Anzeige-Nr.: 454386
vom 18.11.2016
71 Besucher

Django sucht ein endgültiges Zuhause

Facebook Google+ Twitter Linkedin
Drucken

Profil
Paten gesucht 
Tierart:

Hund

Rasse:

Kaukasischer Schäferhund (reinrassig)

Geschlecht:
männlich / kastriert
Alter:
2 Jahre
Rubrik:
Tier sucht
Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Deutschland
Bundesland:
Niedersachsen
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzHellhound Foundation 
29646 Hörpel

Telefon: 0170-5321894


Beschreibung
Django ist ein junger Rüde, der aus schlechten Verhältnissen zu uns kam. Wir haben ihm zunächst eine „neue Frisur“ verpassen müssen, da sein gewiss einst schönes Fell nicht mehr sehr ansehnlich war und mehr als Flohtaxi und Filzknäuel fungierte. Als die Wolle erst einmal runter war, kam ein ziemlich schmaler Genosse zum Vorschein. Dieser soll sich bei uns nicht nur satt fressen, sondern sich auch ein gepflegtes „dickes Fell“ aneignen, denn er ist aggressiv im Bezug auf Futter. Dies nicht etwa gegenüber Artgenossen, sondern gegenüber Menschen und das betrifft auch seine Bezugspersonen.

Die wenigsten Probleme entstehen, wenn man ihn, so wie hier praktiziert, im Gehege füttert. Was im Klartext heißt: Napf nehmen, Tür auf, „Tach Django“, Napf rein stellen, Tür zu, “Tschüß Django“. Nach dem Fressen, kann man sein Gehege dann wieder betreten und z.B. leere Näpfe oder Knochenreste entfernen.

Auf uns macht es den Eindruck, als habe man mit falsch angewandter „Leckerli-Erziehung“, eine riesige Frustration in ihm aufgebaut. Diese lässt ihn, wenn der Eindruck entsteht sein Futter könnte doch nicht ausgehändigt werden, ziemlich ungehalten und zornig werden. Lässt man ihn über längere Zeit „schmoren“, steigt sein Stresspegel so sehr an, dass er nicht mal mehr fressen kann, sondern nur noch über seinem Futter steht und knurrt, und knurrt, und knurrt, und knurrt und knurrt. Spricht man ihn an oder nähert sich ihm, attackiert er einen.

Es gibt viele Ansätze zum Thema „Futteraggression“, für uns steht aber fest, ein Hund der am fressen ist, den lässt man auch fressen undzwar in Ruhe!

Geht man mit Django konsequent und souverän um, entschärft sich auch die Futtersituation. Anfangs sprang er noch gegen Türen und Gitter bei der Vorahnung auf Futter. Nun setzt er sich brav hin und wartet kurz bis man ihm seinen Napf oder Knochen gibt. Ein respektvoller und unkomplizierter Umgang mit dem Thema ist notwendig.

Ansonsten ist Django ein gelassener und verträglicher Hund, welcher auch gerne mit auf lange Spaziergänge geht und die Grundkommandos beherrscht. Im Garten ist er zwar wachsam, aber kein übermäßiger „Kläffer“.

Kinder und launische Jugendliche stressen ihn, weswegen wir ein ruhiges und Herdenschutzhunderfahrenes Umfeld empfehlen. Ein oder zwei weitere Hunde dürfen gerne im neuen Zuhause leben, da die alleinige Aufmerksamkeit ihm eher schadet. Für Rassekenner dürfte schnell klar sein, dass man mit Django einen tollen, hübschen und riesigen Begleiter bekommt, der seinen Bezugspersonen treu zur Seite stehen wird.

www.hellhound-foundation.com/Die-Insassen/Django/
Eigenschaften
für Familien geeignet, nur für hundeerfahrene Menschen geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Für dieses Tier können Sie eine Patenschaft übernehmen. Eine Patenschaft hilft den Tierschutzvereinen Tierarztkosten, die durch Impfungen, Operationen, Kastrationen etc. entstehen, zu finanzieren. Sie können jedoch auch eine Patenschaft in Form von Sachgeschenken übernehmen, d.h. Sie übersenden den jeweiligen Verein für ihr Patentier Grundausstattung, wie Napf, Decke, Halsband, Leine, Spielzeuge, Futter etc. oder Sie finanzieren diese Sachen. Ob Sie sich für eine monatliche Zahlung, eine Einmalzahlung oder eine Sachspende entscheiden, ist Ihnen überlassen - ihrem Patentier hilft jede Zuwendung. Den allgemeinen Ablauf der Patenschaft klären Sie bitte direkt mit der entsprechenden Tierschutzorganisation. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Django sucht ein endgültiges Zuhause"
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte für dieses Tier eine Patenschaft übernehmen.

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
1 + 2 - 1 =

*Pflichtfelder

<< Zurück