Anzeige-Nr.: 460196
vom 29.11.2016
29 Besucher

Arancha -momentan erkrankt-

Facebook Google+ Twitter Linkedin
Drucken

Profil
Flugpaten gesucht 
Tierart:

Katze

Rasse:

EKH Hauskatze (Mischling)

Geschlecht:
weiblich / kastriert
Alter:
4 Jahre
Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Spanien
Beschreibung
17.08.16 Arancha ist momentan an einer schlimmen Zahnfleischentzündung erkrankt. Es könnte sogar chronisch sein. Es wird derzeit auf Lanzarote tierärztlich abgeklärt wie die Kleine am besten behandelt werden kann.
Wenn sie wieder genesen ist können wir mit der Vermittlung fortfahren.
Aktuelle Infos werden wir hier auf jeden Fall nachtragen!

Arancha (geb. ca. 04/12) wurde in der Stadt Puerto del Carmen auf Lanzarote gefunden. Sie war dort hilflos mit ihren Babies und hatte als junge Katze arge Mühe ihrem Nachwuchs gerecht zu werden.
Sie wurden daher im Tierheim SARA auf Lanzarote aufgenommen.

Arancha sucht, wenn sie ihre Babies versorgt hat ein liebevolles, dauerhaftes Zuhause.

Sie ist eine eher schüchterne und zurückhaltende Katze die ein katzenerfahrenes!!!! und geduldiges,!!!! auf jeden Fall dauerhaftes, Zuhause braucht.

Arancha wird gegen eine Aufwandsentschädigung (150 Euro) und Schutzvertrag sowie einem Vermittlungsgespräch (Besuch ihrerseits in 46119 Oberhausen) vermittelt.

Zielflughafen wird Düsseldorf sein, im Ausnahmefall München oder Stuttgart.

Die Kleineist bei ihrer Ausreise dann kastriert, gechipt, entwurmt und geimpft. Die Impfungen sind gegen Tollwut, Katzenseuche, Katzenschnupfen und Leukose.
Des Weiteren ist unsere Schönheit auf Aids und Leukose negativ blutgetestet.
Vor ihrer Ausreise wird noch ein Giardientest vorgenommen.

Wir freuen uns auf ernstgemeinte Anfragen und geben dann gerne weitere Infos.

Tierhilfe-SARA-Lanzarote e.V.
www.tierhilfe-sara-lanzarote.de
Eigenschaften
Wohnungskatze, Freigängerkatze
Dieses Tier benötigt noch einen Flugpaten für folgende Flugroute(n): Ausreise ist ab April 2016 möglich.
Für dieses Tier können Sie eine Flugpatenschaft übernehmen. Tiere, welche sich im Ausland in Notsituationen befinden, benötigen einen Flugpaten, damit diese in Deutschland u.a. Ländern ein besseres Zuhause erhalten können. Sei es vorübergehend in Pflegestellen oder dauerhaft in bereits wartenden Familien. Beispielsweise können Sie bei Beendigung ihres Urlaubs ein Tier als "Sondergepäck" einchecken lassen. Die Tierschutzorganisation bringt das Tier mit allen notwendigen Papieren (Impfpass bzw. EU-Heimtierpass, Gesundheitszeugnis, Flugmeldebestätigung) zum Abflughafen und macht mit Ihnen gemeinsam den Check-In. Sie müssen nach der Landung lediglich die Tier-Box vom Gepäckband in die Flughafen-Halle mitnehmen, wo bereits Tierschützer warten und das Tier abholen. Ihnen entstehen keine zusätzlichen Wege. Die evtl. Kosten für das Sondergepäck übernimmt in der Regel die jeweilige Tierschutzorganisation. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.

Es suchen auch noch viele andere Tiere Flugpaten auf nachfolgenden Flugroute(n):
von Lanzarote nach Düsseldorf
von Lanzarote nach Stuttgart
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
" Arancha -momentan erkrankt-"
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte für dieses Tier eine Flugpatenschaft übernehmen.
Ihr Abflughafen:
Abflug am:
: Uhr
Ihr Zielflughafen:
Ankunft am:
: Uhr
Fluggesellschaft:

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
20 - 10 + 1 =

*Pflichtfelder

<< Zurück