Anzeige-Nr.: 455508
vom 20.11.2016
24 Besucher

Daiki - braucht dringend eine Familie

Facebook Google+ Twitter Linkedin
Drucken

Profil
Tierart:

Katze

Rasse:

Europäisch Kurzhaar (Mischling)

Geschlecht:
männlich / kastriert
Alter:
2 Jahre
Rubrik:
Tier sucht
Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Spanien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzTierhilfe Miezekatze e. V. 
65606 Villmar-Seelbach

Telefon: k.A. - Bitte nutzen Sie das nachfolgende Kontaktformular.


Beschreibung
Daiki und Kisho sind Brüder. Beide stammen aus einer Katzenkolonie, die ein gefährliches Leben führte. Sie “wohnte” auf einem unbebauten Grundstück direkt an einer sehr befahrenen Hauptverkehrsstraße. Ständig donnerten Lastwagen vorbei. Einige haben das nicht überlebt. Dann kam eine neue Gefahr hinzu: Das Grundstück wurde bebaut, die Katzen mussten weg. Nur weil eine Tierschützerin unweit von der Baustelle wohnt, konnte verhindert werden, dass der Bauherr die Perrera, die spanische Tötungsstation ruft. Und als wäre das alles nicht schon längst genug, grassierte zudem noch ein gefährlicher Virus in der Katzenkolonie. Betroffen sind vor allem die ganz kleinen Katzenbabys, wie Kisho und Daiki. Als sie von den Tierschützern von der Baustelle gerettet wurden, waren ihre Augen schon total verklebt.
Daiki wird auf dem einen, vergrößerten Auge niemals sehen können. Auch das andere Augen hat einen leichten Schatten. Es steht noch nicht fest, wie viel er damit sehen kann.
Update 01.02.2015
Dem kleinen Daiki musste leider das eine Auge entfernt werden. Es war nicht mehr zu retten!
Update 03.03.15
Daiki ist endlich raus aus dem Käfig. Weil der Kindergarten überfüllt ist, lebt er jetzt zusammen mit seinem Bruder Kisho und noch ein paar anderen Altersgenossen in einer Gruppe von erwachsen Katzen. Das klappt problemlos und einigen der älteren Katzen, wie zum Beispiel Dia, scheint das sogar sehr gut zu gefallen!
Daiki hat die Operation gut überstanden. In seiner Gruppe bewegt er sich völlig sicher. Er scheint also mit dem einen, noch verbliebenen Auge recht gut zu sehen. Er benutzt sogar die Katzenklappe, um in das kleine Gehege zu gelangen, wie jede andere “normale” Katze.
Update 24.05.2015
Daiki ist ein sehr tapferer kleiner Mann. Von seiner Sehbehinderung ist wirklich kaum noch was zu merken. Er bewegt sich so sicher wie ein ganz normaler Kater. Auch ist seine Wunde sehr gut verheilt. Daiki liebt den kleinen Auslauf seiner Gruppe, dort ist der Süße fast immer, wenn die Tierschützer kommen. Er ist ein kleiner Sonnenanbeter.
Update 27.09.2016
Schlechte Nachrichten von Daiki. Der Süße kommt auf der Finca gar nicht mehr zurecht. Erst hatte er sich heftig erkältet. Trotz Behandlung ging das einfach nicht weg. Also kam er wieder in den Käfig, zusammen mit Mico Leon, dessen Erkältung auch nicht endetete. Während sich Mico Leon relativ schnell erholt hat, schniefte der kleine Daiki weiter vor sich hin. Auch bekam er Durchfall. Nur ganz langsam ging es ihm besser....Schließlich wurden die Beiden in eine andere Gruppe entlassen. Dort, wo sie vorher -wohnten-, im Haupthaus der Finca, ist es leider immer sehr feucht. In der Gruppe ging es mit Daiki wieder bergab. Er wurde hospitalisiert, musste eine ganze Zeitlang in der Klinik bleiben. Vor wenigen Tagen wurde er entlassen und sitzt auf der Finca jetzt erneut im Käfig, weil er Diätfutter wegen des Durchfalls bekommen muss...
Wir suchen für den kleinen Mann dringend ein Zuhause, Menschen, die sich Zeit für ihn nehmen.
Eigenschaften
Wohnungskatze, verträglich mit anderen Katzen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Daiki - braucht dringend eine Familie"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
2 + 4 + 2 =

*Pflichtfelder

<< Zurück