Anzeige-Nr.: 454423
vom 18.11.2016
27 Besucher

Manolo- Schmusebacke sucht seine Familie

Facebook Google+ Twitter Linkedin
Drucken
Profil
NOTFALL 
Tierart:

Hund

Rasse:

k.A. (Mischling)

Geschlecht:
männlich
Alter:
5 Jahre
Rubrik:
Tier sucht
Aufenthalt:
Pflegestelle
Land:
Deutschland
Bundesland:
Bayern
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzStreunerherzen e.V. 
50321 Brühl

Telefon: 07309-928950 oder 0173-4690975


Beschreibung
Manolo lernten wir bereits im Frühjahr 2015 kennen, als wir unsere Kooperation mit dem Canile in Tortolì begannen. Der schwarze Mischlingsrüde war in einem katastrophalen Zustand: sein Fell war stumpf und schuppig, er war völlig abgemagert und seine Gelenke waren teilweise offen, kurzum, ein Bild des Jammers. Wir erfuhren, dass er hochgradig Leishmaniose positiv ist, das Tierheim aber leider nicht über die finanziellen Mittel verfügt, ihm die dringend notwendigen Medikamente zu bezahlen.
Also nahmen wir ihn in die Vermittlung auf.

Am 28.2.16 konnte Manolo auf seine Pflegestelle reisen. Lesen Sie hier, was seine Familie nach drei Monaten über ihn berichtet:

Hallo, ihr Menschen da draußen, ich bin`s, Manolo.
Ich dachte, nach drei Monaten in meiner Pflegefamilie wäre es mal an der Zeit, mich zu melden.
Vor kurzem war ich beim Tierarzt und sollte mich auf so ein Ding namens Waage stellen - ihr glaubt es nicht, wie mein Frauchen gestrahlt hat: „drei Kilo hat er zugenommen“, hat sie gejubelt. Komisch, wenn Frauchen zuhause auf die Waage steigt und sie merkt, dass sie zugenommen hat, da spricht sie ganz anders darüber?!
Mittlerweile habe ich mich so doll eingelebt, dass ich meiner Familie im Garten schon mal Meldung mache, wenn irgendwelche -unbekannten zweirädrigen Fahrobjekte- vorbei flitzen. Die könnten ihnen doch gefährlich werden, nicht wahr? Im Haus bin ich aber eher ruhig. Ich liebe es, auf der Couch zu liegen und zu schnarchen (wie mein Herrchen:) Frauchen dachte, sie legt mal lieber eine Decke für mich hin und streicht sie schön glatt - Pustekuchen - ich scharre und verwurschtel die Decke so lange, bis ich mich so richtig schön rein kuscheln kann.
Das höchste der Gefühle ist es, wenn Frauchen mich krault - ich habe auch schon einen Trick, wie ich sie daran hindern kann, damit aufzuhören: Ich hebe die Pfote und strecke sie ihr entgegen - meistens funktioniert das und sie macht weiter.
Frauchen stellt manchmal ganz komische Vergleiche mit mir an. Mal sagt sie, ich bin ein Schwan (weil ich meinen Kopf beim Schlafen auch so nach hinten auf den Körper ablege), mal erinnere ich sie an einen Frosch (weil ich auch so gerne Fliegen fange), mal meint sie, sie hätte eine Kuh (weil ich so gerne Gras fresse), mal nennt sie mich eine feine Dame (Geht`s noch - nur weil ich ab und zu meine Vorderpfoten so elegant übereinanderlege!) und sie sagt, meine weißen Pfoten sehen aus, als ob ich Turnschuhe anhätte.
Sie ist aber froh, dass ich keine -Rennsemmel- bin. Ich passe mich ihrem Tempo an (auch wenn ich mit meinen langen Beinen viel schneller könnte), ziehe auch nicht pausenlos an der Leine und habe noch nie versucht, davonzulaufen. Ich bleibe da, wo mein Frauchen ist! Sie erzählt mir immer, wie toll ich das mache!
So, ich glaube, jetzt habe ich erst mal genug von mir erzählt.


Wir vermitteln bundesweit.


Ihr Ansprechpartner:
STREUNERHerzen e.V.
Sylvia Promoli
07309-928950 oder 0173-4690975
sylvia.promoli@streunerherzen.com
Eigenschaften
für Familien geeignet, nur für hundeerfahrene Menschen geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Manolo- Schmusebacke sucht seine Familie"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
8 + 8 + 2 =

*Pflichtfelder

<< Zurück