Anzeige-Nr.: 459700
vom 28.11.2016
26 Besucher

Edu lebt in Hilden auf Pflegestelle

Facebook Google+ Twitter Linkedin
Drucken
Profil
NOTFALL Paten gesucht 
Tierart:

Hund

Rasse:

k.A. (reinrassig)

Geschlecht:
männlich / kastriert
Alter:
2 Jahre
Rubrik:
Tier sucht
Aufenthalt:
Pflegestelle
Land:
Deutschland
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzTierhilfe Cassandra 
89257 Illertissen

Telefon: 07303 3143


Beschreibung
Galgorüde Edu, geb. ca. Herbst 2014, aus El Arca de Santi in Nordspanien

Edu ist ein Abgabehund von einem Zigeuner. Er brachte uns den jungen Rüden ins Tierheim und sagte, dass er nicht zur Zucht tauge und er ihn nicht mehr haben wolle. Edu hatte richtig viel Glück, dass er nicht irgendwo ausgesetzt oder aufgehängt wurde. Leider ist das hier eine ganz schreckliche Hinrichtung der Galgos, meistens nach der Jagdsaison.

Und Edu war sogar gechipt und geimpft, was uns sehr wunderte. Wir schätzen ihn auf den ersten Blick auf 3-4 Jahre, da seine Backenzähne mit Zahnstein voll ist. Vermutlich bekam Edu nicht das allerbeste Futter, er ist auch seh dünn gewesen.

Edu kam also in unser Tierheim und wir bemerkten, dass er sich hier überhaupt nicht zurechtfand. Er lief gegen die Zäune, rempelte herumstehende Dinge an und war manchmal orientierungslos.

Erst dann wurde uns klar, warum Edu abgeschoben wurde. Er hat ein Problem mit seinen Augen. Hier wird der Galgo noch in einer Klinik vorgestellt, um genau zu wissen, was er hat, vermutlich eine Trübung der Augenlinse, auch grauer Star genannt.

In diesem Zustand konnten wir Edu nicht im überfüllten Tierheim lassen und brachten ihn in einer Tierpension unter.
Hier wird er sehr gut betreut und er ist ein sehr sozialer und absolut menschenbezogener Junghund, der viel Kontakt und Streicheleinheiten sucht.

Die Pflegerin sagte mir heute, dass Edu unheimlich verfressen sei und vermutlich auch gehungert hatte, daher ist er immer noch etwas untergewichtig.

Für den lieben Galgobuben suchen wir ein Zuhause, wo man mit seiner Behinderung umgehen kann, gut wäre vielleicht ein souveräne Ersthund, an dem sich Eud orientieren kann.

Er wurde schon kastriert und der Bluttest auf die Mittelmeererkrankungen war hier negativ.

https://www.youtube.com/watch?v=Pvv1SRzm5Bc&feature=youtu.be


https://www.youtube.com/watch?v=hocxFVT4J3U&feature=youtu.be


https://www.youtube.com/watch?v=gDEvoCTgcO8&feature=youtu.be

Mehr Infos unter www.Tierhilfe-Cassandra.de
Eigenschaften
nur für hundeerfahrene Menschen geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Für dieses Tier können Sie eine Patenschaft übernehmen. Eine Patenschaft hilft den Tierschutzvereinen Tierarztkosten, die durch Impfungen, Operationen, Kastrationen etc. entstehen, zu finanzieren. Sie können jedoch auch eine Patenschaft in Form von Sachgeschenken übernehmen, d.h. Sie übersenden den jeweiligen Verein für ihr Patentier Grundausstattung, wie Napf, Decke, Halsband, Leine, Spielzeuge, Futter etc. oder Sie finanzieren diese Sachen. Ob Sie sich für eine monatliche Zahlung, eine Einmalzahlung oder eine Sachspende entscheiden, ist Ihnen überlassen - ihrem Patentier hilft jede Zuwendung. Den allgemeinen Ablauf der Patenschaft klären Sie bitte direkt mit der entsprechenden Tierschutzorganisation. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Edu lebt in Hilden auf Pflegestelle"
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte für dieses Tier eine Patenschaft übernehmen.

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
5 - 1 + 6 =

*Pflichtfelder

<< Zurück