Beschäftigung hatte er lediglich seinen Futternapf, den er leer fressen konnte. Bewegung bekam er nur sehr selten, wenn die Enkelin zu Besuch war und aus Mitleid mit Bonito spazieren ging. Von seinem Herrchen bekam er regelmäßig Schläge und Tritte - kaum vorstellbar, durch welche Hölle Bonito gehen musste. Seine Retterin war die Enkelin, die es nicht mehr mit ansehen konnte, wie Bonito gequält wurde. So suchte sie jemanden, der den kleinen Rüden aufnehmen konnte und regelte alles. Doch leider kam Bonito in der Pflegestelle nicht besonders gut zurecht. Er kennt ja schließlich nichts, auch keine Artgenossen oder streichelnde Hände... So bat seine Pflegestelle uns um Hilfe und Bonito zog bei Heidi ein. Dort wartet er jetzt auf seine eigene Familie, die ihn lieb hat und ihm hilft, ein normales Leben zu führen und wieder Lebensfreude zu entwickeln.
Sein Fell hat sich schon sehr gut erholt. Er zog mit einer Allergie bei Heidi ein und hatte durch den Stress kahle Stellen auf dem Rücken. Auch abgenommen hat er schon sehr. Er war unglaublich dick, da er ja keine Bewegung, aber genug zu Fressen hatte. Durch die Bewegung nimmt er sichtlich weiter ab und wird sicherlich bald ein hübscher Raterojunge mit guter Figur :-)

Als Zweithund sollte Bonito jedoch nur zu einer Hündin vermittelt werden, das Risiko der Unverträglichkeit mit Rüden schätzen wir als zu hoch ein, auch wenn er im Rudel immer besser zu Recht kommt.

Wir wünschen uns für Bonito erfahrene und verständnisvolle Menschen, die ihm ein Zuhause schenken. Auch eine Pflegestelle, in der er als Einzelhund leben kann, würde Bonito helfen.

Abgabe nach erfolgter Vorkontrolle gegen Schutzgebühr 350,- Euro und Schutzvertrag
Eigenschaften
nur für hundeerfahrene Menschen geeignet
Für dieses Tier können Sie eine Patenschaft übernehmen. Eine Patenschaft hilft den Tierschutzvereinen Tierarztkosten, die durch Impfungen, Operationen, Kastrationen etc. entstehen, zu finanzieren. Sie können jedoch auch eine Patenschaft in Form von Sachgeschenken übernehmen, d.h. Sie übersenden den jeweiligen Verein für ihr Patentier Grundausstattung, wie Napf, Decke, Halsband, Leine, Spielzeuge, Futter etc. oder Sie finanzieren diese Sachen. Ob Sie sich für eine monatliche Zahlung, eine Einmalzahlung oder eine Sachspende entscheiden, ist Ihnen überlassen - ihrem Patentier hilft jede Zuwendung. Den allgemeinen Ablauf der Patenschaft klären Sie bitte direkt mit der entsprechenden Tierschutzorganisation. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Bonito - gequälter kleiner Hundemann"
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte für dieses Tier eine Patenschaft übernehmen.

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
2 + 4 + 2 =

*Pflichtfelder

<< Zurück