Anzeige-Nr.: 453321
vom 15.11.2016
38 Besucher

Cleo

Facebook Google+ Twitter Linkedin
Drucken

Profil
Flugpaten gesucht 
Tierart:

Hund

Rasse:

Mischling (Mischling)

Geschlecht:
weiblich
Alter:
4 Jahre
Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Italien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzrespekTiere 
41189 Mönchengladbach

Telefon: 06151-7871166


Beschreibung
Geboren: 15.03.2012
Geschlecht: weiblich
Rasse: Mischling
Schulterhöhe: ca. 45 cm
Kastriert: nein
Geimpft: ja
Gechippt: ja
Mittelmeercheck: nein
Krankheiten: keine bekannt
Katzenverträglich: denkbar
Hundeverträglich: ja
Kinder: denkbar
Handicap: nein
Pflegestelle: Sardinien


Cleo – Wer gibt ihr eine sichere Zukunft?

Cleo und ihre Mutter Clara haben in ihrem bisherigen Leben nichts Gutes erleben dürfen. Die beiden waren stets auf sich alleine gestellt und ihre Körper sind gezeichnet von dem harten Leben auf der Straße. Wenn man sich die Zähne der beiden anschaut, muss man davon ausgehen, dass sie entweder lange an Gitterstäben gekaut haben oder sich von Steinen und Dreck ernähren mussten. Um ihren Hunger zu stillen, waren sie nach unendlichen Strapazen dazu gezwungen Hühner und Hasen eines Bauern zu reißen. Wutentbrannt setzte der Bauer alles daran die beiden zu erschießen. Dank einer tierlieben Sardin, die die beiden einfangen und ins Rifugio bringen konnte, widerfährt ihnen nun wahrscheinlich zum ersten Mal im Leben etwas Gutes. Sie erhalten Hilfe. Wir versorgen die beiden medizinisch, doch ihre geschundenen Seelen werden noch etwas Zeit benötigen, um zu erkennen, dass der Mensch auch Freund sein kann.

Cleo ist momentan in keinem guten Zustand. Sie ist von einem starken Juckreiz befallen und kratzt sich alles auf. Die Kollegen im Rifugio sind derzeit dabei herauszufinden, was diesen schlimmen Juckreiz verursacht. Da es ihr gesundheitlich nicht gut geht, kommt man sehr schlecht an sie heran. Sie versteckt sich meist in der Box eng an ihre Mutter Clara gekuschelt, die sie liebevoll umsorgt. Wir hoffen sehr, dass wir schnell Cleo's körperliche Wunden heilen können, sodass die hübsche, zarte Hündin langsam merkt, dass wir ihr helfen und nichts böses wollen.

Cleo ist sehr schüchtern, sensibel und eine liebevolle Seele. Wir denken, dass sie wahrscheinlich etwas mehr Zeit brauchen wird dem Menschen vertrauen zu schenken, als ihre Mutter Clara. Doch mit Clara's Hilfe wird es leichter fallen. Wir werden weiterhin aus dem Rifugio berichten, wie die beiden sich machen.

Ich durfte Cleo im Februar, kurz nach ihrer Ankunft im Rifugio kennenlernen. Sie ist noch sehr in sich zurückgezogen, doch wenn die Sonne scheint und kein Mensch in unmittelbarer Nähe ist, dann legt sie sich mit ihrer Mutter ganz dicht an den Eingang der Box an die Gitterstäbe und lässt sich von der Sonne wärmen. Das sind die kurzen Augenblicke in denen Cleo ihr Leben wieder genießen kann.

Möchten Sie Cleo dabei helfen ihr altes Leben hinter sich zu lassen? Dann melden Sie sich gerne bei ihrer Vermittlerin.

Wir vermitteln bundesweit.

Schutzgebuehr: 200 € + Transport
Eigenschaften
für Familien geeignet, nur für hundeerfahrene Menschen geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Dieses Tier benötigt noch einen Flugpaten für folgende Flugroute(n): Ausreise ist ab März 2016 möglich.
Für dieses Tier können Sie eine Flugpatenschaft übernehmen. Tiere, welche sich im Ausland in Notsituationen befinden, benötigen einen Flugpaten, damit diese in Deutschland u.a. Ländern ein besseres Zuhause erhalten können. Sei es vorübergehend in Pflegestellen oder dauerhaft in bereits wartenden Familien. Beispielsweise können Sie bei Beendigung ihres Urlaubs ein Tier als "Sondergepäck" einchecken lassen. Die Tierschutzorganisation bringt das Tier mit allen notwendigen Papieren (Impfpass bzw. EU-Heimtierpass, Gesundheitszeugnis, Flugmeldebestätigung) zum Abflughafen und macht mit Ihnen gemeinsam den Check-In. Sie müssen nach der Landung lediglich die Tier-Box vom Gepäckband in die Flughafen-Halle mitnehmen, wo bereits Tierschützer warten und das Tier abholen. Ihnen entstehen keine zusätzlichen Wege. Die evtl. Kosten für das Sondergepäck übernimmt in der Regel die jeweilige Tierschutzorganisation. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.

Es suchen auch noch viele andere Tiere Flugpaten auf nachfolgenden Flugroute(n):
von Olbia nach Köln-Bonn
von Olbia nach Düsseldorf
von Olbia nach Stuttgart
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Cleo"
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte für dieses Tier eine Flugpatenschaft übernehmen.
Ihr Abflughafen:
Abflug am:
: Uhr
Ihr Zielflughafen:
Ankunft am:
: Uhr
Fluggesellschaft:

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
8 - 4 + 2 =

*Pflichtfelder

<< Zurück