Anzeige-Nr.: 453119
vom 15.11.2016
35 Besucher

Tehus

Facebook Google+ Twitter Linkedin
Drucken

Profil
Flugpaten gesucht 
Tierart:

Hund

Rasse:

Mischling (Mischling)

Geschlecht:
männlich / kastriert
Alter:
2 Jahre
Rubrik:
Tier sucht
Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Italien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzrespekTiere 
41189 Mönchengladbach

Telefon: 0163-3634805


Beschreibung
Geboren: ca. 2014
Geschlecht: männlich
Rasse: Mischling
Schulterhöhe: ca. 60 cm
Kastriert: ja
Geimpft: ja
Gechippt: ja
Mittelmeercheck: nein
Krankheiten: keine bekannt
Katzenverträglich: ja
Hundeverträglich: ja
Kinder: denkbar
Handicap: nein
Aufenthaltsort: Sardinien


Tehus – er hat seine Chance ergriffen

Das Leben von Tehus ging eigentlich richtig gut los. Er wurde als Welpe von einer Frau auf Sardinien adoptiert, die ihm ein Zuhause, einen Garten und eine Katze zur Gesellschaft schenkte. Sein Glück durfte aber nicht lange währen. Die Lebenssituation der Frau veränderte sich, das Haus wurde verkauft und Zeus blieb in der Übergangszeit lange alleine zurück, war völlig auf sich gestellt, nur die Katze leistete ihm Gesellschaft. Als dann Verkauf/Umzug und alles andere über die Bühne war, musste Zeus weg. Die Katze wurde vermittelt, Zeus nicht. Und so kam der große, schöne Mischlingsrüde nach langem Hin und Her in eine Hundepension, die von einer Tierärztin geleitet wurde und die versprach, mit ihm zu arbeiten.

Schließlich war Tehus mittlerweile in einem erwachsenen Körper, sein Kopf und seine Seele hatten aber kaum eine Entwicklung mitgemacht. So galt es, mit ihm zu arbeiten, ihn zu erziehen, ihn an all das heranzuführen, was ihm hinter den Mauern seines Gartens verborgen geblieben war. So verstrich Monat für Monat und da die Notfälle so vielfältig sind, vernachlässigten die Tierschutzkollegen aus Alghero, die sich mittlerweile Tehus angenommen hatten und jeden Monat viel Geld für die Pension bezahlten, die Situation um ihn und vertrauten auf die Arbeit der Tierärztin. Vor wenigen Monaten besuchten Kollegen von respekTiere Tehus endlich in seiner Pension und die Charakterbeschreibung der Tierärztin ließ befürchten, dass mit ihm nicht gearbeitet wurde, im Gegenteil. Der arme Hund war dort letztlich nur „geparkt“ worden und es war alles andere als Training mit ihm absolviert worden. Er wurde als schwieriger, dominanter und unverträglicher Hund geschildert. Nach diesem Besuch war klar, dass Handlungsbedarf bestand und kurze Zeit später durfte Tehus auf eine private Pflegestelle in der Region von Alghero ziehen. Dem nicht genug, es wurde eine Tiertrainerin beauftragt und ihm zur Seite gestellt und das, was nun täglich aus Alghero berichtet wird, freut und rührt uns zugleich.

Tehus hat nun endlich die Möglichkeit zu zeigen, was in ihm steckt, am Leben teil zu haben und sich den Aufgaben zu stellen, die ihm gegeben werden. Das wunderbare ist, dass die Beschreibung eines schwierigen, dominanten und unverträglichen Hundes sich in keinster Weise bestätigt hat. Tehus lebt schon jetzt im Familienverbund und wird somit bestens auf seine Adoption nach Deutschland vorbereitet. Er zeigt sich menschenbezogen und gelehrig. Auf seiner Pflegestelle leben eine große Hündin und ein Rüde, mit beiden kommt er zurecht.
Eigenschaften
kinderlieb, für Familien geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen, verträglich mit Katzen
Dieses Tier benötigt noch einen Flugpaten für folgende Flugroute(n): Ausreise ist ab Mai 2016 möglich.
Für dieses Tier können Sie eine Flugpatenschaft übernehmen. Tiere, welche sich im Ausland in Notsituationen befinden, benötigen einen Flugpaten, damit diese in Deutschland u.a. Ländern ein besseres Zuhause erhalten können. Sei es vorübergehend in Pflegestellen oder dauerhaft in bereits wartenden Familien. Beispielsweise können Sie bei Beendigung ihres Urlaubs ein Tier als "Sondergepäck" einchecken lassen. Die Tierschutzorganisation bringt das Tier mit allen notwendigen Papieren (Impfpass bzw. EU-Heimtierpass, Gesundheitszeugnis, Flugmeldebestätigung) zum Abflughafen und macht mit Ihnen gemeinsam den Check-In. Sie müssen nach der Landung lediglich die Tier-Box vom Gepäckband in die Flughafen-Halle mitnehmen, wo bereits Tierschützer warten und das Tier abholen. Ihnen entstehen keine zusätzlichen Wege. Die evtl. Kosten für das Sondergepäck übernimmt in der Regel die jeweilige Tierschutzorganisation. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.

Es suchen auch noch viele andere Tiere Flugpaten auf nachfolgenden Flugroute(n):
von Olbia nach Köln-Bonn
von Olbia nach Düsseldorf
von Olbia nach Stuttgart
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Tehus"
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte für dieses Tier eine Flugpatenschaft übernehmen.
Ihr Abflughafen:
Abflug am:
: Uhr
Ihr Zielflughafen:
Ankunft am:
: Uhr
Fluggesellschaft:

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
7 - 5 + 1 =

*Pflichtfelder

<< Zurück