Anzeige-Nr.: 457257
vom 23.11.2016
66 Besucher

Saphira - Schönheit aus der Eifel....

Facebook Google+ Twitter Linkedin
Drucken

Profil
Tierart:

Hund

Rasse:

Bracke-Windhund-Mix (Mischling)

Geschlecht:
weiblich / kastriert
Alter:
1,5 Jahre
Rubrik:
Tier sucht
Aufenthalt:
Pflegestelle
Land:
Deutschland
Bundesland:
Rheinland-Pfalz
Beschreibung
Saphira kam im Oktober 2015 krank und abgemagert aus dem griechischen Tierheim auf eine Pflegestelle. Sie hatte als Welpe die Staupe überstanden und war insgesamt in einem erbärmlichen Zustand.Im letzten halben Jahr hat sich die Süße zu einer wirklichen Schönheit gemausert. Die Ehrlichiose wurde behandelt und Saphira ernährt sich gesund ;)

Saphira ist eine etwas scheue und anfangs schüchtere junge Hündin. Hat sie Vertrauen gefasst ist sie ein fröhlicher, verspielter Hund, der auch Schmusestunden auf dem Sofa schätzt.

Saphira orientiert sich sehr stark an den anderen Hunden, weswegen sie keinesfalls in Einzelhaltung vermittelt wird. Sie ist vom Typ her ein Meutehund und braucht die Gesellschaft von mind. einem anderen Hund, besser mehr. Hat sie sich eingelebt, weiß sie durchaus ihren zarten Dickschädel gegen die anderen Hunde durchzusetzen. Sie ist dabei aber niemals zickig oder böse, sondern schafft das mit dem Meutehund typischen sturen Charme. Davon hat sie sehr viel.

Saphira liebt ihre Hundekumpel, sie liebt es mit ihnen zu toben oder auch zu kuscheln. Sie sucht immer wieder Körperkontakt zu den anderen Hunden, menschlicher Körperkontakt ist auch gut, aber immer die 2. Wahl.

Mit hundeerfahrenen Katzen hat Saphira keinerlei Probleme, auf ihrer Pflegestelle lebt sie mit zwei Katern zusammen. Trotzdem sollte sie nicht zu ängstlichen Katzen. Wegen ihrer noch vorhandenen Schreckhaftigkeit sollte Saphira nicht zu quirligen Kindern, sondern nur zu etwas älteren, die Verständnis dafür aufbringen. Im Haus ist Saphira sehr ruhig und lieb. Allerdings sollte sie körperlich und geistig ausgelastet werden (Trailing, Suchspiele sind rassebedingt für sie sehr geeignet). Unausgelastet könnte es vorkommen, dass sie sich Beschäftigung sucht. Draußen möchte Saphira laufen, lange Spaziergänge und Wanderungen mit Spaßeinlage oder - nach entsprechendem Training - vielleicht auch kleine Runden am Fahrrad oder zum Joggen. Draußen zeigt sie starken Jagdtrieb und ist bisher nicht zuverlässig abrufbar. Sie ist halt ein Jagdhund! Das darf man nie vergessen.

Saphira wünscht sich einen Platz in einem souveränen Rudel, wo Hundekumpel und Menschen ihr weiterhin die nötige Sicherheit vermitteln und mit Liebe und Konsequenz noch ein wenig Erziehungsarbeit leisten. Saphira möchte lieber ländlich wohnen. Sie will Spaß und Action, muss aber an manches noch mit dem entsprechenden Feingefühl herangeführt werden. Sie hat eine kleine Nervenschädigung von einer (übertandenen) Staubeerkrankung zurückbehalten, weswegen sie immer ein wenig -zuckt-. Es stört sie aber in keiner Weise und beeinträchtigt sie nicht! Eigentlich verleiht es ihr noch mal ein kleines Stück mehr Charme, als sie sowieso schon hat. Wer möchte Saphira in sein Rudel aufnehmen und ihr ein tolles Endzuhause geben?

Saphira wird nach Vorkontrolle und mit Schutzvertrag gegen eine Schutzgebühr von 300 € vermittelt.

Kontakt:

Almut.maurer-Schulz@tierhilfe-poligiros.de
0711 24845818

Eigenschaften
kinderlieb, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen, verträglich mit Katzen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Saphira - Schönheit aus der Eifel...."

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
8 - 4 + 2 =

*Pflichtfelder

<< Zurück