Anzeige-Nr.: 454420
vom 18.11.2016
15 Besucher

Ovietta.....

Facebook Google+ Twitter Linkedin
Drucken

Profil
Tierart:

Hund

Rasse:

k.A. (Mischling)

Geschlecht:
weiblich / kastriert
Alter:
8 Jahre
Rubrik:
Tier sucht
Aufenthalt:
Pflegestelle
Land:
Deutschland
Bundesland:
Hessen
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzStreunerherzen e.V. 
50321 Brühl

Telefon: 0032-87-850566


Beschreibung
eine arme, ängstliche Seele sucht ihr erstes Zuhause überhaupt


Die beiden Schwestern Olga und Ovietta leben schon seit Welpenalter in unserem Kooperationstierheim, der L.I.D.A. Da die beiden nie etwas anderes als Gehegezäune kennengelernt haben, sind sie sehr ängstlich, Ovietta eher panisch. Betritt man ihr Gehege, flitzen sie in ihre Hundehütte und trauen sich nicht mehr heraus.
Wir haben sie aber in ihrer Hütte streicheln können, sogar gepackt und herausgezogen und wir können sagen, dass die beiden absolut Null Aggressionspotenzial besitzen, sie haben dies ohne Murren über sich ergehen lassen.
Olga ist diejenige der Schwestern, die doch schon neugierig ist und gerne zum Menschen kommen würde, aber sie traut sich nicht; Oviettas Verhalten hingegen grenzt schon an Panik, wenn sie merkt, dass sie im Mittelpunkt des
Betrachters steht.
Wir wünschen uns aber auch für diese beiden Hündinnen, dass ihre Angst nicht der Grund dafür sein wird, dass sie im Alter einsam und alleine in der L.I.D.A. sterben müssen. Beide haben ein mittleres Alter und sind sicher fähig, sich bei ruhigen Menschen mit Hundeerfahrung und einem souveränen Ersthund zu wunderbaren Begleitern zu entwickeln. Sicher benötigen sie mehr Zeit, an alle Alltagsdinge herangeführt zu werden, aber wer einmal einen solchen Angsthund ins Leben geführt hat, der versteht, dass es kaum etwas Schöneres gibt, als Teil daran zu haben, wenn ein solcher Hund sich öffnet und immer mehr Selbstsicherheit erlangt.

Da die beiden Schwestern ihr ganzes, armseliges Leben bisher miteinander geteilt haben, möchten wir sie nur zeitnah aufeinander folgend oder am besten gleichzeitig ausreisen lassen und ihren Familien übergeben.
Deshalb könnte es evtl. etwas länger dauern, wenn Sie Interesse an einer der beiden haben, bis ihr Flugtermin steht.
Ovietta ist nun seit vier Wochen, gemeinsam mit ihrer Schwester, auf einer Pflegestelle.
Die beiden sind noch immer sehr ängstlich, nehmen aber Futter aus der Hand und beobachten genau den Tagesablauf von Pflegefrauchen und ihren anderen Hunden. Bisher trauen sie sich aber erst nachts aus dem extra für sie eingerichteten Zimmer (das auch tagsüber offen ist) und dekorieren dann die Wohnung nach ihrem Geschmack um. Ovietta ist dabei die Mutigere von beiden. Witzig ist, was sie alles einsammelt, so war unter ihrer „Beute“ z.B. auch einmal ein Hammer:-)
Die Mädels zerstören aber nichts davon, sie sammeln nur....auch sonst sind sie sehr lieb und verträglich, es wird noch ein langer Weg sein, bis die beiden an einem ganz normalen Tagesablauf wirklich aktiv teilnehmen werden.

Auch neue Bilder sind z.Zt. leider noch nicht möglich, folgen aber hoffentlich bald.


Wir vermitteln bundesweit, wenn sie bereit sind, die Hündinnen auf ihrer Pflegestelle zu besuchen und abzuholen.


Ihr Ansprechpartner:
STREUNERHerzen e.V.
Sabine Lennertz
Tel. 0032-87-850566
Sabine.lennertz@streunerherzen.com
Eigenschaften
für Familien geeignet, nur für hundeerfahrene Menschen geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Ovietta....."

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
8 - 4 + 2 =

*Pflichtfelder

<< Zurück