Anzeige-Nr.: 452888
vom 15.11.2016
30 Besucher

Gilda, ein scheues, aber liebes Rehlein

Facebook Google+ Twitter Linkedin
Drucken

Profil
Tierart:

Hund

Rasse:

k.A. (Mischling)

Geschlecht:
weiblich / kastriert
Alter:
1 Jahr
Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Spanien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzTierschutzverein Europa 
79263 Simonswald

Telefon: 0177-3304423


Beschreibung
Name: Gilda
Rasse: Mischling
Geboren: 20. 02. 2015
Größe: 54 cm und 18 kg
Geschlecht: weiblich

Mein bisheriges Leben bestand aus Angst, Hunger, Durst und Misshandlung. Meine Freundin Tula (auch auf der Seite des TSV) und ich gehören zu den vielen ungeplanten und ungewollten Welpen die dann irgendwo in der Nachbarschaft weiter verschenkt werden. Und die Nachbarn nehmen die Welpen an als 'Nachbarschaftsdienst' und sicher nicht weil sie jetzt unbedingt einen Hund wollen.

Oder vielleicht waren wir auch zwei der vielen unüberlegt angeschafften Welpen die zuerst niedlich und lustig sind, dann aber schnell nur noch nervig und störend wenn sie das erste Mal die Zähnchen an etwas ausprobieren was eigentlich nicht für Hundezähnchen gedacht ist... wie auch immer, ich habe mich jeden Tag gefragt warum dieser Mann uns hatte, warum er all dem Elend nicht einfach ein Ende setzte und uns endlich umbrachte oder eben weg gab.
Denn sowohl die Nachbarn als auch ein freiwilliger Helfer von Marietas kleinem Tierheim sahen jeden Tag unser Elend und versuchten uns zu helfen. Die Nachbarn warfen uns immer wieder Futter über den Zaun und jeden Tag versuchte der Tierschützer uns endlich mitnehmen zu dürfen, aber aus reiner Boshaftigkeit behielt er uns.

So ging es Woche um Woche und Monat um Monat bis plötzlich ein kleines Wunder geschah und der Typ uns ziehen ließ.

Nun wohnen wir in Marietas kleinem Tierheim, dürfen fressen wann und wieviel wir wollen, können mit den anderen spielen oder einfach in der Sonne dösen, und eigentlich würden wir auch gestreichelt werden. Aber wer so lange Zeit den Menschen nur in seiner schlechtesten Form kennen gelernt hat, der kann nicht einfach 'umschalten'.

Ich bin etwas mutiger als meine Freundin Tula; ich gehe schon mal zu den Freiwilligen hin und schaue vorsichtig ob es immer noch Liebkosungen statt Schläge gibt. Frauen sind mir dabei deutlich sympathischer als Männer, was ja wohl verständlich ist. Aber so wirklich vertrauen tue ich der Sache auch noch nicht. Ihr werdet Wochen und Monate Geduld haben müssen bis ich 'meinen' Menschen ganz vertraue.

Ein souveräner Ersthund wäre da bestimmt eine gute Sache von dem ich lernen kann was wirklich gefährlich ist und was nicht.

Das ist ein ziemliches Päckchen, aber vielleicht gibt es dort im fernen Deutschland ja einen lieben Menschen der sich das zutraut; ein Mensch der weiß das Wunder geschehen, aber eben nur gaaaanz langsam!

Bitte meldet Euch zu allen Fragen bei meiner Ansprechpartnerin Yvonne Ender.
Eigenschaften
für Familien geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Gilda, ein scheues, aber liebes Rehlein"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
11 - 5 + 3 =

*Pflichtfelder

<< Zurück