Anzeige-Nr.: 452149
vom 13.11.2016
12 Besucher

Aktiver Andy

Facebook Google+ Twitter Linkedin
Drucken

Profil
Tierart:

Hund

Rasse:

k.A.

Geschlecht:
männlich
Alter:
-
Rubrik:
Tier sucht
Aufenthalt:
Tierheim
Land:
-
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzTierhilfe Hegau - Anja Keller 
78354 Sipplingen

Telefon: 0152 21819348


Beschreibung
ANDY

Geschlecht: Rüde
Kastriert: noch nicht
Rasse: Schäferhund-Mix
Alter: geb. ca. 3/2015
Größe: 60 cm
Farbe: schwarz-braun
Im Tierheim seit: 09.08.2016
Aufenthaltsort: Tierheim in Albolote/Granada

Vorgeschichte:
Andy haben wir zusammen mit weiteren Hunden in einer nahegelegenen Halle gefunden. Wir waren eigentlich auf dem Weg zu einem anderen Hund, da man uns informiert hatte, dass dieser auf der Straße herumstreunte. Doch der Lieferwagen der städtischen „Perrera“ (= Tötungsstation) war schneller als wir und hatte ihn bereits eingefangen und in diese Halle gebracht. Wir haben uns zur Halle durchfragen müssen. Als wir dann dort eintrafen und die Halle öffneten, sahen wir viele Hunde dort, die panisch vor Angst und ohne Wasser und Futter waren. Es gab dort kein Licht und der Fußboden war übersäht mit Glasscherben.
Fast alle Hunde liefen weg. Nur Husky, wegen dem wir überhaupt gekommen waren, und Andy waren in der Halle geblieben. Andy hatte Verletzungen an seinem Maul durch die Glasscherben.
So kamen diese beiden Hunde zu uns. Leider wissen wir nicht, was aus den anderen Hunden geworden ist.
Die Augen von Andy waren mit Augensekret verklebt und er hatte Verletzungen am Maul. Aber er war nicht unterernährt. Wir vermuten, dass er noch nicht sehr lange auf sich allein gestellt war.
Verhalten zu Menschen generell; Kinderverträglichkeit:
Andy ist ein sehr freundlicher Hund, der offen auf Menschen zugeht und keinerlei Aggressionen zeigt.
Wir glauben, dass er mit Kindern gut zurechtkäme
Wesen:
Unser Andy ist ein junger, verspielter und energiegeladener Schäferhund, der, wie fast alle Schäferhunde, sehr darunter leidet, in einem Zwinger eingesperrt zu sein. Er braucht viel Auslauf und Beschäftigung, um Energie abzubauen.
Er ist es offenbar gewohnt an der Leine zu gehen, denn er wedelte gleich freudig erregt mit dem Schwanz, als wir mit dem Geschirr zu ihm in den Zwinger kamen. Er zieht an der Leine, aber das ist sicherlich der Tatsache geschuldet, dass er momentan viel zu wenig Bewegung und Auslastung bekommt. Doch er achtet trotzdem auf das andere Ende der Leine und sobald man stehen bleibt, bleibt auch er stehen.
Auf dem Spaziergang zeigt er keinerlei Ängste vor Lärm oder vor unbekannten Menschen oder Situationen. Auch im Auto fährt er brav und entspannt mit.
Andy lässt sich problemlos anfassen und auch beim Tierarzt zeigte er sich in keinem Moment aggressiv. Allerdings fand er die Behandlung trotzdem nicht so toll und wollte einfach nicht stillhalten und sich so aus der Affäre ziehen.
Er ist sehr verschmust, aber er neigt nicht dazu, an seiner Bezugsperson „zu kleben“.
Verträglichkeit mit Artgenossen:
Andy lebt momentan mit Hündin Mery zusammen. Die beiden verstehen sich sehr gut und spielen auch viel miteinander. Rüden gegenüber verhält sich Andy eher dominant. Er wäre sicherlich gut als Zweithund zu einer Hündin geeignet.
Was er von Katzen hält, wissen wir nicht.
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Aktiver Andy"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
19 - 9 + 4 =

*Pflichtfelder

<< Zurück