Anzeige-Nr.: 456175
vom 21.11.2016
67 Besucher

Semmel - braucht etwas Zeit

Facebook Google+ Twitter Linkedin
Drucken

Profil
Tierart:

Hund

Rasse:

Yorkshire Terrier (Mischling)

Geschlecht:
männlich / kastriert
Alter:
2 Jahre
Rubrik:
Tier sucht
Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Spanien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzTierschutzverein ARCA e.V. 
76593 Gernsbach

Telefon: 06131/5545299


Beschreibung
Unsere Vorstandsdamen waren auch im Sommer 2016 wieder auf einer Besuchstour in Spanien und wie immer besuchte man die Perreras der verschiedenen Städte, obwohl durch die Aufnahmen der letzten Wochen und die großen Rettungsaktionen unserer Partner eigentlich keinerlei Kapazitäten in den Tierheimen, -pensionen und Pflegefamilien frei waren. Doch (wer hätte auch anderes erwartet?) gelang es natürlich nicht, an den Zwingern vorüber zu gehen, ohne nicht doch die kleinsten und schwächsten Hunde aus den dunklen Betonlöchern zu holen, und auch diejenigen, die schon ganz oben auf der Liste für den allerletzten Gang zu dem Raum mit dem Stahltisch standen.

30 Hunde durften den Todestrakt verlassen, um die ersten Schritte in ein neues Leben zu machen, und Semmel ist einer von ihnen.

Semmel ist ein Yorkshire-Mix und so klein diese Hunde auch sein mögen, sie sind bekannt für ihren besonderen Mut und ihre Bereitschaft, sich (und ihr Rudel) zu verteidigen. Semmel ist eines der besten Beispiele für die Courage und das Selbstbewusstsein der kleinen Terrier. Sicherlich hat der zweijährige Wuschel in seinem bisherigen Leben nicht viele gute Erfahrungen mit Menschen gemacht, und er braucht etwas Zeit, um zu verstehen, dass die Mitarbeiter der Tierpension, in der er jetzt lebt, es wirklich gut mit ihm meinen. Sobald Semmel sich dessen nicht mehr sicher ist, schnappt er auch schon mal zu und zeigt deutlich, wenn ihm unwohl ist. Mit einigen Zweibeinern ist er inzwischen schon richtig „warm“ geworden und lässt sich streicheln, bürsten und kann so auch die nötige Pflege erhalten, aber mit fremden Menschen und in stressigen Situationen ist er noch sehr in Hab-Acht-Stellung.

Semmel ist ein junger, souveräner Rüde, der sicher noch lernt, wie man mit netten Leuten umgeht und man merkt ja schon jetzt, wie sehr er eigentlich Geborgenheit und Zuneigung schätzt, aber seine neue Familie braucht viel Geduld und muss mit ihm die Welt entdecken. Dazu gehört auch, Semmels Körpersprache zu deuten, und weil das viel Aufmerksamkeit und Erfahrung fordert, ist Semmel auch für Kinder unter 16 Jahren sicher (noch) kein guter Freund.

Unser kleiner Kämpfer möchte Freunde, auf die er sich zu 100% verlassen kann, die ihn erst einmal akzeptieren, wie er ist, um ihm dann zu zeigen, dass er es nicht nötig hat, die Welt als feindlich zu betrachten – dann wird aus einem wachsamen Griesgram bestimmt bald eine fröhliche Knutschkugel.
Eigenschaften
für Senioren geeignet, für Hundeanfänger geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Semmel - braucht etwas Zeit"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
7 - 5 + 1 =

*Pflichtfelder

<< Zurück