Anzeige-Nr.: 453786
vom 16.11.2016
45 Besucher

Mann soll mit dem Herzen sehen...

Facebook Google+ Twitter Linkedin
Drucken

Profil
Paten gesucht 
Tierart:

Hund

Rasse:

Mudi (Mischling)

Geschlecht:
männlich / kastriert
Alter:
6 Jahre
Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Ungarn
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzTieroase e.V. 
12687 Berlin

Telefon: 03076741551


Beschreibung
Brikett hat von einem Autounfall schlimme Verletzungen davongetragen und beide Hinterbeine waren gebrochen. Trotz mehreren Operationen konnte ein Hinterbein nicht gerettet werden. Briki spürt aber nicht, dass ihm ein Bein fehlt und lebt ein ausgewogenes, volles Leben. Er bewegt sich einwandfrei, läuft und spielt gerne.
Briki verehrt die Menschen, ist sehr verspielt, hat großen Bewegungsbedarf, und er ist ein guter Wachhund. Briki ist verschmust und ist auch ein Schoßhund. Da fühlt er sich am besten und er gibt sich den Liebkosungen und Streicheln absolut hin. Er liebt es im Wasser, oder mit dem Ball zu spielen und mag Spaziergänge.
Das Verhalten gegenüber anderen Artgenossen ist unterschiedlich: er neigt zu Eifersucht und vergrault gerne andere Hunde, die sich „seinem Menschen“ nähern – zeigt aber keinerlei Aggression! Mit Briki kann alles besprochen werden.
Er kennt den Stadtverkehr, die Wohnung, läuft schön an der Leine und ist stubenrein. Er bellt gerne und ist sehr achtsam.
Gesundheitliche Probleme: bei Wetterumschwung hatte er zweimal epileptische Anfälle. Es waren aber keine typische Anfälle (er hat nicht das Bewusstsein verloren, gab keine Krämpfe, schäumender Mund), sondern eher ruhiger, leiser Anfall, was Muskelstarre verursachte. Beide Male ließ es nach etwa 4-5 Minuten nach beruhigendem Streicheln und Akupressur nach. Danach war er wie vorher.
Er darf wegen des fehlenden Beins nicht zunehmen, daher muss auf seine Ernährung geachtet werden.
Eigenschaften
kinderlieb, für Familien geeignet, für Hundeanfänger geeignet, für behinderte Menschen geeignet
Für dieses Tier können Sie eine Patenschaft übernehmen. Eine Patenschaft hilft den Tierschutzvereinen Tierarztkosten, die durch Impfungen, Operationen, Kastrationen etc. entstehen, zu finanzieren. Sie können jedoch auch eine Patenschaft in Form von Sachgeschenken übernehmen, d.h. Sie übersenden den jeweiligen Verein für ihr Patentier Grundausstattung, wie Napf, Decke, Halsband, Leine, Spielzeuge, Futter etc. oder Sie finanzieren diese Sachen. Ob Sie sich für eine monatliche Zahlung, eine Einmalzahlung oder eine Sachspende entscheiden, ist Ihnen überlassen - ihrem Patentier hilft jede Zuwendung. Den allgemeinen Ablauf der Patenschaft klären Sie bitte direkt mit der entsprechenden Tierschutzorganisation. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Mann soll mit dem Herzen sehen..."
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte für dieses Tier eine Patenschaft übernehmen.

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
20 - 10 + 1 =

*Pflichtfelder

<< Zurück