Anzeige-Nr.: 460676
vom 30.11.2016
24 Besucher

Kater Hofmann- glückliche Wende :=)

Facebook Google+ Twitter Linkedin
Drucken

Profil
NOTFALL Paten gesucht Flugpaten gesucht 
Tierart:

Katze

Rasse:

EKH (Mischling)

Geschlecht:
männlich / kastriert
Alter:
2 Jahre
Rubrik:
Tier sucht
Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Spanien
Beschreibung
17.11.16: Hofmann hat sich total verändert. Er ist nun neugierig und lässt sich nach einiger Zeit und mit Geduld streicheln! Fast ein Wunder.
Wo sind geduldige Dosenöffner die ihm ein Zuhause für immer geben? Mit Artgenossen ist er super lieb, nicht aggressiv!

Hofmann wurde ca. im August 2014 geboren.
Am 20.11.2014 wurde er krank und mit Hautpilz gefunden und im Tierheim SARA auf Lanzarote aufgenommen.
Der Kater war, so klein wie er war, fast -wild-.
Ein Anfassen ging gar nicht.
Tja dann kam noch dazu, dass er gegen Hautpilz behandelt werden musste, leider monatelang.
Es war sehr hartnäckig und seine Bereitschaft zur Kooperation was die Behandlung anging war eher gar nicht vorhanden, er hatte Panik vor dem Menschen.

Nun ist der Kleine gesund.
Er ist in einem -normalen- Raum im Katzenhaus mit vielen anderen Katzen. Er ist sozial, freundlich zu Artgenossen und ein echt guter Katerkumpel.
Jetzt das -puhh- an der -Geschichte-.
Hofmann hat immer noch mega, hyper Angst vorm Menschen. Er faucht und schnaubbt sobald ein Fremder auf ihn zu kommt...
Die Katzenpflegerin die er nun schon monatelang kennt, kann sich ihm vorsichtig nähern und schon mal ganz kurz über sein Fell streicheln.
Das war es aber auch schon.

Natürlich wird hier weiterhin versucht den Kleinen zu sozialisieren.
Tag für Tag mit viel Herzblut...aber ein Tierheim ist nun mal kein Zuhause.
Der größte Feind für so etwas wie Sozialisierung und Eingewöhnen ist nun mal die fehlende Zeit.

Was wir uns wünschen würden, wäre ein Zuhause für Hofmann bei absolut katzenerfahrenen Leuten.
Die weder Angst vor seinem Fauchen haben noch Ansprüche an sein Verhalten und schnelles Eingewöhnen.
Denn es wird Monate wenn nicht länger dauern bis Hofmann -auftaut-.
Ob er überhaupt mal vertraut bleibt abzuwarten.

In einer Katzengruppe oder mit einem sozialen Katzenpartner könnte er aber super zusammen leben und vielleicht von diesem lernen, dass der Mensch nett sein kann.

Wenn sie sich DAS zu trauen und sich sicher sind Hofmann ein Zuhause für immer geben zu wollen dann setzen sie sich doch bitte mit uns in Verbindung.
Wir können dann gerne alles einmal besprechen.
Vielleicht wird dann aus der -puhhh- Geschichte noch ein e jejejejejey Geschichte :)

Der Kleine wird nicht in Einzelhaltung vermittelt…
Entweder bringt er einen Tierheimkumpel mit oder im neuen Zuhause befindet sich bereits ein vom Alter her passender, sozialer Katzenspielgefährte.
Er wird gegen eine Aufwandsentschädigung (150 Euro) und Schutzvertrag sowie einem Vermittlungsgespräch (Besuch ihrerseits in 46119 Oberhausen) vermittelt.
Zielflughafen wird Düsseldorf sein, im Ausnahmefall München oder Stuttgart.
Hofmann ist bei seiner Ausreise dann kastriert, gechipt, entwurmt und geimpft. Die Impfungen sind gegen Tollwut, Katzenseuche, Katzenschnupfen und Leukose.
Des Weiteren ist unser Kleiner auf Aids und Leukose negativ blutgetestet.
Vor seiner Ausreise wird noch ein Giardientest vorgenommen.


Eigenschaften
Wohnungskatze, Freigängerkatze, verträglich mit anderen Katzen
Für dieses Tier können Sie eine Patenschaft übernehmen. Eine Patenschaft hilft den Tierschutzvereinen Tierarztkosten, die durch Impfungen, Operationen, Kastrationen etc. entstehen, zu finanzieren. Sie können jedoch auch eine Patenschaft in Form von Sachgeschenken übernehmen, d.h. Sie übersenden den jeweiligen Verein für ihr Patentier Grundausstattung, wie Napf, Decke, Halsband, Leine, Spielzeuge, Futter etc. oder Sie finanzieren diese Sachen. Ob Sie sich für eine monatliche Zahlung, eine Einmalzahlung oder eine Sachspende entscheiden, ist Ihnen überlassen - ihrem Patentier hilft jede Zuwendung. Den allgemeinen Ablauf der Patenschaft klären Sie bitte direkt mit der entsprechenden Tierschutzorganisation. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Dieses Tier benötigt noch einen Flugpaten für folgende Flugroute(n): Ausreise ist ab Dezember 2016 möglich.
Für dieses Tier können Sie eine Flugpatenschaft übernehmen. Tiere, welche sich im Ausland in Notsituationen befinden, benötigen einen Flugpaten, damit diese in Deutschland u.a. Ländern ein besseres Zuhause erhalten können. Sei es vorübergehend in Pflegestellen oder dauerhaft in bereits wartenden Familien. Beispielsweise können Sie bei Beendigung ihres Urlaubs ein Tier als "Sondergepäck" einchecken lassen. Die Tierschutzorganisation bringt das Tier mit allen notwendigen Papieren (Impfpass bzw. EU-Heimtierpass, Gesundheitszeugnis, Flugmeldebestätigung) zum Abflughafen und macht mit Ihnen gemeinsam den Check-In. Sie müssen nach der Landung lediglich die Tier-Box vom Gepäckband in die Flughafen-Halle mitnehmen, wo bereits Tierschützer warten und das Tier abholen. Ihnen entstehen keine zusätzlichen Wege. Die evtl. Kosten für das Sondergepäck übernimmt in der Regel die jeweilige Tierschutzorganisation. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.

Es suchen auch noch viele andere Tiere Flugpaten auf nachfolgenden Flugroute(n):
von Lanzarote nach Düsseldorf
von Lanzarote nach Stuttgart
von Lanzarote nach München
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Kater Hofmann- glückliche Wende :=)"
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte für dieses Tier eine Patenschaft übernehmen.
Ich möchte für dieses Tier eine Flugpatenschaft übernehmen.
Ihr Abflughafen:
Abflug am:
: Uhr
Ihr Zielflughafen:
Ankunft am:
: Uhr
Fluggesellschaft:

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
8 - 4 + 2 =

*Pflichtfelder

<< Zurück