Anzeige-Nr.: 459485
vom 27.11.2016
29 Besucher

Berto - träumt vom grossen Glück

Facebook Google+ Twitter Linkedin
Drucken

Profil
Tierart:

Hund

Rasse:

Mischling (Mischling)

Geschlecht:
männlich / kastriert
Alter:
1-2 Jahr
Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Spanien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzTierschutzverein ARCA e.V. 
76593 Gernsbach

Telefon: 0174 / 1525075


Beschreibung
Eines Tages wurden die Tierschützer aus Huelva von mehreren besorgten Einwohnern kontaktiert, die meldeten, dass ihr Nachbar vorhabe, seinen Hund zu töten, da dieser einfach nicht als Wachhund für seinen Hof tauge. Besagter Nachbar war bereits weithin als grober Mensch und Tierquäler bekannt und so schrillten in der Tierpension von Huelva natürlich alle Alarmglocken. Als die ehrenamtlichen Helfer dort ankamen, war sofort klar, um welchen Hund es sich handelte. Berto lag an einer kurzen Kette, konnte sich kaum rühren und dass der junge Rüde so nicht als Wachhund taugen konnte, war völlig verständlich. Ein junges Tier, einst voller Bewegungsdrang, kurz angebunden- was sollte er denn auch bewachen, und vor allem: wie sollte er diese Aufgabe denn erfüllen? Logisch zu argumentieren bringt natürlich nur etwas, wenn das Gegenüber intellektuell imstande ist, Argumente nachzuvollziehen (was in meinen Augen auf solche Menschen nicht zutrifft) und so wurde Berto kurzerhand eingepackt und in die Obhut der örtlichen Tierpension gebracht.

Dort lebte der fröhliche Jungspund auch innerhalb kürzester Zeit auf und wurde zu einem ganz normalen, verspielten und bewegungsfreudigen Spaßmacher. Klar, dass sich für einen solchen Hund schnell Interessenten fanden und als Berto die Pension verließ, waren alle der Meinung, die Geschichte habe nun ein gutes Ende gefunden. Es vergingen Monate, bis sich Bertos neue Besitzer wieder meldeten- mit schlechten Nachrichten. Seine Bewegungsfreude wurde dem nun ca. 1 Jahr alten (Stand März 2016) Junghund zum Verhängnis (völlig verwunderlich, dass ein Rüde mitten im Flegelalter seine Grenzen testet) und sie gaben Berto zurück.

In den ersten Tagen zurück im Shelter war Berto auch für die Tierschützer kaum wieder zu erkennen. Der einst so gut gelaunte Clown war nervös, unruhig und schreckhaft. Welche Erziehungsmethoden seine Vorbesitzer angewandt haben, können wir nur ahnen, doch Berto zeigte uns wieder einmal, dass Hunde Meister darin sind, zu vergeben. Bereits nach wenigen Tagen war unser Sonnenschein nämlich wieder ganz der alte- verspielt, fröhlich und gesellig mit seinen Mitbewohnern, anhänglich und zärtlich mit den Zweibeinern, die es gut mit ihm meinen.

Berto hat es verdient, endlich anzukommen und so akzeptiert zu werden, wie er ist. Wir suchen für ihn eine bewegungsfreudige, sportliche Familie, die einen aktiven Begleiter bei allen Unternehmungen zu schätzen weiß und sich im Klaren darüber ist, dass ein helles Köpfchen wie Berto gefördert und gefordert werden möchte. Sie würden gerne öfter den Hintern vom Sofa kriegen? Sie sehnen sich nach mehr Bewegung in Ihrem Alltag? Ein weiches Kuschelkissen, das auf der Couch von Erlebnissen mit Ihnen träumt, fehlt Ihnen noch zum ganz großen Glück? Dann seien Sie Bertos Zauberfee und erfüllen ihm seinen ganz großen Traum: endlich mit dem Gefühl einzuschlafen, ganz und gar zuhause zu sein.
Eigenschaften
kinderlieb, für Familien geeignet, für Senioren geeignet, für Hundeanfänger geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Berto - träumt vom grossen Glück"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
4 + 5 + 3 =

*Pflichtfelder

<< Zurück